Meckesheim – Meckesheim freut sich über besonderen Ort der Begegnung

        Meckesheim / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. Am Freitag wurde die nagelneue Bewegungs- und Begegnungsstätte auf dem 9.000 Quadratmeter großen Gelände In der Au von der Stiftung an die Gemeinde übergeben. Nach nur siebeneinhalbmonatiger Bauzeit –
        und als vorletzte der insgesamt 19 alla hopp!-Anlagen in der Metropolregion.
        Das alla hopp!-Lied, das in Meckesheim Kinder des katholischen und des evangelischen Kindergartens zum Besten gaben, hat bei den Eröffnungen der alla hopp!-Anlagen (bisher 17) bereits Tradition. Präsentiert wurde das mit Gitarrenmusik eingeleitete Rahmenprogramm von Mike Diehl, der als Stadionsprecher des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim sowie als Radiomoderator in der Region bestens bekannt ist. Die offizielle Übergabe der Schenkungsurkunde inklusive Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde erfolgte um 15 Uhr.
        „Heute ist für Meckesheim ein wundervoller Tag!“, freute sich Bürgermeister Maik Brandt. „Seit dem Spatenstich Mitte Januar haben wir alle die raschen Baufortschritte auf der alla hopp!-Anlage beobachtet und heute wird diese feierlich eröffnet.“ Gemeinsam mit 126 anderen Kommunen hatte sich Meckesheim vor vier Jahren für eine solche Anlage beworben und im Juni 2014 als eine von 19 den Zuschlag erhalten. „Ich freue mich für alle Meckesheimer und Mönchzeller sowie Besucher aus nah und fern über die tollen Möglichkeiten, die unsere alla hopp!-Anlage bietet: Nah am Ortskern und doch umgeben von Natur, können sich alle Generationen treffen, bewegen und verweilen. Dank Dietmar Hopp und seiner Stiftung haben wir in Meckesheim nun einen besonderen Ort der Begegnung.“
        „Ich freue mich, heute eine alla hopp!-Anlage ganz in der Nähe meines Herkunftsortes Hoffenheim einweihen zu können. Als ich Kind war konnte ich von einer solchen Stätte nur träumen. Ich freue mich, heutzutage mit meiner Stiftung gleich 19 solcher Anlagen für jedermann zur kostenlosen Verfügung stellen zu können und wünsche allen Generationen allzeit viel Spaß“, so Dietmar Hopp.
        Bunte Eidechse begrüßt Besucher
        Wer die neue alla hopp!-Anlage in Meckesheim betritt, wird von einer Sitzeidechse aus Beton empfangen, die in einer gemeinsamen Bauaktion für Kinder und Erwachsene mit bunten Mosaiksteinchen gestaltet wurde und ein absoluter Hingucker ist. Es zeichnet alle alla hopp!-Anlagen aus, dass sie nicht nur unter Einbeziehung der Wünsche aus der Bevölkerung, sondern in Mitmachaktionen auch mit ihrer aktiven Hilfe gestaltet wurden.
        Das Gelände ist in den zurückliegenden Monaten in eine parkähnliche Landschaft mit verschiedensten Angeboten für alle Generationen umgewandelt worden. „Diese sollen zur Bewegung herausfordern“, sagt Landschaftsarchitekt Norbert Schäfer vom für die Planung und Umsetzung verantwortlichen Ingenieurbüro STADT+NATUR, das für die Gestaltung einen spielerischen Ansatz wählte.
        „Es war uns bei allen bisherigen Anlagen eine Freude zu sehen, wie sich die Kommunen und die Besucher über die alla hopp!-Anlage freuen. Auch im Nachgang haben wir aus allen Winkeln der Metropolregion ein sehr positives Feedback erhalten. Ich bin sicher, dass auch die Meckesheimer – Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren – viel Spaß an dieser Bewegungs- und Begegnungsstätte haben werden!“, garantiert Sandra Zettel, die Projektleiterin der Dietmar Hopp Stiftung.
        „Jeder findet hier einen attraktiven Ort für sich“
        In verschiedenen Modulen sollen in Meckesheim nicht nur Trainierte, sondern auch Freizeitsportler in Bewegung – und ins Gespräch – kommen. Ein Highlight ist das „Hügellabyrinth“ aus rund 20 einzelnen bis zu zwei Meter hohen Rasenhügeln, das sich um eine großzügige Aktionsfläche herum erstreckt und von einem Erlebnisweg mit verschiedensten Kletter- und Balancierangeboten durchzogen wird. Auch der benachbarte Pfostenwald, bestehend aus knapp 90 senkrecht verbauten Baumstämmen, zwischen denen man sich verirren kann, wird auf die Besucher eine große Anziehungskraft haben. Von seiner Form her bildet er einen markanten Kontrast zur runden Kletterkuppel, die von allen Seiten her bespielt und beklettert werden kann und darüber hinaus einen erlebbaren Innenraum bietet.
        Nicht weit davon entfernt steht der Spielpavillon mit eingebautem Ausguck. Er liegt direkt unter dem Pavillondach und gewährt einen Rundumblick über die gesamte Anlage, so auch über den gelben alla hopp!-Schirm mit Picknicktischen und den Wasser-Matsch-Spielbereich mit Wasserpumpen und Sand für die jüngsten Besucher. Das nördlich der Lobbach gelegene Gelände lässt sich spielerisch mit Hilfe der Dschungelbrücke erreichen. Hier befindet sich der Fitnessbereich für Jung und Alt sowie für trainierte und auch weniger trainierte Menschen. Direkt angrenzend liegt der Spiel- und Bewegungsbereich mit Niedrigseilgarten und Hangrutsche für die Kleinsten. „Weitere Angebote wie der Trampolingarten, das Familienkarussell, der Mikadowald, eine Trailtreppe oder der Sternenpavillon komplettieren die Anlage, in der jeder einen attraktiven Ort für sich finden dürfte“, so Norbert Schäfer.
        Moderator Mike Diehl hatte derweil jede Menge „Showacts“ anzukündigen. Nach der „Schlüsselübergabe“ traten 20 Kinder der Turnabteilung des TSV Meckesheim mit einer Tanzaufführung auf die Bühne, den Abschluss bildete der örtliche Musikverein.
        19 alla hopp!-Anlagen

