Mannheim – MVV setzt mit Nachhaltigkeit profitables Wachstum fort

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Operatives Ergebnis steigt in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2017 um 2 Prozent auf 250 Millionen Euro – MVV-Vorstandsvorsitzender Dr. Georg Müller: „Bei allem, was wir tun, verlieren wir das auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Wachstum unserer Unternehmensgruppe nicht aus den Augen.“
        Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2017 (1. Oktober 2016 – 30. Juni 2017) seinen auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Wachstumskurs fortgesetzt. Wie das Unternehmen am Dienstag bei der Vorlage der Quartalsmitteilung in Mannheim mitteilte, stieg das operative Ergebnis (Adjusted EBIT) im Vorjahresvergleich um 2 Prozent auf 250 Millionen Euro. Der Umsatz hat sich im gleichen Zeitraum um 3 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro erhöht.
        Nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden Dr. Georg Müller ist der Anstieg bei Umsatz und Ergebnis zum einen auf die leichte Erholung der Abfall- und Biomassepreise sowie Erfolge im bundesweiten Vertrieb und bei der Direktvermarktung erneuerbarer Energien, zum anderen auf die hohe Verfügbarkeit der eigenen Kraftwerke in Deutschland und Großbritannien und die kühle Witterung mit einem gestiegenen Heizenergiebedarf in den Wintermonaten zurückzuführen.
        Negativ wirkte sich hingegen ein im Vergleich zum Vorjahr um rund 10 Prozent geringeres Windaufkommen aus.
        MVV ist es dennoch mit neuen Anlagen gelungen, ihre Stromerzeugungsmengen aus erneuerbaren Energien einschließlich des biogenen Anteils aus Abfällen zwischen Oktober 2016 und Juni 2017 gegenüber dem Vorjahr um 38 Millionen auf 876 Millionen Kilowattstunden zu steigern. So hat die Unternehmensgruppe im laufenden Geschäftsjahr zwei neue Windparks in Freudenberg (Main-Tauber-Kreis / Baden-Württemberg) und Hain-Ost (Kreis Coburg / Bayern) in Betrieb genommen. Dr. Müller: „Unsere Zahlen sind der beste Beleg dafür, dass wir uns in einem weiterhin herausfordernden Umfeld nachhaltig stark positionieren können.“
        Positive Prognose bekräftigt
        Auf der Grundlage dieses Ergebnisses bekräftigte das Unternehmen auch seine Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2017. MVV geht aus operativer Sicht fest davon aus, dass sowohl der Umsatz (2016: 4,1 Milliarden Euro) als auch das Adjusted EBIT (2016: 213 Millionen Euro) leicht über dem Vorjahr liegen werden.
        Beim Vorsteuerergebnis (EBT) verzeichnet MVV Energie nach drei Vierteln des laufenden Geschäftsjahres ein Plus von 11 auf 209 Millionen Euro. Der Gewinn, also der bereinigte Periodenüberschuss nach Fremdanteilen, stieg im Vorjahresvergleich um 2 Prozent auf
        125 Millionen Euro. Das entspricht einem bereinigten Ergebnis je Aktie von 1,90 Euro gegenüber 1,86 Euro im Vorjahr. Sehr positiv haben sich gegenüber dem Vorjahr der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit, der von 114 auf 256 Millionen Euro gestiegen ist, sowie die Eigenkapitalquote, die sich 33,0 auf 35,7 Prozent erhöht hat, entwickelt.
        Nachhaltigkeit als Richtschnur
        „Bei allem, was wir tun, verlieren wir das auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Wachstum unserer Unternehmensgruppe nicht aus den Augen“, betonte MVV-Chef Dr. Müller mit Blick auf erstmals
        veröffentlichte quantitative Nachhaltigkeitsziele der Mannheimer Unternehmensgruppe.„Nachhaltigkeit hat bei MVV Tradition und ist zugleich Richtschnur für unseren Weg in die Energieversorgung der Zukunft“. Das ist Ausdruck des tiefen Verständnisses des Unternehmens für seine gesellschaftliche Verantwortung.
        Seit 2009 ist Nachhaltigkeit bereits fester Bestandteil der Unternehmensstrategie. Entsprechend werden Nachhaltigkeitsgesichtspunkte durch ein alle Geschäftsbereiche umfassendes konzernweites Nachhaltigkeitsprogramm in die Unternehmensentscheidungen einbezogen:
        „Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet für uns, dass wir unsere wirtschaftlichen Ziele eng mit ökologischen und sozialen Aspekten verknüpfen – im Interesse unserer Kunden, Anteilseigner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie im Interesse der Öffentlichkeit. Nur derjenige kann langfristig Erfolg haben, der nachhaltig wirtschaftet und dies mit messbarer Leistung belegen
        kann.“
        Erneuerbare Energien verdoppeln, eine Million Tonnen CO2 weniger
        Das Energiesystem der Zukunft ist und bleibt dabei der Investitionsschwerpunkt des Mannheimer Energieunternehmens. So will MVV in den kommenden Jahren weitere 3 Milliarden Euro in die Energiewende investieren. Damit werde die eigene Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in den nächsten zehn Jahren verdoppelt. Bereits zwischen 2010 und 2016 hat MVV ihre Erzeugungskapazitäten im Bereich der erneuerbaren Energien um mehr als 100 Prozent
        gesteigert – von rund 200 auf 418 Megawatt. Gleichzeitig hat sich der Konzern, dem auch die beiden Projektentwickler Juwi und Windwärts angehören, vorgenommen, in den kommenden zehn Jahren 10.000 Megawatt erneuerbare Energien neu ans Netz bringen, vor allem Windkraftanlagen an Land sowie Photovoltaikanlagen.
        In demselben Zeitraum will MVV die jährlichen Kohlendioxid-Einsparungen auf eine Million Tonnen netto pro Jahr verdreifachen. Im letzten Geschäftsjahr 2016 hat MVV durch
        eigene Aktivitäten bereits rund 330.000 Tonnen CO2 eingespart.

