Wörth – Bundestagsmitglied Dr. Thomas Gebhart besucht Lidl-Filiale in Wörth

        wörthWörth / Metropolregion Rhein-Neckar.Dr. Thomas Gebhart informiert sich über das Wertstoffmanagement bei Lidl
        Am 20. Juli 2017 besuchte Dr. Thomas Gebhart, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter für Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, die Lidl-Filiale in Wörth-Maximiliansau im Kühgrunddamm.
        Im Fokus seines Besuches standen für den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten der Südpfalz die Lidl-Kreislauf-Flaschen der selbstproduzierten Eigenmarken des Unternehmens. Diese werden unter anderem von den circa 200 Mitarbeitern in der ortsansässigen und zur Schwarz Gruppe gehörenden Pfälzer Erfrischungsgetränke GmbH & Co. KG (PEG) hergestellt. Mit einem Recyclinganteil von durchschnittlich circa 60 Prozent sind die im Werk abgefüllten PET-Flaschen ein Beispiel für innovative Kreislaufwirtschaft. Dr. Thomas Gebhart konnte sich in der Filiale einen Eindruck davon verschaffen, wie der Recyclingprozess der PET-Flaschen am Pfandautomaten beginnt.
        Den Rundgang durch die Filiale nutzte Gebhart zudem, um sich über das Wertstoffmanagement in einem Filialunternehmen zu informieren. „Abfälle sind zumeist nur unsortierte Wertstoffe. Daher legen wir besonderes Augenmerk auf die richtige Trennung direkt in der Filiale“, stellte Linda Friederich, GreenCycle, die Maßnahmen bei Lidl vor. So werden die Flaschen bereits vor Ort automatisch im Pfandautomaten nach Farben sortiert, um das Material anschließend im Recyclingwerk für neue Flaschen aufzubereiten. Weiterhin werden alle anfallenden Wertstoffe wie Pappe, Folien und Kunststoffe in der Filiale getrennt, wodurch ein hochwertiges Recycling möglich ist. Die Materialien finden anschließend unter anderem als Verpackungskartons oder Sammelsäcke ihren Weg zurück in die Filiale. Die in der Wörther Filiale anfallenden verzehrfähigen Lebensmittel, die nicht mehr verkaufsfähig sind, werden der ansässigen Tafel zur Verfügung gestellt, die diese dann an Bedürftige verteilt. Bei der Rückgabe der Pfandflaschen haben auch die Lidl-Kunden in Wörth die Wahl zwischen der Auszahlung des Pfandbetrages oder einer Spende an die Tafel vor Ort.
        Der Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart zeigte sich zufrieden vom systematischen Wertstoffmanagement des Handelsunternehmens: „Lidl übernimmt Verantwortung und schafft es, unter ökonomischen Gesichtspunkten Potentiale für mehr Ressourceneffizienz zu heben. Das ist ein wichtiger Schritt auf dem richten Weg! Wenn Ökonomie und Ökologie zusammenkommen, gewinnen alle Menschen.“
        Über MdB Dr. Thomas Gebhart:
        Thomas Gebhart ist seit 2009 der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete der Südpfalz. Er ist Mitglied im Umweltausschuss des Deutschen Bundestages und Berichterstatter für Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.
        Über Lidl Deutschland:
        Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell ist Lidl in über 25 Ländern präsent und betreibt mehr als 10.000 Filialen. In Deutschland sorgen mehr als 78.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Menschen, Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf fünf Handlungsfelder: Sortiment, Mitarbeiter, Umwelt, Gesellschaft und Geschäftspartner. Lidl hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 68,6 Mrd. Euro erwirtschaftet, davon 20,4 Mrd. Euro Lidl Deutschland. Mehr Informationen zu Lidl Deutschland im Internet auf lidl.de.
        Über GreenCycle:
        GreenCycle ist der Entsorgungs- und Energiedienstleister der Unternehmen der Schwarz Gruppe (Kaufland, Lidl und Produktionsbetriebe). Sitz der GreenCycle ist Neckarsulm, Baden-Württemberg. Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 verfolgt die GreenCycle das Ziel, Abfallmengen zu verringern, durch sortenreine Trennung eine optimale Wiederverwendung zu erreichen, innovative Recyclingwege zu finden und den Energieverbrauch zu reduzieren. GreenCycle unterstützt so die Schwarz Gruppe, ihrer unternehmerischen Verantwortung für die Umwelt nachzukommen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X