Heidelberg – Konversion Südstadt: Bürgerforum zu Entwürfen für MTV West und Sickingenplatz am 22. März! Bekanntgabe des Siegerentwurfs am 24. März

Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Am Donnerstag, 22. März 2018, findet das zweite Bürgerforum zur Mehrfachbeauftragung der Konversionsflächen Sickingenplatz / MTV West und Neubau Polizei statt. Fünf (von ursprünglich sechs beauftragten) Stadtplanungs- und Architekturbüros haben zu diesen letzten „weißen Flecken“ auf der Konversionsfläche in der Südstadt westlich der Römerstraße in den vergangenen Monaten ihre Entwürfe erarbeitet. Bürgerinnen und Bürger haben nun beim Forum die Möglichkeit, die einzelnen Arbeiten noch vor der Fachjury anonymisiert zu betrachten und Anregungen zu geben. Das Bürgerforum beginnt um 18 Uhr und findet in der Sporthalle bei der Julius-Springer-Schule, Mark-Twain-Straße 1, 69126 Heidelberg, in der Südstadt statt.

Die verschiedenen Büros haben ihre städtebaulichen Entwürfe Ende Februar abgegeben. Aktuell durchlaufen diese Entwürfe eine sogenannte Vorprüfung, bei der untersucht wird, ob die in der Aufgabenstellung festgelegten Kriterien erfüllt werden. Zu den Kriterien gehören die Schaffung von durchgrünten, durchmischten urbanen Quartieren sowie die gelungene Integration in den angrenzenden Stadtteil Rohrbach und in die restliche Südstadt. Die Bürgerinnen und Bürger werden am 22. März gebeten, aus ihrer Sicht zu prüfen, inwiefern diese Kriterien in den Arbeiten erfüllt sind.

Bekanntgabe des Siegerentwurfs und öffentliche Ausstellung

Die gesammelten Hinweise aus der Bürgerschaft werden dann am darauffolgendem Tag, Freitag, 23. März, zusammen mit der Vorprüfung der Jury vorgelegt. Die Entscheidung über den Sieger wird am Samstag, 24. März 2018, bekannt gegeben. Alle eingereichten Entwürfe werden ab diesem Tag bis Donnerstag, 29. März, in der Sporthalle der Julius-Springer-Schule, Mark-Twain-Straße 1, öffentlich ausgestellt. Die Stadt lädt alle Interessierten zur öffentlichen Vernissage um 14 Uhr ein.

Hintergrund: Die Areale MTV West und Sickingenplatz mit rund fünf Hektar großen Flächen sind die letzten „weißen Flecken“ auf dem Südstadt-Areal. Bei einem ersten Bürgerforum am 14. September 2017 wurden bereits Anregungen für die Aufgabenstellung zur Mehrfachbeauftragung gesammelt, die an die sechs ausgewählten Planungsbüros verteilt worden sind. Bei einem Rückfragenkolloquium am 18. Dezember 2017 konnten diese noch einmal mit der Stadtverwaltung und Vertretern der Jury in den Dialog treten und Fragen klären. Mit dem Bürgerforum am 22. März und der darauffolgenden Entscheidung der Jury endet der Prozess der Mehrfachbeauftragung. Die anschließende Vertiefung der Planung fließt in das Bebauungsplanverfahren ein, in dem die Öffentlichkeit üblicherweise zwei Mal beteiligt wird.

Das Areal Sickingenplatz liegt ganz im Südwesten der Konversionsfläche an der Sickingenstraße. Die Bestandsgebäude sollen abgerissen werden. Stattdessen sollen circa 250 Wohneinheiten entstehen. In den Erdgeschosszonen können ergänzende Nutzungen zur Belebung des Quartiers vorgesehen werden. Bei MTV West – zwischen dem künftigen Park um die ehemalige Kommandantur (geplantes Mark-Twain-Center) und den Kleingärtenanlagen – soll ebenfalls ein Wohngebiet entstehen. Vorgesehen sind hier etwa 150 Einheiten. Bauherr bei beiden Arealen ist die MTV Bauen und Wohnen GmbH. Im Rahmen der Mehrfachbeauftragung wurden zudem städtebauliche Vorschläge für ein neues Verwaltungsgebäude auf der künftigen Fläche der Polizei erwartet. Das Polizeipräsidium Mannheim wird mehrere Bestandsgebäude – darunter das ehemalige NATO-Hauptquartier – auf der Fläche übernehmen und mit einem Neubau ergänzen.

Mehr Informationen zu den Konversionsflächen in Heidelberg unter www.konversion.heidelberg.de

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Dr. Georg Müller nimmt Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der MVV Energie AG wieder auf

    • Mannheim – Dr. Georg Müller nimmt Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der MVV Energie AG wieder auf
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Nach einem mehrmonatigen, gesundheitlich bedingten Ruhen seiner Tätigkeit sowie einer klinischen Behandlung nimmt Dr. Georg Müller seine Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der Mannheimer MVV Energie AG ab dem 1. Oktober 2022 wieder auf. „Der Aufsichtsrat und ich persönlich freuen uns sehr über die gelungene Genesung und die Rückkehr von Herrn Dr. ... Mehr lesen»

    • Hirschberg – Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen – zwei leicht Verletzte – Unfallstelle wieder geräumt

    • Hirschberg – Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen – zwei leicht Verletzte – Unfallstelle wieder geräumt
      Hirschberg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Heute Mittag gegen 13:30 Uhr kam es auf der Autobahn A 5, aus Richtung Darmstadt in Richtung Heidelberg, zwischen den Anschlussstellen Hirschberg und Ladenburg zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Der Fahrer eines Kleinlasters Fiat fuhr auf einen BMW X5 auf. In der Folge wurde ein vorausfahrender Citroën durch den BMW leicht ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Gas sparen im Haushalt

    • Ludwigshafen – Gas sparen im Haushalt
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Bild: unsplash.com/ – Um die Nachzahlungen für das kommende Jahr möglichst gering zu halten, empfiehlt es sich spätestens jetzt Gedanken darüberzumachen, wie man Gas sparen kann. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Heizkosten senken So mancher in Deutschland lebender hat Bammel vor dem Winter und sorgt sich davor, in ein paar Monaten in den eigenen ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Cyberattacken und Cyberkriminalität steigen stark an

    • Ludwigshafen – Cyberattacken und Cyberkriminalität steigen stark an
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Diebstahl, Sabotage und Industriespionage sind für Unternehmen zum Alltag geworden. Mittlerweile sind 90 % der Firmen von entsprechenden Angriffen betroffen, wie eine Studie zeigt. Eine Vielzahl dieser Angriffe erfolgt mittlerweile digital. Bild: unsplash.com INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de In Deutschland entstehen Firmen Schäden von etwa mehr als 200 Milliarden Euro durch Diebstahl von IT-Ausstattung ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Waren im Wert von 4.000 Euro gestohlen – “Quartett” sitzt jetzt in U-Haft

    • Mannheim – Waren im Wert von 4.000 Euro gestohlen – “Quartett” sitzt jetzt in U-Haft
      INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Mannheim / Mannheim-Innenstadt / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am gestrigen Donnerstagnachmittag, innerhalb von weniger als zwei Stunden, erbeuteten vier Täter in der Mannheimer Innenstadt in einem Drogeriemarkt und einem Modegeschäft Waren im Gesamtwert von über 4.000 Euro. Die vier Männer im Alter zwischen 19 und 37 Jahren sollen arbeitsteilig kurz nach 16 Uhr in den ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN