Heidelberg – Thermalbad öffnet am 8. April Bad stellt zusätzlich mobilen Saunawagen auf

Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntag, den 8. April 2018, läutet das Thermalbad wie immer als eines der ersten Freibäder der Region die Frischluft-Badesaison ein. Zusätzlich wird zum ersten Mal in diesem Jahr für einige Wochen ein mobiler Saunawagen für die Besucherinnen und Besucher bereitgestellt. Ab 10 Uhr empfängt das Bad in der Vangerowstr. 4 seine Gäste bis zum Badeschluss um 19 Uhr. Ab Montag, 9. April ist dann täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Zu Beginn der Nebensaison besonders geschätzt: Die Wassertemperatur im Bergheimer Bad beträgt konstant 26 Grad, außerdem stehen an kälteren Tagen Wärmeumkleiden zur Verfügung. Da am Eröffnungstag viele Besucher erwartet werden, findet am Samstag, den 7. April, zwischen 10 und 12 Uhr ein Kartenvorverkauf für Jahres- und Saisonkarten sowie die Geldwertkarten für Kurzzeitschwimmen statt. „Im vergangenen Jahr konnten wir rund 150.000 Gäste in unserem schönen Traditionsbad zählen“, berichtet Peter Erb, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Bäder. „Wir freuen uns nun auf die neue Saison.“

Mobiler Saunawagen – Wunsch aus Besucherumfrage
Auf der Liegewiese im linken Bereich des Bergheimer Bades wird temporär bis Mitte Mai ein mobiler Saunawagen aufgebaut. Mit einem zwei Meter hohen Sichtschutz um den Container versehen bietet der Schwitzraum etwa Platz für zehn Personen. Der Zutritt wird je nach Badbetrieb voraussichtlich täglich von 10 bis 19 Uhr möglich sein. Die Nutzung ist im Eintrittspreis inklusive.
„Mit dem Saunawagen fassen wir einen mehrfach geäußerten Wunsch aus der umfassenden Besucherumfrage auf, die wir 2016 in unseren Bädern durchgeführt haben. Es ist uns wichtig, dass unsere Gäste sich im Bad wohl fühlen, darum reagieren wir gerne auf Anregungen. Wir hoffen, dass die mobile Sauna gut angenommen wird“, erläutert Peter Erb den Hintergrund.

Alte Eintritts-Coins umtauschen

Wer noch gültige Eintritts-Coins für das Thermalbad hat, kann diese bis zum 30. April 2018 im Bergheimer Bad an der Kasse in die neuen Eintritts-Tickets umtauschen. Seit Einführung der neuen Kassenautomaten im vergangen Jahr berechtigen Papiertickets zum Zutritt. Nach der Umtauschfrist verlieren die alten Thermalbad-Coins ihre Gültigkeit.

Günstiger Schwimmen mit Kurzzeittarif

Seit der letzten Saison profitieren Gäste mit der Geldwertkarte vor allem bei Kurzzeitbesuchen: Sie zahlen nur die im Bad verbrachte Zeit. Nach einer Mindestzeit von 50 Minuten wird pro Minute abgerechnet – im Thermalbad rechnet sich die Geldwertkarte für eine Besuchszeit unter 125 Minuten, in allen anderen Bädern für Besuche unter 133 Minuten (also unter ca. 2 ¼ Stunden).

Mehr Informationen unter www.swhd.de/baeder.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Optik Adam sucht Testseher

    • Ludwigshafen – Optik Adam sucht Testseher
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Bei Optik Adam in Ludwigshafen Friesenheim gib es bis zum 15.10.22 Premium Gleitsichtgläser made in Germany zum Testpreis! Alles was Sie dafür tun müssen um diesen Vorzugspreis zu erhalten ist es im Anschluss an den Kauf den Sehkomfort zu beurteilen. Dafür stellt Ihnen Optik Adam fünf einfache Fragen zum Komfort Ihrer ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Radarkontrollen für die Woche vom 3. Oktober bis 9. Oktober 2022

    • Ludwigshafen – Radarkontrollen für die Woche vom 3. Oktober bis 9. Oktober 2022
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadt Ludwigshafen nimmt in folgenden Stadtteilen Radar-kontrollen vor. Dienstag, 4. Oktober: Oggersheim, Oppau und Pfingstweide; Mittwoch, 5. Oktober: Rheingönheim, Süd und Ruchheim; Don-nerstag, 5. Oktober: Edigheim, Friesenheim und West; Freitag, 7. Oktober: Gartenstadt, Mundenheim und Maudach. Kurzfristige Änderungen behält sich der Bereich Straßenverkehr vor. Kontrollen können auch kurzfristig an anderen Stellen stattfinden. ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Heidelberg ist in Sachen Energieversorgung gut aufgestellt

    • Heidelberg – Heidelberg ist in Sachen Energieversorgung gut aufgestellt
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Die aktuelle Situation auf den Energie- und insbesondere den Gasmärkten stellt alle Beteiligten – Importeure, Lieferanten und Kunden – vor große Herausforderungen. Gut gemeistert werden kann sie vor allem dann, wenn alle gemeinsam einen Beitrag zu ihrer Bewältigung leisten. Das war eine wesentliche Botschaft von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, ... Mehr lesen»

    • Sandhausen – Erster Abendmarkt auf dem Rathausvorplatz kam gut an – Erweiterung und fester Rhythmus geplant

    • Sandhausen – Erster Abendmarkt auf dem Rathausvorplatz kam gut an – Erweiterung und fester Rhythmus geplant
      Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Für großen Zuspruch hat der erste Abendmarkt auf dem Rathausvorplatz in der vergangenen Woche gesorgt: Zahlreiche Besucherinnen und Besucher nutzten die Möglichkeit, bei sonnigen Temperaturen Obst und Gemüse, Brot und Käsespezialitäten einzukaufen oder sich bei einer Tasse Kaffee mit Nachbarn oder Bekannten über Neuigkeiten auszutauschen. Bürgermeister Hakan Günes freute sich bei einem Rundgang ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Offener Brief der Sportvereine und Sportbünde in Baden-Württemberg an die Politik

    • Mannheim – Offener Brief der Sportvereine und Sportbünde in Baden-Württemberg an die Politik
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Steigende Energiepreise sind ein Faktor, der vielen Vereinen zunehmend Probleme bereitet. In einigen Fällen nehmen diese bereits existenzbedrohende Ausmaße an. Während die Regierung zahlreichen gesellschaftlichen Gruppen und Branchen mit mittlerweile drei Entlastungspaketen bereits konkrete Unterstützung zugesichert hat, blieb der organisierte Sport als größte zivilgesellschaftliche Personenvereinigung des Landes bei den Hilfen bisher ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN