Ludwigshafen – Spielend Natur erfahren – Wildpark lockt mit einem prall gefüllten Jahresaktionsprogramm

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Über 50 spannende, lustige, außergewöhnliche und lehrreiche Aktionen haben das Wildparkteam und der Förderverein für Jung und Alt für dieses Jahr zusammengestellt. Höhepunkt ist der Erlebnistag für Familien im September, der Jahr für Jahr tausende Besucherinnen und Besucher anzieht. Erstmals bringt die Rucksackschule des Forstamts Pfälzer Rheinauen den Kindern den Lebensraum des Luchses durch waldpädagogische Aktivitäten näher. “Der Förderverein hatte ja dem Luchspärchen im vorigen Jahr ein neues Zuhause ermöglicht und die beiden haben es, wie mir unsere Tierpfleger versichert haben, sehr gut angenommen. Zu beobachten und bewundern sind sie nun auch von einem hohen Plateaus aus, das dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Vorderpfalz errichtet werden konnte”, erläuterte Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger in einem Pressegespräch am Donnerstag, 15. Februar 2018.
        Die bisher als Waldhexe Fabula bekannte Betty Langhoff tritt dieses Jahr wieder als Miss Apfel im Wildpark-Krimi auf. Mit ihr zusammen gehen die Besucherinnen und Besucher auf spannende Spurensuche, sichern Beweise und kommen den Tätern auf die Schliche. Gar nicht gruselig, sondern ruhig und heimelig wird die erste Waldnacht im Wildpark mit Helga Duczek. Kinder und Erwachsene erleben mithilfe ihrer Sinne den Wildpark und seine Tiere ganz neu. Können Wespen Papier

        herstellen? Was ist Propolis und wofür haben es die alten Ägypter verwendet? Diese und andere Fragen beantwortet Imker Klaus Eisele in seinen Erlebnisangeboten. Auch die Literatur findet in diesem Jahr wieder ihren Platz. Zum Thema “goldener Pfennig” trägt Märchenerzählerin Elke König aus dem 1. Ludwigshafener Märchenbuch vor. Turmschreiber Michael Cramer klärt mit Kindern die Frage, ob sich ein Schmetterling in eine Spinne verlieben kann. Für einen Tag Tierpfleger sein – dieser Wunsch kann wahr werden. Kinder, die Lust haben, Tiere zu füttern und zu pflegen, können für einen Tag Tierpfleger begleiten und unterstützen. Näher kommt niemand an die Tiere heran. Das einwöchige Angebot in den Sommerferien lässt Freiräume für Abenteuer und Kreativität. Tipis bauen, schnitzen oder Papier, Ton, Wolle und Holz zu Kunstwerken verbauen; das alles ist Ferienfreizeit pur. Alle Wildpark-Begeisterte sind am 9. September herzlich zum Erlebnistag eingeladen. Bei rund 30 Angeboten können sich Groß und Klein unter anderem über naturpädagogische Themen informieren, lustige Kreaturen basteln, sich zum Tiger schminken lassen, mit Lamas wandern, Planwagen fahren und sich auf aufgestapelten Strohballen so richtig austoben. “Eine schöne Gelegenheit, um mit Freunden und Familie Natur und Geselligkeit zu genießen und eine Patenschaft für eines unserer Tiere zu übernehmen”, so Beigeordneter Klaus Dillinger.

        Das Jahresprogramm liegt beim Bürgerservice aus und ist im Internet unter www.ludwigshafen.de und www.wbl-ludwigshafen.de zu finden.
        Unabhängig vom Jahresveranstaltungsprogramm können folgende Veranstaltungen gebucht werden: Eselreiten von 10. April bis 25. September, jeden Dienstag 14 bis 16 Uhr; Esel reiten, führen und pflegen, auf Anfrage unter Telefon: 504-3370; Filzen mit Petra Mack: Telefon 5 79 25 41 oder E-Mail: petra.mack@kreativ-atelier.info; Fahrt mit der Kutsche, dienstags 14.30 bis 15.30 Uhr und donnerstags 10 bis 12 Uhr jeweils 20 Minuten; für einen Tag Tierpfleger sein, Anfrage unter 504-3370. Naturpädagogische Führungen für Besuchergruppen nach Terminvereinbarung. Themen: 1. Totes Holz – neues Leben. 2. Vom Graureiher zum Heldbock. 3. Wildkatze, Luchs und Co. – Rückkehr und Wiederansiedlung bedrohter Tierarten. 4. Die Honigbiene. 5. Wespen, Urväter unserer Bienen. 6. Der Nährstoffkreislauf im Wald. 7.Rückzüchtungen im Wildpark. 8. Wasservögel im Wildpark. 9. Kennenlernen von Waldbäumen und Entdecken ihrer Geheimnisse. 10. Die Fledermaus – Jäger in der Dunkelheit. Anmeldungen für die Führungen und Veranstaltungen des Jahresprogramms unter Telefon 504-3370, -3380; E-Mail: wildpark@ludwigshafen.de und bei Veranstaltungen des Fördervereins Wildpark Ludwigshafen-Rheingönheim e.V. Telefon: 0621 5 29 42 71.

