Mainz/Ludwigshafen – „Zukunft gestalten – Hebammenausbildung in Rheinland-Pfalz auf europäischem Niveau“ Erster Parlamentarischer Abend des Hebammenlandesverbandes Rheinland – Pfalz widmet sich dem Thema „Hebammenausbildung“

        Mainz/Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Um die Ausbildung rund um die Geburtshilfe zukunftsfest und in Europa vergleichbar zu gestalten, verlangt die Europäische Union in ihrer Richtlinie 2013/55/EU die Überführung der Hebammenausbildung an die Hochschulen bis Januar 2020. Dazu sind in der verbleibenden Zeit eine Reihe von finanziellen und strukturellen Fragen zu lösen, auch und gerade in der Ausbildungslandschaft in Rheinland – Pfalz. Diese großen Herausforderungen möchte der Hebammenlandesverband Rheinland – Pfalz während des ersten Parlamentarischen Abends in der Geschichte seines Bestehens mit Ministern, Politikern und Kooperationspartnern diskutieren. Dazu laden wir Sie herzlich ein am Mittwoch, 21. März 2018 um19:00 Uhr
        in der Lobby des Landesmuseums Mainz, Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz
        Die Begrüßung wird durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Landtagspräsident Hendrik Hering erfolgen. Frau Ute Bauer, Leiterin der Hebammenschule Speyer, wird in einem Impulsreferat über die aktuelle Hebammenausbildung in RLP berichten. Frau Prof. Dr. Nina Knape, Leiterin des Studienganges „Hebammenwesen“ an der Fachhochschule Ludwigshafen referiert zum Thema „Die Akademisierung des Hebammenberufes im Kontext der geburtshilflichen Versorgungssituation in RLP“. Im Anschluss haben die teilnehmenden Gäste Gelegenheit zu Fragen und Diskussion.

        Sie helfen uns sehr bei der abschließenden Vorbereitung und Organisation der Veranstaltung, wenn Sie sich per Mail oder sms bei der 1. Vorsitzenden des Hebammenlandesverbandes Rheinland – Pfalz anmelden.

        Hier die Kontaktdaten:
        E-Mail: 1.vorsitzende@hebammen-rlp.de
        SMS: 0177 784 933 5
        Ingrid Mollnar, 1.Vorsitzende Hebammenlandesverband RLP
        Fachkontakt: Hochschule Ludwigshafen am Rhein Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen Prof. Nina Knape Studiengangsleiterin B. Sc. Hebammenwesen
        Tel. 0621/5203-574 E-Mail: nina.knape@hs-lu.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X