        Die Bewegungs- und Begegnungsanlagen in Schwetzingen, Abtsteinach, Deidesheim, Rülzheim, Schwarzach, Ketsch, Bürstadt, Hemsbach, Sinsheim, Buchen, Edenkoben, Ilbesheim, Ilvesheim, Ravenstein, Heidelberg, Speyer und Grünstadt sind bereits eröffnet worden und stehen allen Besuchern kostenfrei zur Verfügung. Die ausstehende in Mörlenbach wird am 9. September 2017 ihrer Bestimmung übergeben.

        Informationen zu der Aktion und den 19 Kommunen finden Sie unter www.alla-hopp.de

        Text/Bild Quelle: Dietmar Hopp Stiftung

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

        • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Streit zwischen Jugendlichen eskaliert in der Straßenbahn der Linie 7

          • Ludwigshafen – Streit zwischen Jugendlichen eskaliert in der Straßenbahn der Linie 7
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Ludwigshafen/Friesenheim: Am Freitag, den 20.09.2019 gegen 14:00 Uhr kam es in der Straßenbahn der Linie 7 in Richtung Oppau zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Nach einem vorangegangen verbalen Streit zwischen dem 15-jährigen Jungen und seinem Kontrahenten, kam es zu einem Faustschlag, den der 15-jährige jedoch abwehren konnte. Schließlich ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Taschendiebe auf dem Wochenmarkt

          • Frankenthal – Taschendiebe auf dem Wochenmarkt
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Eine 83-jährige Dame aus Frankenthal besucht am 20.09. gegen 12 Uhr den Frankenthaler Wochenmarkt. Hierbei wird der Dame der, in der über die Schulter getragene Handtasche mitgeführte Ledergeldbeutel, samt Bargeld und diverser privater Gegenstände entwendet. Hinweise auf den oder die Täter konnten bisher nicht erlangt werden. Ältere Menschen werden immer ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft

          • Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde ein 25-jähriger Mann dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, versucht zu haben, am Mittwochabend in Weinheim-Lützelsachsen einen 29-jährigen Mann mithilfe einer Stichwaffe zu töten. Der Beschuldigte und der spätere Geschädigte trafen bereits in den Nachmittagsstunden des ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
            Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de In Bad Dürkheim, auf der B 271, in der Anschlussstelle zur Mannheimer Straße/Am Neuberg, ereignete sich am Freitag, 20.09.2019, um 17:03 Uhr, ein Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen. Ein 59-Jähriger aus Bad Dürkheim wollte mit seinem Pkw an der genannten Stelle nach links abbiegen. Hierbei übersah er den ... Mehr lesen»

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle
            Lorsch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 67 bei Lorsch ist am Freitagnachmittag (20.09.) ein 67-jähriger Fahrer eines Sprinters zu Tode gekommen. Gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei sowie die Feuerwehr aus Lorsch verständigt, nachdem ein LKW-Fahrer unter einer Brücke der Anschlussstelle Lorsch in Richtung Gernsheim auf ein Stauende ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X