Mannheim – Reiss-Engelhorn-Museen nehmen Abschied von den Päpsten – Rund 70.000 Besucher, ein überwältigendes Medienecho u. prominente Gäste sorgen für positive Bilanz der Mannheimer Päpste-Schau

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Seltene Zeugnisse der frühen Kirche, aufwändig gefertigte Textilien, reich illustrierte mittelalterliche Schriften sowie prachtvolle Papstbildnisse von Tizian bis Francis Bacon – mehrere Monate beherbergten die Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen (rem) wertvolle Schätze aus 1.500 Jahren Papst-Geschichte. Sie kamen aus dem Vatikan und weiteren renommierten Museen und waren teils noch nie nördlich der Alpen zu sehen. Am 26. November 2017 schloss die Sonderausstellung “Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt” ihre Tore. Insgesamt 69.754 Besucher folgten den Päpsten von der Antike bis zur Renaissance. Das weltweit einmalige Projekt sorgte bundesweit für Schlagzeilen und lockte zahlreiche prominente Gäste nach Mannheim. Neben Schirmherr Prof. Dr. Norbert Lammert adelten unter anderem Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Erzbischof Dr. Georg Gänswein, der Apostolische Nuntius Erzbischof Dr. Nikola Eterović, Gerhard Ludwig Kardinal Müller und Gloria von Thurn und Taxis die Ausstellung durch ihren Besuch.

        “Fünf Jahre lang haben wir das Projekt vorbereitet.”, betont rem-Generaldirektor Prof. Alfried Wieczorek. “Da freuen uns natürlich die vielen begeisterten Rückmeldungen von Besuchern, Journalisten, Kollegen und Kooperationspartnern. Einige konnten von den Päpsten nicht genug bekommen und besuchten die Schau gleich mehrfach. Mit Blick auf die Gruppenbuchungen wurden die Erwartungen mehr als erfüllt. Allerdings hat es mich überrascht, dass kirchliche und kirchennahe Gruppen nur einen geringen Teil der Buchungen ausmachten. Da hatten wir uns einen größeren Zuspruch erhofft.”

        Im Jahr des 500. Reformationsjubiläums lenkte die Päpste-Schau den Blick bewusst auf die gemeinsame prägende Vergangenheit von Katholiken und Protestanten. Neben rund 330 kostbaren Exponaten erfreuten sich vor allem die filmischen Rekonstruktionen Roms großer Beliebtheit. Sie wurden extra für die Ausstellung erstellt, beruhten auf aktuellen Forschungsergebnissen und zeigten die ewige Stadt in Antike, Spätantike und Renaissance.
        Dass die Filme und die gesamte Präsentation auch bei Journalisten gut ankamen, beweisen Pressestimmen zur Ausstellung: “Geradezu spektakulär sind die filmischen Rekonstruktionen der Stadt Rom und vor allem die Nachbildung des Petrusgrabes.” urteilte beispielsweise die Süddeutsche Zeitung. “Wer herausragende, oft noch nie zuvor in Deutschland zu sehende Kunstwerke sucht, findet sie hier”, schrieb die WELT.

        “An Opulenz ist die Ausstellung kaum zu überbieten”, war sich der Tagesspiegel sicher und die Frankfurter Allgemeine Zeitung sah in der Schau “[…] den stärksten Kontrapunkt zu den allgegenwärtigen Reformationsschauen des Lutherjahrs.”
        Nicht nur die Reiss-Engelhorn-Museen widmeten sich dem Thema Päpste, sondern zahlreiche Partner aus Kultur, Kirche und Einzelhandel beteiligten sich an den beiden Netzwerken “Papstgeschichten im Südwesten” und “Mannheimer Papstgeschichten”. Sie erzählten ihre Geschichten rund um die Päpste an historischen Originalschauplätzen und kreierten besondere Angebote. www.paepste2017.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim

        • VIDEOS AUS MANNHEIM

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Im Rahmen des Internationalen Festivals OFFENE WELT präsentiert der Junge Pfalzbau:Bodybilder – eine Performance

          • Ludwigshafen – Im Rahmen des  Internationalen Festivals OFFENE WELT präsentiert der Junge Pfalzbau:Bodybilder – eine Performance
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Mit ihrer Performance Bodybilder, die am Samstag, 28.9.2019 im Rahmen des internationalen Festivals OFFENE WELT auf der Probebühne 1 des Theaters im Pfalzbau Premiere feiert, setzten sich fünf junge Darstellerinnen des Jungen Pfalzbaus mit ihrem eigenen Körper und der Wahrnehmung durch andere auseinander. Jeder Mensch hat ein individuelles Körperbild, eine ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Ersti-Welcome an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

          • Ludwigshafen – Ersti-Welcome an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Montag, den 16.09.2019, starteten 718 Bachelor- und 170 Masterstudierende an der HWG LU ins Studium. Organisatorische Neuerungen brachten bei der traditionellen Erstsemesterbegrüßung die „Stadt“ zu den Studies und entzerrten den bislang straff durchorganisierten Ersti-Tag. Eine Woche vor dem offiziellen Vorlesungsbeginn begrüßte die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen die ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Drei Deutsche Meistertitel im Boulesport gehen an Oppauer Jugendspieler

          • Drei Deutsche Meistertitel gehen an Oppauer Jugendspieler INSERATwww.pfalzwiesen.de Tolle Ergebnisse landeten Ludwigshafener Jugendliche bei der Deutschen Jugendmeisterschaft im Boulesport am Wochenende im Saarland. Drei Deutsche Meister Titel und mehrere Plätze auf dem Siegerpodest erreichten die Spieler des TV Edigheim und der Athletenbouler des VfSK Oppau in verschiedenen Disziplinen und Altersgruppen. Hier die Ergebnisse im Einzelnen: ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Das Umweltschutz-ABC fängt bei Abfallvermeidung an!

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Abfallwirtschaft Mannheim verschenkt Brotdosen an alle Schulanfängerinnen und Schulanfänger 2.702 Mannheimer Mädchen und Jungen werden dieser Tage eingeschult. Unverzichtbar im Schullalltag ist neben Schulranzen, Turnbeutel und Mäppchen auch ein gesundes Frühstück zur Stärkung in der Pause. Das ist am besten umweltfreundlich in einer stabilen Lunchbox verpackt, die viele Jahre genutzt ... Mehr lesen»

          • Ladenburg – Stadt Ladenburg sucht Wohnraum

          • Ladenburg / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Im Rahmen der Anschlussunterbringung werden der Stadt Ladenburg nach einem landesweiten Verteilungsschlüssel auch in den kommenden Monaten Menschen mit Fluchterfahrung zugewiesen. Da die vorhandenen Räumlichkeiten begrenzt sind und weiterer Wohnraumbedarf entstehen wird, sucht die Stadt Ladenburg geeignete Objekte (Wohnungen und Häuser) zur Anmietung oder zum Kauf. Die Stadt Ladenburg tritt ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X