Frankenthal – Baumaßnahme für neuen dm-Drogeriemarkt in der Innenstadt startet am Montag

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.

          An der Straße Rathausplatz 10/ Bahnhofstraße 2 startet am 12. Februar eine aufwändige Baumaßnahme. Das Gebäude, in dem lange Jahre der Drogeriehändler Ihr Platz ansässig war, wird umfassend umgebaut und erweitert. Die Firma Albert Amos GmbH & Co. KG führt die Maßnahmen für die Firma dm-drogerie markt GmbH + Co. KG durch, die dort ihren neuen Markt entstehen lässt.

          Da im hinteren Bereich des Gebäudes Erweiterungsbauten stattfinden, muss ein Großteil des Baumaterials über das Haus gehoben werden. Die Baumaßnahmen dürfen werktags, von Montag bis Samstag, in der Zeit von 7 bis 20 Uhr durchgeführt werden. Die Verwaltung und die Baufirma bitten die Anwohner und die Bevölkerung um Verständnis, dass es zeitweise zu nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen, wie Lärm und Schmutz, durch die Bauarbeiten der Firma Albert Amos GmbH & Co KG kommen kann. Anwohner können sich bei Rückfragen zur Baustelle ab dem 12. Februar an den Ansprechpartner Markus Schmidt der Firma Albert Amos GmbH & Co. KG unter der Telefonnummer 07135 – 9821-717 wenden.

          Die Bauarbeiten der Firma Albert Amos GmbH & Co KG und der Firma dm starten nach dem Fastnachtswochenende am Montag, 12. Februar und dauern voraussichtlich bis zum Ende des Sommers an. Besonders in der Anfangsphase ist mit erhöhtem LKW-Aufkommen und starken Beeinträchtigungen zu rechnen. Die Firma versucht den Schmutz und die Staubentwicklung so gering wie möglich zu halten. Danach sind die Arbeiten in geringerem Umfang geplant. Im Herbst schließt sich der Innenausbau an.

          Die Zufahrt zur Baustelle erfolgt über die Wormser Straße über den Rathausplatz und die Abfahrt über die Bahnhofstraße und Welschgasse.

          Auf Grund der umfassenden Baumaßnahmen kommt es zu Beeinträchtigungen in der Innenstadt. Auch Veranstaltungen, die im relevanten Zeitraum stattfinden und an die Örtlichkeit grenzen, sind kleineren Anpassungen ausgesetzt. „Auch aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden den Baustart nach das Weihnachtsgeschäft und dem Weihnachtsmarkt 2017 zu legen.“, erklärt Beigeordneter Bernd Knöppel den Abwägungsprozess: „Eine Baumaßnahme in der Innenstadt hat immer zwei Seiten. Wir begrüßen das Bauvorhaben, um einen langjährigen Leerstand positiv zu entwickeln. Dafür müssen wir die unangenehmen Begleiterscheinungen einer Baustelle hinnehmen. Ich bitte daher die Bürgerinnen und Bürgern um Verständnis für die mit der Baustelle verbundenen Beeinträchtigungen.“

          Die Stadtverwaltung Frankenthal führt derzeit mit den beteiligten Interessensgruppen Gespräche. Betroffene Markthändler müssen bei Bedarf innerhalb des Marktes umziehen, aber die Bauzeiten schließen sich den Marktzeiten an. Für den Höhepunkt im Veranstaltungskalender, das Strohhutfest, wird die Stadt Frankenthal unter Berücksichtigung des Sicherheitskonzeptes in Absprache mit Feuerwehr und Polizei sowie der bauausführenden Firma und der Firma dm eine Lösung für die Aufstellung der Baustelle während des Festes erarbeiten.

          Im Vorfeld der Baumaßnahme war es nötig alle Bäume, zwei vor dem Gebäude und zwei gegenüber, zu fällen. Die Bäume (chinesische Wildbirne) waren nach Aussage des Baumkontrolleurs ohnehin in einem schlechten Zustand. Nach Ende der Baumaßnahmen werden neue Bäume gepflanzt, die sich dann besser für die Bedingungen vor Ort eignen.

          Mehr Informationen unter www.frankenthal.de

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS FRANKENTHAL

            >> Alle Meldungen aus Frankenthal


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Rhein-Pfalz-Kreis – Greifvogel in Dannstadt gerettet

            • Rhein-Pfalz-Kreis –  Greifvogel in Dannstadt gerettet
              (ots) Bei der Polizeiautobahnstation Ruchheim gingen am 13.05.21, gegen 18:25 Uhr mehrere Mitteilungen über einen Greifvogel auf dem Seitenstreifen der BAB 61 ein. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten vor Ort tatsächlich einen jungen Turmfalken feststellen. Augenscheinlich war das Tier verletzt und zeigte auch keinen nennenswerten Fluchtreflex. Durch die Polizeibeamten konnte das Tier eingefangen und einem Mitarbeiter ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Der richtige Weg zur Erholung

            • Ludwigshafen – Der richtige Weg zur Erholung
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Der richtige Weg zur Erholung – Stress kann zum unerwünschten Begleiter in allen Lebenslagen werden. Damit er Sie nicht kontrolliert, ist es wichtig, hin und wieder Erholungspausen in Ihren Alltag zu integrieren. Oftmals fällt dies schwer, da im Hinterkopf der Gedanke schlummert, dass noch dieses und jenes zu erledigen ist. ... Mehr lesen»

            • BAB 5/ St. Leon-Rot – NACHTRAG – Verkehrsunfall auf A5 zwischen Kronau und Walldorf

            • BAB 5/ St. Leon-Rot – NACHTRAG – Verkehrsunfall auf A5 zwischen Kronau und Walldorf
              St. Leon-Rot / Metropolregion Rhein-Neckar (ots)- NACHTRAG – Verkehrsunfall auf A5 zwischen Kronau und Walldorf – Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr die 59-jährige Fahrerin eines PKW VW mit schweizer Zulassung den linken von drei Fahrstreifen der BAB 5 in Richtung Heidelberg. Kurz vor einer Baustelle mit Fahrbahnverengung, wechselte sie auf den mittleren Fahrstreifen und bremste ihr ... Mehr lesen»

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Dannstadt – Schwerverkehrkontrolle auf der A61

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Dannstadt – Schwerverkehrkontrolle auf der A61
              Rhein-Pfalz-Kreis – Dannstadt / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Durch Kräfte der Polizeiautobahnstation Ruchheim wurden am heutigen Donnerstag, den 13.05.2021, im Bereich der BAB61 Kontrollen des gewerblichen Güterverkehrs durchgeführt. In Summe konnten mehrere Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten, sowie technische Mängel an den Lastkraftwagen festgestellt werden. Weiter fielen mehrere Lastkraftwagen wegen mangelnder Ladungssicherung auf, oder ... Mehr lesen»

            • Mannheim – 436. Aktuelle Corona Meldung – 17 weitere Fälle Coronavirus-Infektionen gemeldet – Einreise-Quarantäne außer Kraft gesetzt – Inzidenz von 126,8

            • Mannheim – 436. Aktuelle Corona Meldung – 17 weitere Fälle Coronavirus-Infektionen gemeldet – Einreise-Quarantäne außer Kraft gesetzt – Inzidenz von 126,8
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 436. Aktuelle Meldung zu Corona 13.05.2021 – Einreise-Quarantäne außer Kraft gesetzt 1. Aktuelle Fallzahlen – Inzidenz von 126,8 2. Bund beschließt neue Einreiseverordnung / Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne des Landes außer Kraft gesetzt 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 15.658 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 13.05.2021, ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – 1. FC Kaiserslautern live ab 14 Uhr, im SWR-Fernsehen

            • Ludwigshafen – 1. FC Kaiserslautern live ab 14 Uhr, im SWR-Fernsehen
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Kaiserslautern. Das vorletzte Saisonspiel in der 3. Liga vom 1. FC Kaiserslautern auswärts bei Viktoria Köln wird am Samstag, 15. Mai 2021 live ab 14 Uhr, im SWR-Fernsehen übertragen. Der 1. FC Kaiserslautern holte in den letzten acht Spielen 15 Punkte und hat die Abstiegsplätze verlassen. Beim Spiel in Köln ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Unfall mit Can-Am Trike in Maudach – Fahrer verletzt

            • Ludwigshafen – Unfall mit Can-Am Trike in Maudach – Fahrer verletzt
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Heute, gegen ca. 16:10 Uhr, kam es auf der Umgehungsstraße in Maudach, am Ortsausgang Richtung Mutterstadt zu einem Unfall mit Can-Am Trike. Nach ersten Erkenntnissen war kein zweites Fahrzeug an dem Unfall beteiligt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang noch nicht abgeschlossen. Der Fahrer wurde mit Verletzungen in ein ... Mehr lesen»

            • Landau – Südliche Weinstraße – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

            • Landau – Südliche Weinstraße – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau
              Landau. (pd/and).Nach aktuellem Stand (12 Mai.2021, 10:25 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 29 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 5.106 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 4.451 Personen sind gesundet*. Insgesamt sind 150 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.»

            • Mannheim – Neuhermsheim – Neckarau – Abriss des Voltastegs erfordert Neuplanung und Perspektiven für den Radverkehr

            • Mannheim – Neuhermsheim – Neckarau – Abriss des Voltastegs erfordert Neuplanung und Perspektiven für den Radverkehr
              Mannheim/Neuhermsheim/Neckarau. (pd/and). In wenigen Tagen wird mit dem Abriss des über den Rangierbahnhof führenden Stegs zwischen Neuhermsheim und Neckarau (Voltasteg) begonnen. Aufgrund der Einsturzgefahr ist dies zwar nachvollziehbar, allerdings kann ein ersatzloser Abriss ohne Perspektiven für den Radverkehr nicht hingenommen werden.»

            • Heidelberg – Mannheim – Bündnis Sicherer Hafen Baden-Württemberg drängt Landesregierung zur zügigen Aufnahme geflüchteter Menschen

            • Heidelberg – Mannheim – Bündnis Sicherer Hafen Baden-Württemberg drängt Landesregierung zur zügigen Aufnahme geflüchteter Menschen
              Heidelberg/Mannheim (pd/and). Die baden-württembergischen Seebrücken und der Flüchtlingsrat rufen als Erstunterzeichner*innen der Kampagne „Sicherer Hafen Baden-Württemberg“ am Samstag, 15. Msi 2021. zum Aktionstag unter der Überschrift „Aufnehmen statt Reden“ auf. Nach der Verabschiedung des Koalitionsvertrages sieht das Bündnis zahlreiche seiner Forderungen aus dem Landtagswahlkampf verschriftlicht.»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X