Ludwigshafen – Spielend Natur erfahren – Wildpark lockt mit einem prall gefüllten Jahresaktionsprogramm

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Über 50 spannende, lustige, außergewöhnliche und lehrreiche Aktionen haben das Wildparkteam und der Förderverein für Jung und Alt für dieses Jahr zusammengestellt. Höhepunkt ist der Erlebnistag für Familien im September, der Jahr für Jahr tausende Besucherinnen und Besucher anzieht. Erstmals bringt die Rucksackschule des Forstamts Pfälzer Rheinauen den Kindern den Lebensraum des Luchses durch waldpädagogische Aktivitäten näher. “Der Förderverein hatte ja dem Luchspärchen im vorigen Jahr ein neues Zuhause ermöglicht und die beiden haben es, wie mir unsere Tierpfleger versichert haben, sehr gut angenommen. Zu beobachten und bewundern sind sie nun auch von einem hohen Plateaus aus, das dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Vorderpfalz errichtet werden konnte”, erläuterte Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger in einem Pressegespräch am Donnerstag, 15. Februar 2018.
        Die bisher als Waldhexe Fabula bekannte Betty Langhoff tritt dieses Jahr wieder als Miss Apfel im Wildpark-Krimi auf. Mit ihr zusammen gehen die Besucherinnen und Besucher auf spannende Spurensuche, sichern Beweise und kommen den Tätern auf die Schliche. Gar nicht gruselig, sondern ruhig und heimelig wird die erste Waldnacht im Wildpark mit Helga Duczek. Kinder und Erwachsene erleben mithilfe ihrer Sinne den Wildpark und seine Tiere ganz neu. Können Wespen Papier

        herstellen? Was ist Propolis und wofür haben es die alten Ägypter verwendet? Diese und andere Fragen beantwortet Imker Klaus Eisele in seinen Erlebnisangeboten. Auch die Literatur findet in diesem Jahr wieder ihren Platz. Zum Thema “goldener Pfennig” trägt Märchenerzählerin Elke König aus dem 1. Ludwigshafener Märchenbuch vor. Turmschreiber Michael Cramer klärt mit Kindern die Frage, ob sich ein Schmetterling in eine Spinne verlieben kann. Für einen Tag Tierpfleger sein – dieser Wunsch kann wahr werden. Kinder, die Lust haben, Tiere zu füttern und zu pflegen, können für einen Tag Tierpfleger begleiten und unterstützen. Näher kommt niemand an die Tiere heran. Das einwöchige Angebot in den Sommerferien lässt Freiräume für Abenteuer und Kreativität. Tipis bauen, schnitzen oder Papier, Ton, Wolle und Holz zu Kunstwerken verbauen; das alles ist Ferienfreizeit pur. Alle Wildpark-Begeisterte sind am 9. September herzlich zum Erlebnistag eingeladen. Bei rund 30 Angeboten können sich Groß und Klein unter anderem über naturpädagogische Themen informieren, lustige Kreaturen basteln, sich zum Tiger schminken lassen, mit Lamas wandern, Planwagen fahren und sich auf aufgestapelten Strohballen so richtig austoben. “Eine schöne Gelegenheit, um mit Freunden und Familie Natur und Geselligkeit zu genießen und eine Patenschaft für eines unserer Tiere zu übernehmen”, so Beigeordneter Klaus Dillinger.

        Das Jahresprogramm liegt beim Bürgerservice aus und ist im Internet unter www.ludwigshafen.de und www.wbl-ludwigshafen.de zu finden.
        Unabhängig vom Jahresveranstaltungsprogramm können folgende Veranstaltungen gebucht werden: Eselreiten von 10. April bis 25. September, jeden Dienstag 14 bis 16 Uhr; Esel reiten, führen und pflegen, auf Anfrage unter Telefon: 504-3370; Filzen mit Petra Mack: Telefon 5 79 25 41 oder E-Mail: petra.mack@kreativ-atelier.info; Fahrt mit der Kutsche, dienstags 14.30 bis 15.30 Uhr und donnerstags 10 bis 12 Uhr jeweils 20 Minuten; für einen Tag Tierpfleger sein, Anfrage unter 504-3370. Naturpädagogische Führungen für Besuchergruppen nach Terminvereinbarung. Themen: 1. Totes Holz – neues Leben. 2. Vom Graureiher zum Heldbock. 3. Wildkatze, Luchs und Co. – Rückkehr und Wiederansiedlung bedrohter Tierarten. 4. Die Honigbiene. 5. Wespen, Urväter unserer Bienen. 6. Der Nährstoffkreislauf im Wald. 7.Rückzüchtungen im Wildpark. 8. Wasservögel im Wildpark. 9. Kennenlernen von Waldbäumen und Entdecken ihrer Geheimnisse. 10. Die Fledermaus – Jäger in der Dunkelheit. Anmeldungen für die Führungen und Veranstaltungen des Jahresprogramms unter Telefon 504-3370, -3380; E-Mail: wildpark@ludwigshafen.de und bei Veranstaltungen des Fördervereins Wildpark Ludwigshafen-Rheingönheim e.V. Telefon: 0621 5 29 42 71.

        Tierpatenschaften
        Informationen unter Telefon: 504-3380.

        Öffnungszeiten:
        November bis Januar, 9 bis 17 Uhr, Februar, März und Oktober, 9 bis 18 Uhr, April bis September, 9 bis 19 Uhr.

        Eintritt:
        Kinder bis drei Jahre haben freien Eintritt
        Kinder von 4 bis 12 Jahre: 1,50 Euro
        Kinder und Jugendliche ab 13 Jahre, Studierende, Behinderte und Rentnerinnen und Rentner mit Ausweis: 3 Euro
        Erwachsene: 4 Euro

        Jahreskarte: 26 Euro
        Familienkarte (2 Erwachsene/2 Kinder): 8 Euro
        Familienjahreskarte: 55 Euro
        Gruppen ab 20 Personen: 3 Euro pro Person
        Führungen/Veranstaltungen: 2 Euro pro Person zusätzlich zum Eintritt

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Römerberg – Mit 2,8 Promille vor Polizei geflüchtet und Unfall verursacht

          • Römerberg – Mit 2,8 Promille vor Polizei geflüchtet und Unfall verursacht
            Römerberg/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Einer allgemeinen Verkehrskontrolle entziehen wollte sich am Sonntag gegen 12:00 Uhr eine 40-jährige PKW-Fahrerin in der Berghäuser Straße. Als die Polizeistreife Blaulicht und Anhaltsignal einschalteten, fuhr die Frau mit überhöhter Geschwindigkeit davon und bog nach rechts in den Marxenweidenweg ab. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr in der Folge über ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Unter Drogeneinfluss gefahren

          • Ludwigshafen – Unter Drogeneinfluss gefahren
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 20.06.2021, 11:40 Uhr, wurde ein 23-jähriger Autofahrer in der Valentin-Bauer-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum des jungen Mannes. Ein freiwillig durchgeführter Test reagierte positiv auf Kokain. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein präventiv sichergestellt. Außerdem wurde eine Blutprobe entnommen. An dieser Stelle noch einmal: ... Mehr lesen»

          • Worms – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unter dem Einfluss von Drogen auf Autobahn unterwegs

          • Worms – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unter dem Einfluss von Drogen auf Autobahn unterwegs
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Unter dem Einfluss von Drogen war am 18.06.5021, um 13 Uhr, ein 44-Jähriger mit seinem VW auf der A61 unterwegs. Der Wagen wurde von Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim auf dem Rasthof Wonnegau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle zeigte der Fahrer deutliche Ausfallerscheinungen. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht, der Mann stand unter dem ... Mehr lesen»

          • Sinsheim/Speyer – Kostenlose Highlight-Führungen im Jubiläumsjahr – Spannende Einblicke in die Museumsgeschichte für die ganze Familie

          • Sinsheim/Speyer – Kostenlose Highlight-Führungen im Jubiläumsjahr – Spannende Einblicke in die Museumsgeschichte für die ganze Familie
            Sinsheim/Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Wer hätte damals gedacht, dass aus der Idee einiger Technikfans und Sammler, einmal die größten Technik Museen Europas werden. Seit Eröffnung des Technik Museum Sinsheim am 6. Mai 1981, folgten in der 40jährigen Geschichte Highlight um Highlight. Faszinierende Ausstellungsstücke wie die Überschallflugzeuge Tupolev Tu-144 und Concorde fanden ihren Weg in den Kraichgau. Es ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Christian Baldauf im Einsatz bei “Aktion Tagwerk – Dein Tag für Afrika” – Der CDU-Fraktionsvorsitzende packte beim Kaufhaus Birkenmeier mit an

          • Frankenthal – Christian Baldauf im Einsatz bei “Aktion Tagwerk – Dein Tag für Afrika” – Der CDU-Fraktionsvorsitzende packte beim Kaufhaus Birkenmeier mit an
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Wie viele tausend Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland hat sich auch Christian Baldauf am Dienstag beim bundesweiten Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ engagiert – und sein Sakko gegen Arbeitskleidung getauscht, um als Prominenter die „Aktion Tagwerk“ tatkräftig zu unterstützen. Der rheinland-pfälzische CDU-Fraktionsvorsitzende packte beim Kaufhaus Birkenmeier in Frankenthal ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Bürgerinitiative Rheingönheim “Unser Süden muss grün bleiben” sendet Apell an den Stadtrat

          • Ludwigshafen – Bürgerinitiative Rheingönheim “Unser Süden muss grün bleiben”  sendet Apell an den Stadtrat
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Zukunft neu gestalten – Althergebrachtes STOPPEN! Appell an den Stadtrat, die Stadtverwaltung, an den Bau,- und Grundstücksausschuss: Sie haben jetzt die einmalige Chance den massiven Flächenfraß zu stoppen, zumindest für Ludwigshafen. Weiteren Flächenverbrauch durch Ausgleichsflächen zu kompensieren, ist keine Lösung. Sie belasten die Landwirtschaft doppelt. Jetzt richtig Handeln und nicht auf ... Mehr lesen»

          • Neustadt – Sturzbetrunken über die #A65

          • Neustadt –  Sturzbetrunken über die #A65
            Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Am 20.06.2021, kurz vor 18:00 Uhr, wurde durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin einer in starken Schlangenlinien fahrender Pkw gemeldet. Der Pkw, sowie die Zeugin befuhren die BAB 65 in Richtung Neustadt. Er konnte schon auf der Autobahn seinen Pkw nicht kontrollieren und fuhr mehrfach auf die linke Spur, ohne jemanden konkret ... Mehr lesen»

          • Rauenberg – Einbruch in Schnellrestaurant – Polizei sucht Zeugen

          • Rauenberg – Einbruch in Schnellrestaurant – Polizei sucht Zeugen
            Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis/Wiesloch/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Am frühen Sonntagmorgen verständigten Angestellte eines Schnellrestaurants in Rauenberg das Polizeirevier Wiesloch, nachdem diese einen Einbruch in das Schnellrestaurants festgestellt hatten. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass die Unbekannten in der Nacht von Samstag auf Sonntag, zunächst eine Hintertür zu den Räumlichkeiten aufgebrochen hatten. In den Räumlichkeiten stemmten ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Wetterbedingte Stromunterbrechung in Eppelheim

          • Heidelberg – Wetterbedingte Stromunterbrechung in Eppelheim
            Heidelberg / Eppelheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Kurz vor Mitternacht waren alle Kunden wieder versorgt Am gestrigen Abend ab ca. 20.45 Uhr kam es aufgrund der starken Regenfälle zu einer Störung an zwei Dachständern in der Kepplerstraße und in der Peter-Böhm-Straße im Südosten von Eppelheim. Im Zuge der Reparaturarbeiten war ab ca. 22.15 Uhr ... Mehr lesen»

          • Edenkoben – Oldtimer landete im Graben

          • Edenkoben –  Oldtimer landete im Graben
            Edenkoben / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Soeben kam es am 20.06.2021 gegen 19:41 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Edenkoben in der Staatsstraße. Der 18-jährige Fiat-Fahrer befuhr hierbei den Tenneco-Kreisel in Richtung Edesheim. An der Kreisverkehrsausfahrt kam der Oldtimer-Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn ins Schlingern und schließlich nach rechts von er Fahrbahn ab. ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X