        Tierpatenschaften
        Informationen unter Telefon: 504-3380.

        Öffnungszeiten:
        November bis Januar, 9 bis 17 Uhr, Februar, März und Oktober, 9 bis 18 Uhr, April bis September, 9 bis 19 Uhr.

        Eintritt:
        Kinder bis drei Jahre haben freien Eintritt
        Kinder von 4 bis 12 Jahre: 1,50 Euro
        Kinder und Jugendliche ab 13 Jahre, Studierende, Behinderte und Rentnerinnen und Rentner mit Ausweis: 3 Euro
        Erwachsene: 4 Euro

        Jahreskarte: 26 Euro
        Familienkarte (2 Erwachsene/2 Kinder): 8 Euro
        Familienjahreskarte: 55 Euro
        Gruppen ab 20 Personen: 3 Euro pro Person
        Führungen/Veranstaltungen: 2 Euro pro Person zusätzlich zum Eintritt

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen

        • VIDEOS AUS LUDWIGSHAFEN

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Geschwindigkeitskontrollen vom 16. bis 20. September

          • Mannheim – Geschwindigkeitskontrollen vom 16. bis 20. September
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Die Stadt Mannheim führt vom 16. bis 20. September in folgenden Straßen Radarkontrollen durch: Am Schelmenbuckel – Collinistraße – Darmstadter Straße – Eschenhof – Glücksteinallee – Hauptstraße – Heinrich-von-Stephan-Straße – Max-Frisch-Straße – Meerfeldstraße – Meerwiesenstraße – Mudauer Ring – Mühldorferstraße – Oppauer Straße – Otto-Beck-Straße – Schwarzwaldstraße – Schwetzinger Straße ... Mehr lesen»

          • Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt

          • Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt
            Landkreis Bad Dürkheim – Haßloch / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem schweren Unfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es in der Nacht zum 15.09.2019 gegen ca. 23:30 Uhr in Haßloch. Ein 85jähriger wollte mit seinem Pkw auf der Holidaystraße links einbiegen und übersah hierbei den Motorradfahrer und es kam zur Kollision. Dabei erlitt ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – 25 Jahre Spiel- und Lernstube Wilhelm-Hauff-Straße

          • Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstag, 21. September, feiert die Spiel- und Lernstube (ehemals Kindergarten) Wilhelm-Hauff-Straße ihr 25-jähriges Bestehen. Von 11 bis 15 Uhr sind alle Interessierten zu einem Besuch in der Einrichtung eingeladen. Auf die kleinen Besucher warten Spielestationen, beispielsweise Torwandschießen oder Dosenwerfen und ein Luftballonzauberer. Außerdem gibt es eine Tombola, bei der jedes Los gewinnt. ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Seit dem 31. August und noch bis zum 20. September wird in Frankenthal zum ersten Mal gestadtradelt. In zwei Wochen wurden im Rahmen der Aktion bereits mehr als 100.000 Kilometer zurückgelegt. Das bedeutet eine Einsparung von 15 Tonnen CO2 (wenn alle Strecken mit dem Auto zurückgelegt worden wären). Die aktivsten ... Mehr lesen»

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz
            Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Feuerwehr Haßloch wurde am späten Samstagabend, 14 09,19, zu einem schweren Verkehrsunfall, zwischen einem PKW und einem Motorrad, au der L529 gerufen. Die Integrierte Leitstelle inLudwigshafen alarmierte die Wehr um 23:19 Uhr über die digitalen Meldeempfänger. Aus unbekannten Gründen stießen im Kreizungsbereich der Abfahrt Mitte ein ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

            • NÄCHSTE EVENTS IN LUDWIGSHAFEN

              September 2019

              22Sept10:00- 17:30Ludwigshafen - Kick Off – Der Junge Pfalzbau öffnet die Türen10:00 - 17:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

            • NÄCHSTE EVENTS

              September 2019

              5Mai - 22SeptMai 514:30Sept 22Mannheim - Ein barocker Spaziergang durch die kurpfälzische Residenzstadt(Mai 5) 14:30 - (September 22) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              19Sept16:00- 19:00Heidelberg - Sprechstunde von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner16:00 - 19:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - JUGEND,EVENTS - POLITIK,EVENTS - SENIOREN,EVENTS - STADTENTWICKLUNG,EVENTS - VERBRAUCHER

              20Sept18:00- 22:00Rhein-Pfalz-Kreis - Rhein-Pfalz-Kreis - Landrat Clemens Körner lädt am 20.September zum Kreisempfang nach Schifferstadt18:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - MUSIK

              22Sept10:00- 17:30Ludwigshafen - Kick Off – Der Junge Pfalzbau öffnet die Türen10:00 - 17:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

            >> zum Eventkalender

            INSERAT


            www.Schuh-Keller.de

            INSERAT


            www.partyservice-weber.de

          • WIRTSCHAFTSVIDEOS

          • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
            >> VIDEOCENTER

          • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




          • WIRTSCHAFTSNEWS

            >> Weitere

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden
            >> A-Z-Eintrag einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X