Mannheim – Die ganze Welt müsste nach Mannheim pilgern! – Kirchliche und weltliche Prominenz besucht Päpste-Ausstellung in Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen

        PAPST300_Gruppenbild_20170908 (002)Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. “Einzigartig! Das hat Weltniveau. Die ganze Welt müsste nach Mannheim pilgern” – so begeistert zeigte sich Fürstin Gloria von Thurn und Taxis nach ihrem Besuch der aktuellen Sonderausstellung “Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt” in den Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen. Anlass ihrer Reise in die Quadratestadt war eine besondere Buchpräsentation, zu der Fürstin Gloria von Thurn und Taxis letzten Freitag gemeinsam mit den Reiss-Engelhorn-Museen einlud. Vor rund 400 Gästen stellte Gerhard Ludwig Kardinal Müller seine aktuelle Publikation “Der Papst. Sendung und Auftrag” vor. Zur anschließenden Podiumsdiskussion waren neben dem Kardinal Erzbischof Dr. Georg Gänswein, Präfekt des Päpstlichen Hauses, Prälat Dr. Wilhelm Imkamp sowie der evangelische Theologe und Historiker Prof. Dr. Christoph Markschies gekommen. Die Experten diskutierten kurzweilig und trotzdem fundiert über das Papstamt, Theologie, Ökumene und Reformation.
        Die aktuelle Päpste-Schau bildete den perfekten Rahmen für die Beschäftigung mit diesen Themen. So ließen es sich die prominenten Gäste nicht nehmen, der Ausstellung einen Besuch abzustatten und waren voll des Lobes. Bei der Fülle an kostbaren Exponaten fand jeder sein Lieblingsobjekt. Prälat Dr. Wilhelm Imkamp hatten es beispielsweise besonders die eindrucksvollen Originalmosaike aus der Apsis der alten Petersbasilika aus dem 13. Jahrhundert angetan.

        “Die Botschaft der Ausstellung ist die Verbundenheit zwischen den Konfessionen” urteilte Erzbischof Dr. Georg Gänswein beeindruckt. Ganz bewusst richten die Reiss-Engelhorn-Museen mit ihrer Präsentation anlässlich des Reformationsjubiläums das Augenmerk auf die gemeinsame Geschichte von Katholiken und Protestanten. Denn bevor sie vor 500 Jahren getrennte Wege gingen, verband sie 1500 Jahre gemeinsamer und prägender Geschichte. Der Hausherr, Generaldirektor Prof. Dr. Alfried Wieczorek, freute sich über den großen Zuspruch der Gäste: “Ein Projekt dieser Größe ist natürlich eine besondere Herausforderung, die viel Zeit und Kraft in Anspruch nimmt. Die überwältigenden Reaktionen zeigen, dass das Konzept ankommt und sich unsere Bemühungen gelohnt haben. Durch die vielen positiven Medienberichte wurde Fürstin Gloria von Thurn und Taxis auf die Ausstellung aufmerksam. Dank ihrer Begeisterung und ihres Engagements konnten wir die Buchvorstellung und die hochkarätige Diskussionsrunde in den Reiss-Engelhorn-Museen präsentieren. Eine Veranstaltung – da bin ich mir sicher –, die dafür sorgt, dass Mannheim auch überregional Aufmerksamkeit erfährt.” Die Sonderausstellung “Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt” widmet sich weltweit erstmals der faszinierenden Entwicklung des Papsttums. Anhand von rund 330 kostbaren Kunst- und Kulturschätzen sowie eindrucksvollen filmischen Rekonstruktionen folgt sie den Päpsten von den Anfängen in der Antike bis zum Vorabend der Reformation. Die Ausstellung ist bis 31. Oktober 2017 im Museum Zeughaus der Reiss-Engelhorn-Museen zu sehen.
        www.paepste2017.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim

        • VIDEOS AUS MANNHEIM

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Koblenz – NSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %

          • Koblenz – NSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %
            Koblenz / Ludwigshafen / Wefelscheid: FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz ist als relevante Größe in der rheinland-pfälzischen Politik angekommen Wäre am Sonntag Landtagswahl, kämen FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz auf 3%. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des INSA Institut im Auftrag von BILD (https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/rheinland-pfalz.htm). Bei der Europawahl 2019 erreichten FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz bereits 2,9 %. Für Stephan Wefelscheid, Landesvorsitzender ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Rhein-Haardtbahn: Beschleunigte SEV-Schnellbusse in die Stadtmitte von Ludwigshafen

          • Ludwigshafen – Rhein-Haardtbahn: Beschleunigte SEV-Schnellbusse in die Stadtmitte von Ludwigshafen
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Um den morgendlichen Berufsverkehr aus Richtung Bad Dürkheim nach Ludwigshafen während der Sperrung der Frankenthaler Straße zu entlasten, werden an Werktagen von 6 Uhr bis 9 Uhr zusätzliche Schnellbusse im Schienenersatzverkehr (SEV) eingesetzt. Diese stehen für alle von der Strecke der Rhein-Haardtbahn aus Richtung Bad Dürkheim in Oggersheim ankommenden Bahnen ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Zeugen gesucht

          • Nußloch – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Zeugen gesucht
            Nußloch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Schwere Verletzungen zog sich am frühen Donnerstagnachmittag eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall zu. Die 70-jährige Frau wollte gegen 12.30 Uhr die Massengasse in Höhe Anwesen Nr. 91 auf einem “Zebrastreifen” überqueren, als sie von einem 76-jährigen Mercedes-Fahrer erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Nach ihrer notärztlichen Behandlung wurde die ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Demonstrationen am 20. + 21 September 2019 – Auswirkungen auf den Verkehr

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Freitag, den 20. September findet um 16:30 Uhr die Demonstration „Students for Future“ mit ca. 100 Teilnehmern statt. Die Demonstration beginnt um 16:30 Uhr vom Schloss (Karl-Theodor-Platz) und verläuft über die Bismarckstraße bis zum Hauptbahnhof. Gegen 17 Uhr startet die Demonstration „Fridays for Future“ mit voraussichtlich 1.500 Teilnehmern vom ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Mann belästigt zwei Frauen auf der Neckarwiese, Zeugen gesucht!

          • Heidelberg – Mann belästigt zwei Frauen auf der Neckarwiese, Zeugen gesucht!
            Heidelberg / Heidelberg-Neuenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr belästigte ein bislang unbekannter Täter zwei Frauen, die sich auf der Neckarwiese in Höhe der Posseltstraße aufhielten. Der Mann setzte sich in unmittelbare Nähe zu den Frauen und begann an seinem freigelegten, steifen Penis herumzuspielen. Während seiner eindeutigen Bewegungen fixierte er die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X