Heidelberg – Kapselbandverletzung bremst Lennart Steffen

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar.
Die MLP Academics müssen in den kommenden Spielen auf Swingman Lennart Steffen verzichten. Der 24-Jährige erlitt eine Sprunggelenksverletzung und fällt mindestens zwei bis drei Wochen aus.

Glücklicherweise wurden Heidelbergs beste Korbjäger in der laufenden Spielzeit nicht gerade vom Verletzungspech verfolgt. Neben dem bitteren Ausfall von Jelani Hewitt gab es kleinere Verletzungen bei Lennart Steffen und Martin Seiferth. Außer Hewitt fehlte jedoch kein Spieler langfristig. Das Glück, welches die MLP Academics auf ihrer Seite hatten, holt den Tabellendritten der ProA nun ausgerechnet in der Endphase der Saison ein. Wie bereits im Trainingslager ist es Swingman Steffen, der sich im Rahmen einer Trainingseinheit verletzt hat. Der 24-Jährige erlitt am Dienstagabend eine für den Basketball typische Umknickverletzung am Sprunggelenk und wird Headcoach Frenki Ignjatovic, so ergab die Untersuchung von Teamarzt Dr. Markus Weber, mindestens zwei bis drei Wochen nicht zur Verfügung stehen. Die ursprüngliche Vermutung, dass auch der Knochen betroffen sei, bestätigte sich derweil nicht. Damit fehlt Steffen in den noch ausstehenden zwei Hauptrunden-Partien sowie vermutlich zum Auftakt der Playoff-Viertelfinal-Serie.
Lukas Robert

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN