Ludwigshafen – Team 2018/2019 nimmt Formen an – SV Südwest blickt positiv in die Zukunft

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.Team 2018/2019 nimmt Formen an – SV Südwest blickt positiv in die Zukunft
Mit der Verpflichtung des neuen Trainerteams um Erdem Kar und den beiden Co-Trainern Sebastian Schulz und Timo Muser haben die Vereinsverantwortlichen des SV Südwest Ludwigshafen, Torsten Heger und Christian Wippert, den ersten Schritt für eine positive Zukunft schon gemacht. Der Blick richtet sich nach vorne, die Planungen für die kommenden Jahre laufen auf Hochtouren. Konstanz und eine positive Entwicklung des gesamten Vereins sind die Eckpfeiler für den SV Südwest, der ab Sommer unter dem Motto „Aus Tradition Südwest – Unser Antrieb ist die Zukunft“ auflaufen wird.
„Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit dem neuen Trainerteam langfristig die Strukturen im Verein verbessern werden. Unsere gemeinsame Marschrichtung war in den ersten Gesprächen schnell gefunden: Wir wollen den Verein zurück zu alten Erfolgen führen“, so der erste Vorsitzende Torsten Heger. Dabei geht es zunächst nicht um den sportlichen Erfolg, denn im Verein muss vieles angepackt werden. „Bevor wir sportlich wieder angreifen können, haben wir noch viele Hausaufgaben zu erledigen. Unsere Sportanlage ist in die Jahre gekommen und muss Stück für Stück saniert werden. Unsere Jugendabteilung wurde in den letzten Jahren vernachlässigt und muss wieder aufgebaut werden. Zudem benötigen wir einen Unterbau, der als 1b-Mannschaft aufläuft“, verrät Heger die aktuellen Herausforderungen im Verein. Vieles ist dabei schon in der Umsetzung, der Verein arbeitet intensiv hinter den Kulissen. „Seit Anfang März wird der Kabinentrakt saniert, das war dringend notwendig. Neben neuen sanitären Anlagen werden in Zukunft alle Spieler von erster und zweiter Mannschaft einen eigenen Spind erhalten. Schon aktuell bekommen die Spieler einheitliche Trainingsbekleidung gestellt und gewaschen, zukünftig finden die Spieler ihre Bekleidung in ihren Spinden. Ein Luxus für ein Amateurteam“, weiß Heger.
Auch sportlich bewegt sich vieles beim Traditionsverein, denn eine zweite Mannschaft wurde bereits installiert, im Winter haben sich über 20 Spieler dem Verein angeschlossen. „Noch bis zum Sommer spielt das Team von Coach Marco Scanu außer Wertung in der C-Klasse, ab dann greifen wir auch dort an“, verrät der sportliche Leiter Christian Wippert.
Auch für die erste Mannschaft wurden bereits die ersten Neuzugänge kommuniziert. Von der FG 08 Mutterstadt wird das Trainerteam den Torhüter Freddy Tilger-Kuhn und die Verteidiger Jan Weingarte sowie David Furch mitbringen. Ebenfalls für die Abwehr sind Horst Döppel sowie Said Rhannam von Phönix Schifferstadt vorgesehen. Döppel hat eine Ausbildung beim SV Waldhof genossen, Rhannam spielte unter anderem für Fußgönheim in der Verbandsliga und war davor bereits Teil des Verbandsligateams des SV Südwest. Dazu stoßen mit Alex Völkl und Frank Haas zwei Mittelfeldspieler des ASV Maxdorf, die vor zwei Jahren Anteil am Maxdorfer Aufstieg in die Landesliga hatten. Im Raum Speyer bekannt für ihren Torriecher sind die beiden jungen Spieler Matteo Feuerstein (FV Berghausen) sowie Rouven Hook (FV Dudenhofen). Beide sind vielseitig einsetzbar und wollen beim SV Südwest den nächsten Schritt machen. Großes Potenzial bringt auch Neuzugang Dennis Weber vom CSV Frankenthal mit, der sich in den letzten Jahren immer wieder als Torjäger auszeichnete. Aus der aktuellen Mannschaft haben die Spieler Niko Matios, Gianluca Ferraro sowie Stanimir Blagoev zugesagt. Mit allen anderen Spieler stehen die Gespräche noch aus. „Wir werden eine schlagkräftige Truppe aufs Feld schicken ab Sommer und freuen uns besonders, dass uns alle Neuzugänge auch bei einem möglichen Abstieg in die A-Klasse zugesagt haben. Das zeigt den Charakter der neuen Spieler“, so Wippert, der ergänzt: Die Kaderplanung ist noch nicht abgeschlossen, wir führen aktuell noch Gespräche und wollen die Qualität im Kader weiter verbessern.“
Bei allen Veränderungen im Verein – für Heger ist die Kontinuität in den kommenden Jahren der entscheidende Faktor für den Erfolg: „Wir wollen gemeinsam wachsen, die Strukturen aufbauen – dann kommt der sportliche Erfolg von ganz alleine.“

Quelle Torsten Heger

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Studium Generale-Programm der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen startet ins Wintersemester

    • Ludwigshafen – Studium Generale-Programm der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen startet ins Wintersemester
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Studium Generale-Programm der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen startet ins Wintersemester INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Mit dem Vortrag „Persönliche Eigenschaften von Politikerinnen und Politikern und ihr Einfluss auf das Handeln in Parlamenten“ von Prof. Dr. Marc Debus, Universität Mannheim, startet heute das Studium Generale-Programm der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen. Insgesamt zehn ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Theater im Pfalzbau: ewig her und gar nicht wahr

    • Ludwigshafen – Theater im Pfalzbau: ewig her und gar nicht wahr
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. ewig her und gar nicht wahr INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Kann man sich totstellen, um der sicheren Erschießung zu entkommen? Einen Fluch unschäd¬lich machen, indem man die Tür verriegelt? Den Abschied vergessen und Gefühle auf Leinwand bannen? All diese Fragen stellt die 1986 in Modawien geborene Autorin Marina Frenk in ihrem Roman ewig her ... Mehr lesen»

    • Silz – Wild- und Wanderpark lädt zu Herbstprogramm ein

    • Silz – Wild- und Wanderpark lädt zu Herbstprogramm ein
      Silz / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. Wild- und Wanderpark lädt zu Herbstprogramm ein – attraktive Freizeitideen Der Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße in Silz bietet in diesem Herbst verschiedene Veranstaltungen unter dem Motto „Wild(e) Wochen“ für Jung und Alt an: Am Sonntag, 16. Oktober, wird ab 12 Uhr das Herbstfest gefeiert. Es kann gebastelt ... Mehr lesen»

    • Mainz – Flutkatastrophe – Antrag Sondersitzung CDU-Landtagsfraktion und FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion

    • Mainz – Flutkatastrophe – Antrag Sondersitzung CDU-Landtagsfraktion und FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion
      Mainz Antrag „Sondersitzung“ CDU-Landtagsfraktion und FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion Die Landtagsfraktionen von CDU und FREIE WÄHLER wollen gemeinsam eine Sondersitzung des Plenums des rheinland-pfälzischen Landtages für den 12. Oktober beantragen, mit dem Beratungsgegenstand „Rolle und unmittelbare Verantwortung des Innenministers Roger Lewentz im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe 2021“. INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Nach Art. 83 Abs. 3 der Landesverfassung muss der ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – Die TSG Hoffenheim kann mit Heimsieg gegen Bremen zur Spitze aufschließen

    • Sinsheim – Die TSG Hoffenheim kann mit Heimsieg gegen Bremen zur Spitze aufschließen
      Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die TSG 1899 Hoffenheim kann mit einem Heimsieg am 7. Oktober gegen den SV Werder Bremen zur Tabellenspitze aufschließen. Der Anpfiff vom Abendspiel in der PreZero-Arena in Sinsheim ist am Freitag (7.10) um 20.30 Uhr, das Bundesligaspiel wird auch live im Fernsehen auf DAZN übertragen. Nach dem 1:1-Unentschieden beim Auswärtsspiel bei ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN