Heidelberg – Palo Alto (USA) stimmt Städtepartnerschaft mit Heidelberg zu

        Heidelberg / Metropolregion RHein-Neckar.Unterzeichnung des Vertrages Ende September

          Die letzte kleine Hürde für die Städtepartnerschaft zwischen Heidelberg und Palo Alto ist übersprungen: Der Gemeinderat von Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien hat dem Bündnis mit der Universitätsstadt in seiner Sitzung am 21. August 2017 zugestimmt – und das einstimmig. „Ich freue mich über dieses tolle Signal aus Palo Alto und die künftige Partnerschaft, die für beide Städte ein großer Gewinn sein wird. Heidelberg und Palo Alto haben viel gemeinsam: Beide Städte sind wissenschaftlich geprägt, verfügen über innovative Unternehmen und Forschungseinrichtungen und arbeiten stark an ihrer Weiterentwicklung für die Zukunft im Sinne einer Smart City, einer intelligent vernetzten Stadt. Das ist eine hervorragende Basis für eine erfolgreiche Partnerschaft“, sagte Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner.

          Gemeinsamer Lauf in die Zukunft

          Vom 23. September bis 1. Oktober 2017 wird eine Delegation aus Palo Alto um Bürgermeister Greg Scharff und City Manager James Keene nach Heidelberg kommen, um den Vertrag zur Städtepartnerschaft zu unterzeichnen. Die Verschwisterung von Heidelberg und Palo Alto soll dabei nicht nur mit einer Unterschrift unter den Partnerschaftsvertrag besiegelt, sondern auch gefeiert werden: Die Gäste aus Palo Alto wollen zusammen mit Oberbürgermeister Prof. Würzner beim 42. Deutschen Sparkassen-Marathon am 24. September in Heidelberg starten – und damit symbolisch den gemeinsamen Weg beider Städte in die Zukunft antreten.

          Der Heidelberger Gemeinderat hatte bereits am 29. Juni 2017 einer Städtepartnerschaft mit Palo Alto zugestimmt. Die US-Stadt wird die siebte Partnerstadt Heidelbergs nach Montpellier in Frankreich (seit 1961), Cambridge in Großbritannien (seit 1965), Rehovot in Israel (seit 1983), Bautzen in Deutschland (seit 1991), Simferopol auf der Halbinsel Krim (seit 1991) und Kumamoto in Japan (seit 1992). Palo Alto wird damit die erste Partnerstadt Heidelbergs jenseits des Atlantiks.

          Palo Alto: „Hauptstadt“ des IT- und Hightech-Standortes Silicon Valley

          Palo Alto hat rund 67.000 Einwohner und gilt als Hauptstadt des IT- und Hightech-Standortes Silicon Valley. Bereits 2013 haben Heidelberg und Palo Alto die Vereinbarung „Smart City Alliance“ unterzeichnet, um die bestehende strategische Partnerschaft der beiden Städte formal zu untermauern. Die Schwerpunktthemen dieser Vereinbarung sind die Bereiche Kultur, Wirtschaft, Nachhaltigkeit und Innovation mit Fokus auf das Oberthema „Smart City“. Darüber hinaus liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Austausch in den Bereichen Jugend und Sport – Bereiche, die allesamt auch in der künftigen Städtepartnerschaft einen Schwerpunkt einnehmen werden. Die Unternehmensdichte in der forschungsintensiven Industrie sowie im IT-Bereich ist in Palo Alto enorm hoch. Aufgrund des vorhandenen Know-hows und der international renommierten Stanford Universität birgt die künftige Partnerschaft mit Palo Alto enorme Potenziale für die Stadt Heidelberg.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X