Wiesloch – Nachtrag: Schwerer Verkehrsunfall auf A 6 – Panne eines Reisebusses


Wiesloch/Rauenberg / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Bei dem Verkehrsunfall, der sich am Freitagvormittag, gegen 8.15 Uhr, zwischen der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg und dem Autobahndreieck Walldorf ereignete, wurde eine 28-jährige BMW-Fahrerin schwer verletzt.

Ein 64-jähriger Sprinter wechselte vom linken auf den mittleren Fahrstreifen, übersah dabei das Fahrzeug der 28-Jährigen und kollidierte mit diesem. Der BMW schleuderte daraufhin in die Betonleitwand. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der BMW musste abgeschleppt werden. Ein nachfolgendes Auto fuhr über die Trümmerteile und wurde ebenfalls beschädigt.

Der Gesamtschaden beträgt rund 10.000.- Euro.
Die 28-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Sonst wurde zum Glück niemand verletzt.
Ein Reisebus -keine Reisenden an Bord-, der wegen des Unfalls rund vier Kilometer zurück im Stau stand, konnte wegen Zündproblemen nicht mehr gestartet werden und musste ebenfalls abgeschleppt werden. Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden, sodass sich ein Rückstau von rund 15 Kilometern bildete. Erst kurz vor 14 Uhr wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN