Mannheim – Strandbadsaison 2018 steht vor der Tür – Mit den ersten Frühlingstagen und dem Anstieg der Temperaturen wird auch in diesem Jahr die Strandbadsaison beginnen.

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Besucherinnen und Besucher des Strandbades, die die Angebote des öffentlichen Personennahverkehrs nicht nutzen, haben die Möglichkeit, ihr Fahrzeug auf den Parkplätzen am Strandbad abzustellen. Diese Parkplätze sind bei gutem Wetter allerdings häufig belegt. Um möglichst vielen Besucherinnen und Besuchern das Parken vor Ort zu ermöglichen und den „Parksuchverkehr“ in diesem Zusammenhang zu minimieren, dürfen Autos, wie in den letzten Jahren, in diesem Bereich während der Strandbadsaison bis zu drei Stunden mit Parkscheibe abgestellt werden. Diese Regelung gilt an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 11 bis 19 Uhr.

Zudem sind im Bereich des beliebten Naherholungsgebietes folgende Verkehrsregeln zu beachten:

– Der Strandbadweg muss für Feuerwehr, Notärzte, Sanitätsfahrzeuge, usw. jederzeit befahrbar sein, denn er ist der einzige Rettungsweg des gesamten Strandbadareals.

– Besucher- und Rettungsfahrzeuge rund um den Parkplatz am Franzosenweg müssen ungehindert an- und abfahren können. Auch die Bushaltestellen müssen frei gehalten werden. Die ausgeschilderten absoluten Halteverbote sowie die gesetzlichen Regelungen im Bereich der Haltestellen gelten uneingeschränkt auch innerhalb der eingerichteten Haltverbotszone.

– Die Schwerbehinderten-Parkplätze am Strandbadweg dürfen ausschließlich von Berechtigten genutzt werden.

– In den Waldwegen dürfen keine Fahrzeuge geparkt werden.

– Falls die Parkplätze am Strandbad und am rechten Fahrbahnrand des Franzosenweges vollständig belegt sind, besteht nur noch die Möglichkeit, im Bereich der Fahrradständer vor dem Zugang zur Grill- und Sonnenwiese (ehem. Drehkreuz-Zugang) kurz anzuhalten, um Fahrzeuge zu entladen und Mitfahrer aussteigen zu lassen, bevor das Fahrzeug weiter entfernt abgestellt wird. Die Stadtverwaltung bittet um gegenseitige Rücksichtnahme und Beachtung der Verkehrsregeln und der Strandbadordnung. Um ein geordnetes und möglichst störungsfreies Miteinander aller Besucherinnen und Besucher des Strandbades sicherzustellen, überwacht der Fachbereich Sicherheit und Ordnung in Abhängigkeit von der Witterung den Verkehr, während Mitarbeiter des Fachbereichs Sport und Freizeit auf den Grünflächen am Rhein präsent sind.

Wer sein Fahrzeug behindernd in sicherheitsrelevanten Bereichen parkt, die ausnahmslos mit Halte- und Durchfahrtsverboten beschildert sind, muss damit rechnen, dass er es nicht an Ort und Stelle, sondern auf dem Kraftwagenhof der Polizei in der Hochuferstraße wiederfindet. Die Kosten für das Abschleppen eines Fahrzeugs belaufen sich auf gut 220 Euro. Wir appellieren an alle Strandbadbesucher, keine Essensreste herumliegen zu lassen und vor allen Dingen die Wildgänse nicht zu füttern. Das Futter ist in den wenigsten Fällen gesund für die Tiere. Brot z. B. enthält für Vögel zu viel Salz, das im Vogelmagen aufquillt. Durch das üppige Nahrungsangebot wächst die Population vor allem von solchen Arten, die heimische Arten verdrängen. Es werden nicht nur Ratten angelockt, sondern auch die Verschmutzung der Wege und Liegewiesen durch Vogelkot nimmt stark zu.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Von der Schulbank zum erfolgreichen Start-up – Fünf Jahre Städtepartnerschaft mit Palo Alto: BEAM-Projekt bietet Unterricht der ganz besonderen Art

    • Heidelberg – Von der Schulbank zum erfolgreichen Start-up – Fünf Jahre Städtepartnerschaft mit Palo Alto: BEAM-Projekt bietet Unterricht der ganz besonderen Art
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Städtepartnerschaft zwischen Heidelberg und Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien wird 2022 fünf Jahre alt. Bei einem „Transatlantischen Austausch Heidelberg – Palo Alto“ im Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) am 28. September 2022 – dem fünften Jahrestag der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages – sprachen im Rahmen einer Live-Schalte nach Palo Alto Heidelbergs Oberbürgermeister ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Klimaschutz: Kommunale Wärmeplanung ist gestartet

    • Heidelberg – Klimaschutz: Kommunale Wärmeplanung ist gestartet
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Wie kann die Wärmeversorgung in Heidelberg bis 2030 weitgehend und bis spätestens 2040 vollständig klimaneutral werden? Mit welchem Energieträger werde ich in Zukunft mein Haus heizen? Die Antworten soll eine kommunale Wärmeplanung liefern, welche das Umweltamt der Stadt Heidelberg in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Heidelberg seit Frühjahr 2022 erarbeitet. Die ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – GRN-Klinik : Das 1000. im Jahr 2022 geborene Baby

    • Sinsheim – GRN-Klinik : Das 1000. im Jahr 2022 geborene Baby
      Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Mit dem kleinen Charly fährt Sinsheim nun „vierspurig“ GRN-Klinik Sinsheim: Der Junge ist das 1000. im Jahr 2022 geborene Baby 51 Zentimeter groß ist er, gesunde 3350 Gramm schwer und hat einen Kopfumfang von 34 Zentimetern – Charly ist das 1000. in diesem Jahr in der GRN-Klinik Sinsheim geborene Baby. Am ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Auseinandersetzung unter Jugendlichen eskaliert

    • Mannheim – Auseinandersetzung unter Jugendlichen eskaliert
      Mannheim (ots) INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Am Dienstag gegen 18.30 Uhr kam es in einer Parkanlage im Bereich der Schafweide zu einem Übergriff auf zwei 14-jährige Freunde. Die Beiden hielten sich gemeinsam im Bereich der Parkanlage auf und trafen dort auf eine dreiköpfige Gruppe. Diese warfen Glasflaschen auf den Boden, weshalb die beiden Freunde sie ansprachen und diese ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Sperrung der Seilerstraße aufgrund eines Wasserrohrbruchs

    • Mannheim – Sperrung der Seilerstraße aufgrund eines Wasserrohrbruchs
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Sperrung der Seilerstraße aufgrund eines Wasserrohrbruchs– Verkehrsbehinderungen im Umgebungsbereich Mannheim-Ludwigshafen Die B44 / Seilerstraße ist zwischen der Schanzen- und Dalbergstraße in Fahrtrichtung Jungbuschbrücke / Neckarstadt seit Dienstagabend, 4. Oktober 2022, notgesperrt. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Grund hierfür ist ein Rohrbruch, der bei einer Wassertransportleitung der MVV aufgetreten ist. Nach aktuellem Stand gehen die MVV ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN