Mosbach – Fachliche Begleitung bleibt gefragt – Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg veranstaltete Fachtag zur Ausbildung junger Menschen mit Behinderung

        Mosbach/Neckar-Odenwald-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Berufsbildungswerke und andere Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation müssen sich an neue Bedingungen anpassen. Ihre Klientel verändert sich, der Anteil von Jugendlichen mit psychischen Problemen wächst. Zugleich fordert der Arbeitsmarkt eine hochwertige Ausbildung, um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Angesichts dieser Herausforderungen sind neue Ideen für die berufliche Rehabilitation gefragt. Daher hatte das Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg jüngst unter dem Titel „Herausforderungen ‒ Impulse ‒ Perspektiven: Zur beruflichen Rehabilitation von Jugendlichen mit Behinderungen“ zu einem Fachtag nach Mosbach eingeladen. Der Fachtag war Teil der Veranstaltungsreihe zum 40-jährigen Bestehen des BBW.

          Dessen Leiter Manfred Weiser konnte in der Aula über 100 Tagungsteilnehmer aus Reha-Einrichtungen und Schulen sowie Vertreter von Jugendhilfe, Arbeitsagenturen und der Lehrerausbildung begrüßen. Angelika Kvaic, Bereichsleiterin der Agentur für Arbeit Baden-Württemberg, würdigte zunächst die 40-jährige Arbeit und die bisherigen Veränderungen im BBW Mosbach-Heidelberg. Kirsten Vollmer vom Bundesinstitut für Berufsbildung blickte in einem Vortrag zurück auf bereits vollzogene Veränderungen in der beruflichen Rehabilitation, so etwa auf die Einführung von Fachpraktikerberufen, die es jungen Menschen mit Behinderung erleichtern, eine abgeschlossene Berufsausbildung zu bekommen.

          Auch in das BBW Mosbach-Heidelberg kommen vermehrt Jugendliche mit psychischen Beeinträchtigungen. Dass dahinter eine allgemeine Entwicklung steckt, machte Professor Roland Stein von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg deutlich. So habe fast jeder fünfte Jugendliche mit psychischen Problemen zu tun. Stein stellte beim Fachtag pädagogische Konzepte vor, um diesen Herausforderungen auch in der beruflichen Rehabilitation zu begegnen. Notwendig sei eine interdisziplinäre Zusammenarbeit, wie sie etwa am BBW durch eine Kooperation mit der Diakonie-Klinik Mosbach gepflegt wird. Neben den Vortragenden gestalteten Dr. Karsten Rudolf (Ärztlicher Direktor Diakonie-Klinik), Martin Künemund (Projektleiter Berufsbildungswerk Josefsheim Bigge) und Günter Blesch (Psychologischer Dienst des BBW Mosbach-Heidelberg) Workshops zu Themen rund um die berufliche Rehabilitation von Jugendlichen mit Behinderung.

          Über die Zukunft der beruflichen Rehabilitation und die besondere Rolle der Berufsbildungswerke wurde beim abschließenden Podiumsgespräch unter der Moderation des ehemaligen BBW-Internatsleiters Gerd Otto angeregt diskutiert. Weitgehende Einigkeit bestand darin, dass Berufsbildungswerke sehr gute Bedingungen für die berufliche Qualifizierung von Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf bieten. Auch für die Rehabilitation etwa von psychisch beeinträchtigten Jugendlichen seien BBWs „perfekt geeignet, weil sie qualifizierte Ausbildung, betreute Wohnangebote und unterstützende Dienste verbinden“, wie etwa der Psychologe Günter Blesch erklärte. Dennoch müssten sich die BBWs stetig weiterentwickeln. „Wir dürfen uns nicht auf alten Lorbeeren ausruhen“, erklärte unter anderem Martin Künemund. Auf neue Zielgruppen zugehen und Netzwerke ausbauen gehöre dazu. Auch ein besseres Zusammenspiel mit Universitäten und Hochschulen setzten die Gesprächsteilnehmer auf die Wunschliste. Einmütig wandten sich die Podiumsgäste gegen die Vorstellung, dass Inklusion fachliche Begleitung überflüssig macht. „Ich denke, dass wir mehr Professionalität brauchen“, erklärte etwa Manfred Weiser. „Und dazu können BBWs aus praktischer Sicht viel beitragen.“

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche Eröffnung


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


              • NÄCHSTE EVENTS

                November 2018

                18Okt - 28AprOkt 180:00Apr 28Heidelberg - Wanderausstellung „Wurzeln der Mathematik“(Oktober 18) 0:00 - (April 28) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT

                19Okt - 14DezOkt 190:00Dez 14Heidelberg - "Denke. schön" - Heidelberger Kabarettfest lädt ein(Oktober 19) 0:00 - (Dezember 14) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                1Nov - 300:00Nov 30- 0:00Heidelberg - halle02 Programm November 20180:00 - 0:00 (30) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                9Nov - 10JanNov 90:00Jan 10Heidelberg - Fotoausstellung von Ralf Kuhlen0:00 - (Januar 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KUNST

                16Nov - 30Nov 160:00Nov 30Heidelberg - 11. "Prêt à écouter" im Heidelberger Karlstorbahnhof0:00 - 0:00 (30) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                22Nov - 23Nov 220:00Nov 23Heidelberg - NCT Heidelberg und Krebsverband Baden-Württemberg e.V. laden ein zur 37. ATO-Jahrestagung - Thema: Big Data im Spannungsfeld zwischen Datensouveränität und Forschungsfortschritt0:00 - 0:00 (23) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - WISSEN

                22Nov1:00- 23:00Heidelberg - Orientierungsberatungen für Kultur- und Kreativschaffende 20181:00 - 23:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - VERBRAUCHER,EVENTS - WIRTSCHAFT,EVENTS - WISSEN

                22Nov6:30- 16:30Heidelberg - Orientierungsberatungen für Kultur- und Kreativschaffende 20186:30 - 16:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR,EVENTS - VERBRAUCHER,EVENTS - WIRTSCHAFT

                22Nov16:00- 19:00Heidelberg - Einladung zur Sitzung des Gemeinderates16:00 - 19:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - POLITIK,EVENTS - STADTENTWICKLUNG

                22Nov17:30- 20:00Mannheim - Arzt-Patientenseminar Nierentransplantation - Experten informieren am 22.11.2018 im Universitätsklinikum Mannheim17:30 - 20:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESUNDHEIT

                24Nov10:00- 14:00Ludwigshafen - „Tag der offenen Tür“ am 24. November von 10.00-14.00 Uhr an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein10:00 - 14:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - WISSEN

                24Nov14:00- 16:00Frankenthal - Adventscafé in der Spiel- und Lernstube im Nordend14:00 - 16:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - GESELLSCHAFT

                26Nov11:00- 20:00Worms - Ab dem 26. November weihnachtet es in Worms wieder unter dem Motto „Nibelungen Weihnacht“11:00 - 20:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT

                27Nov11:00- 20:00Worms - Ab dem 26. November weihnachtet es in Worms wieder unter dem Motto „Nibelungen Weihnacht“11:00 - 20:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT

                28Nov - 6JanNov 280:00Jan 6Heidelberg - Unvergessliche Sinnes-Freuden & einzigartige Genuss-Momente in der neuen spektakulären Show-Arena des WinterVarieté0:00 - (Januar 6) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                Weitere Events anzeigen
              >> zum Eventkalender

              INSERAT

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • WIRTSCHAFTSVIDEOS

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER



            • WIRTSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X