Ludwigshafen – “Neue” Polizisten fürs Polizeipräsidium Rheinpfalz

Neue
Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Im Zuge des landesweiten Versetzungsgeschehens der Polizei verlassen zum Stichtag Mai 2017 32 Kolleginnen und Kollegen das Polizeipräsidium Rheinpfalz, sie wechseln in die anderen Polizeipräsidien des Landes.

Zum Polizeipräsidium Rheinpfalz werden insgesamt 156 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte versetzt. Die Versetzungen erfolgen zu zwei Terminen, zum 28. April und zum 08. Mai.

Den ersten Schwung neuer Polizeibeamte für das Polizeipräsidium Rheinpfalz durfte heute Morgen unser Polizeipräsident, Thomas Ebling, begrüßen. In den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Deidesheim trafen 83 Frauen und Männer ein, die zukünftig ihren Dienst bei unserem Polizeipräsidium verrichten werden. “Sie haben nicht nur einen schönen Beruf, sie haben den schönsten Beruf”, so Ebling. In seiner Ansprache machte er deutlich wie groß der Personalbedarf in unserer Behörde ist und wie sehr wir uns auf die Verstärkung freuen. In seinen abschließenden Worten machte er den jungen Frauen und Männer aber auch deutlich, welche Erwartungen er an sie hat. “Seien sie Polizisten mit Herz und Verstand, machen sie Dienst für und mit dem Bürger!” Die 83 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte werden auf die Polizeidirektionen Ludwigshafen, Landau und Neustadt verteilt. Zur Direktion Ludwigshafen kommen 46, nach Landau 21 und nach Neustadt 16.

Am 08.Mai werden wir noch weitere 73 Kolleginnen und Kollegen willkommen heißen. Von diesen werden 34 ihren Dienst bei der Polizeidirektion Ludwigshafen, 27 bei der Polizeidirektion Landau und 12 bei der Polizeidirektion Neustadt aufnehmen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN