Waibstadt-Daisbach – Festnetzstörung in Daisbach – Telekom arbeitet mit Hochdruck an Problemlösung – Ortsvorsteher Glasbrenner informierte über Problemlage – Dr. Harbarth MdB erhält Antwort von Telekom

        Waibstadt-Daisbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Daisbachs Ortsvorsteher Winfried Glasbrenner hatte sich am heutigen Donnerstagmittag (11. Januar) unter anderem an den Bundestagsabgeordneten Dr. Stephan Harbarth (CDU) gewandt und darüber informiert, dass viele Daisbacher zum wiederholten Male mit dem Ausfall des Telefonfestnetzes konfrontiert seien, aktuell dauere die Störung schon seit einer Woche. Glasbrenner: “Dazu kommt der `traditionell´ schlechte beziehungsweise im alten Ortskern kaum vorhandene Handy-Empfang. Hier hoffen wir aktuell immerhin auf Verbesserung durch Neubau eines Mobilfunkmasts, den die Telekom bis nächstes Jahr errichten möchte.”Harbarth nahm den Hinweis und die aktuelle Berichterstattung der Rhein-Neckar-Zeitung zum Anlass, sich heute schriftlich als auch telefonisch mit der Telekom in Verbindung zu setzen.

        “In einer dringenden und zugleich ärgerlichen Angelegenheit aus meinem Wahlkreis Rhein-Neckar wende ich mich heute an Sie”, schrieb der CDU- Bundestagsabgeordnete kurz nach Erhalt von Glasbrenners E-Mail an die Telekom, schilderte die Sachlage und machte deutlich, dass insbesondere viele ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger auf ihren Festnetztelefonanschluss angewiesen seien. “Ich bitte Sie um eine schnelle Lösung dieses Problems und wäre Ihnen zum einen für eine Mitteilung dankbar, aus welchem Grund es immer wieder zu Ausfällen des Festnetzes kommt sowie zum anderen, wann die Störung behoben sein wird.”Die Antwort der Telekom ließ nicht lange auf sich warten: “Wir bedauern sehr die aktuell bestehende Netzstörung, verursacht durch die jüngsten Unwetter, insbesondere die massiven Regenfälle”.

        Und weiter: “Die Kollegen vor Ort sind engagiert mit der Problemlösung befasst, zu der wir nachfolgenden Stand mitteilen können:

        – Problemursache ist ein 600-paariges Hauptkabel, das an zwei Stellen mit Wasser vollgelaufen ist

        – Seit gestern ist eine Tiefbaufirma vor Ort und gräbt die Fehlerstellen nach, um die notwendige Kabellänge zu ermitteln.

        – Die Tiefbauarbeiten sind sehr aufwendig und werden frühestens morgen beendet sein.

        – Nach Ermittlung der Fehlerlänge, erfolgt eine Expressbestellung des benötigten Kabels.

        – Die Montage des neuen Hauptkabelabschnitts ist aktuell für kommenden Dienstag eingeplant.

        Gerne halten wir Sie über die weiteren Entwicklungen informiert. Die Kollegen vor Ort sind sich der Problematik für die betroffenen Kunden/Anwohner bewusst und treiben die Problemlösung mit Hochdruck voran.”

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

        • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Geschwindigkeitskontrollen vom 16. bis 20. September

          • Mannheim – Geschwindigkeitskontrollen vom 16. bis 20. September
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Die Stadt Mannheim führt vom 16. bis 20. September in folgenden Straßen Radarkontrollen durch: Am Schelmenbuckel – Collinistraße – Darmstadter Straße – Eschenhof – Glücksteinallee – Hauptstraße – Heinrich-von-Stephan-Straße – Max-Frisch-Straße – Meerfeldstraße – Meerwiesenstraße – Mudauer Ring – Mühldorferstraße – Oppauer Straße – Otto-Beck-Straße – Schwarzwaldstraße – Schwetzinger Straße ... Mehr lesen»

          • Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt

          • Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt
            Landkreis Bad Dürkheim – Haßloch / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem schweren Unfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es in der Nacht zum 15.09.2019 gegen ca. 23:30 Uhr in Haßloch. Ein 85jähriger wollte mit seinem Pkw auf der Holidaystraße links einbiegen und übersah hierbei den Motorradfahrer und es kam zur Kollision. Dabei erlitt ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – 25 Jahre Spiel- und Lernstube Wilhelm-Hauff-Straße

          • Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstag, 21. September, feiert die Spiel- und Lernstube (ehemals Kindergarten) Wilhelm-Hauff-Straße ihr 25-jähriges Bestehen. Von 11 bis 15 Uhr sind alle Interessierten zu einem Besuch in der Einrichtung eingeladen. Auf die kleinen Besucher warten Spielestationen, beispielsweise Torwandschießen oder Dosenwerfen und ein Luftballonzauberer. Außerdem gibt es eine Tombola, bei der jedes Los gewinnt. ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Seit dem 31. August und noch bis zum 20. September wird in Frankenthal zum ersten Mal gestadtradelt. In zwei Wochen wurden im Rahmen der Aktion bereits mehr als 100.000 Kilometer zurückgelegt. Das bedeutet eine Einsparung von 15 Tonnen CO2 (wenn alle Strecken mit dem Auto zurückgelegt worden wären). Die aktivsten ... Mehr lesen»

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz
            Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Feuerwehr Haßloch wurde am späten Samstagabend, 14 09,19, zu einem schweren Verkehrsunfall, zwischen einem PKW und einem Motorrad, au der L529 gerufen. Die Integrierte Leitstelle inLudwigshafen alarmierte die Wehr um 23:19 Uhr über die digitalen Meldeempfänger. Aus unbekannten Gründen stießen im Kreizungsbereich der Abfahrt Mitte ein ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X