        Kunden werden aktiver Teil der Energiewende
        Und auch die Kunden selbst möchte das Mannheimer Energieunternehmen mit attraktiven Angeboten direkt an der Energiewende zu beteiligen. Dr. Müller: „Für unsere Kunden setzen wir alles daran, ihre eigene Energiewende umzusetzen – mit unserer Kompetenz und Innovationskraft,mit neuen Produkten und Dienstleistungen, mit einer hohen Servicequalität sowie Engagement und Leidenschaft all unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“ So bietet das Unternehmen
        zum Beispiel mit einer Kombination aus einer Photovoltaikanlage auf dem Dach, einem Batteriespeicher und einer Ladestation für Elektrofahrzeuge bereits heute eine Komplettlösung für private Haushalte: „Die einzelnen Bausteine verbinden wir intelligent miteinander, so dass unsere Kunden ihren eigenerzeugten Strom optimal nutzen können.“
        Neue Lösungen hat MVV auch für den Geschäftskundenbereich bereits auf dem Markt, unterstützt von den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung. So hat das Tochterunternehmen MVV Enamic gemeinsam mit Partnern für die Immobilienbranche ein neues, datenbasiertes Geschäftsmodell mit Messdienstleistungen für eine automatisierte Heiz- und Wasserkostenabrechnung entwickelt. Dazu wurde das Gemeinschaftsunternehmen Qivalo gegründet. Parallel unterstützt MVV kleinere mittelständische Unternehmen dabei, sich energieeffizient aufzustellen.
        Dr. Müller: „Gemeinsam mit unserer neuen Tochtergesellschaft Econ Solutions bieten wir ihnen ganzheitliche Lösungen für das Energiemanagement im Mittelstand an: Wir erfassen und analysieren Energieflüsse, identifizieren Effizienzpotenziale und heben diese mit passgenauen Lösungen aus unserem Energiedienstleistungsportfolio.“

        MVV im Portrait
        Mit rund 6.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 4,1 Milliarden Euro gehört die börsennotierte MVV Energie AG zu den
        führenden Energieunternehmen in Deutschland. Die Unternehmensgruppe besetzt alle Stufen der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette
        – von der Energieerzeugung, dem Energiehandel und der Energieverteilung über eigene Netze bis zum Vertrieb und zum Energiedienstleistungsgeschäft. Mit ihrer Unternehmensstrategie setzt die MVV konsequent auf den Ausbau erneuerbarer
        Energie, die Stärkung der Energieeffizienz sowie die Kraft-Wärme-Kopplung in Verbindung mit der umweltfreundlichen Fernwärme.
        Auch der Vertrieb richtet sich auf das Energiesystem der Zukunft aus: Im Mittelpunkt stehen dabei die Kunden mit ihren
        individuellen Bedürfnissen und Erwartungen. Bei der Entwicklung innovativer Produkte und Geschäftsmodelle setzt das Mannheimer
        Unternehmen auf die gewachsene Kompetenz und das Know-how seiner Mitarbeiter und gewährleistet damit den Kunden aus Industrie, Gewerbe und Privathaushalten eine zuverlässige, wirtschaftliche und umweltfreundliche Energieversorgung.
        MVV Energie ist ein Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim

        • VIDEOS AUS MANNHEIM

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Geschwindigkeitskontrollen vom 16. bis 20. September

          • Mannheim – Geschwindigkeitskontrollen vom 16. bis 20. September
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Die Stadt Mannheim führt vom 16. bis 20. September in folgenden Straßen Radarkontrollen durch: Am Schelmenbuckel – Collinistraße – Darmstadter Straße – Eschenhof – Glücksteinallee – Hauptstraße – Heinrich-von-Stephan-Straße – Max-Frisch-Straße – Meerfeldstraße – Meerwiesenstraße – Mudauer Ring – Mühldorferstraße – Oppauer Straße – Otto-Beck-Straße – Schwarzwaldstraße – Schwetzinger Straße ... Mehr lesen»

          • Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt

          • Landkreis Bad Dürkheim – Video Nachtrag – Schwerer Motorradunfall in Haßloch – 26jähriger lebensgefählich verletzt
            Landkreis Bad Dürkheim – Haßloch / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem schweren Unfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es in der Nacht zum 15.09.2019 gegen ca. 23:30 Uhr in Haßloch. Ein 85jähriger wollte mit seinem Pkw auf der Holidaystraße links einbiegen und übersah hierbei den Motorradfahrer und es kam zur Kollision. Dabei erlitt ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – 25 Jahre Spiel- und Lernstube Wilhelm-Hauff-Straße

          • Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstag, 21. September, feiert die Spiel- und Lernstube (ehemals Kindergarten) Wilhelm-Hauff-Straße ihr 25-jähriges Bestehen. Von 11 bis 15 Uhr sind alle Interessierten zu einem Besuch in der Einrichtung eingeladen. Auf die kleinen Besucher warten Spielestationen, beispielsweise Torwandschießen oder Dosenwerfen und ein Luftballonzauberer. Außerdem gibt es eine Tombola, bei der jedes Los gewinnt. ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer

          • Frankenthal – Zwei Wochen #Stadtradeln: Frankenthal bester Newcomer
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Seit dem 31. August und noch bis zum 20. September wird in Frankenthal zum ersten Mal gestadtradelt. In zwei Wochen wurden im Rahmen der Aktion bereits mehr als 100.000 Kilometer zurückgelegt. Das bedeutet eine Einsparung von 15 Tonnen CO2 (wenn alle Strecken mit dem Auto zurückgelegt worden wären). Die aktivsten ... Mehr lesen»

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz

          • Haßloch – Feuerwehr bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Motorrad und Auto im Einsatz
            Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Feuerwehr Haßloch wurde am späten Samstagabend, 14 09,19, zu einem schweren Verkehrsunfall, zwischen einem PKW und einem Motorrad, au der L529 gerufen. Die Integrierte Leitstelle inLudwigshafen alarmierte die Wehr um 23:19 Uhr über die digitalen Meldeempfänger. Aus unbekannten Gründen stießen im Kreizungsbereich der Abfahrt Mitte ein ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X