Neustadt a. d. Weinstraße – Fahrradkontrollwoche der PI Neustadt

        Fahrradkontrollwoche – Archivbild MRN-News

        Neustadt a. d. Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – In der Woche vom 27.11.2017 bis einschließlich 01.12.2017 wird durch die Polizeiinspektion Neustadt eine Fahrradkontrollwoche durchgeführt.

        Radfahrer werden als sogenannte Risikogruppe im Straßenverkehr angesehen. Gerade in der dunklen Jahreszeit werden immer wieder die Gefahren, die mit der Teilnahme am Straßenverkehr einhergehen, unterschätzt. Durch eine nicht ausreichende Beleuchtung oder sonstige Mängel am Fahrrad gefährden sie nicht nur sich selbst sondern auch andere Verkehrsteilnehmer.

        Die Beteiligungsrate von Radfahrern an Verkehrsunfällen ist seit Jahren gleichbleibend hoch, wohingegen bei der Anzahl der Unfälle mit Personenschaden ein Anstieg zu erkennen ist. Immer wieder kommt es auch zu tödlichen Verkehrsunfällen mit der Beteiligung eines Radfahrers. Trotz nicht auffällig hoher Zahlen bei Radfahrern wird auch die Wirkung von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr immer wieder unterschätzt und stellt deshalb eine erhebliche Gefahr dar.

        Im Rahmen der Kontrollwoche werden flexible und stationäre Verkehrskontrollen mit dem Ziel der Überprüfung von Beleuchtung, sonstiger Mängel, Fehlverhalten sowie Verkehrstüchtigkeit hinsichtlich Alkohol und Drogen durchgeführt. Neben der Sanktionierung kommt hierbei auch der Aufklärung über die Gefahren im Straßenverkehr eine bedeutende Rolle zu, um die Radfahrer zu sensibilisieren und zu einem verkehrs-gerechten Verhalten anzuhalten.

        Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der Überwachung des Schulwegs von Kindern und Jugendlichen mit den Schwerpunkten Schulzentrum Böbig / Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium und weiteren Schulen im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Neustadt.

        Verkehrsteilnehmer/Radfahrer sollen über die stets präsenten Gefahren der dunklen Jahreszeit, über ihr eigenes Fehlverhalten und dessen mögliche Folgen aufgeklärt werden.

        Ein weiterer Deliktsbereich sind die Fahrraddiebstähle. Im Jahr 2016 kam es zu 125 Fahrraddiebstählen im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Neustadt. Aufgrund dessen wird eine konsequente Bekämpfung von Fahrraddiebstählen durch intensive Kontrollen im Verkehrsbereich sowie an Brennpunkten, wie z.B. Bahnhöfen angestrebt. Der Polizei Neustadt ist es ein Anliegen, die Fallzahl der Fahrraddiebstähle zu verringern.

        Da auch im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Neustadt immer mehr E-Bikes und vor allem Pedelecs das Straßenbild prägen, wird hierauf ein besonderes Augenmerk gelegt. Anhand der Unfallgeschehen lässt sich ableiten, dass deren Benutzer oftmals die eigenen Fähigkeiten über- und die Gefahren bei der Bedienung unterschätzen.

        Durch eine erhöhte sichtbare Präsenz in der Kontrollwoche soll eine präventive Wirkung bei den Verkehrsteilnehmern erzeugt werden und zu einer Steigerung des subjektiven Sicherheitsgefühls führen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          • INSERAT
            Torbjörn Kartes: Rede im Bundestag - Verbesserungen für SchülerInnen ohne Schulabschluss

            www.torbjoern-kartes.de



          • VIDEOBEITRÄGE

          • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
            >> IM VIDEOCENTER und
            >> BEI YOUTUBE

            Abonnieren bei Youtube!

          • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




          • POLIZEINEWS

            >> Weitere

          • VERBRAUCHERINFO

            >> Weitere

          • MEDIENPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X