Heidelberg – Paradeplatz wird saniert

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Der Paradeplatz auf der Konversionsfläche Campbell Barracks in der Südstadt soll in den nächsten Jahren attraktiv umgestaltet werden. Die Planungen hierzu sind bereits in vollem Gang. Im Zuge eines Wettbewerbsverfahrens werden bis Sommer 2017 zunächst Ideen für eine Neugestaltung gesammelt und im Oktober 2017 ausgewählte Planungsbüros mit der Konkretisierung der Ideen beauftragt. Im Vorfeld der sich ab 2018 anschließenden Umbauarbeiten auf dem Platz wird jedoch eine Altlastensanierung der Fläche erforderlich. Diese wird notwendig, nachdem zu Jahresbeginn erhöhte Schwermetallwerte im Boden festgestellt worden sind. Die Stadt Heidelberg wird nun den Umfang der Sanierung des Platzes klären sowie Gespräche mit der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) als vorherigem Eigentümer über eine Kostenbeteiligung führen. Bereits geplante Veranstaltungen auf und um den Paradeplatz – wie das Rückfragenkolloquium zum „Grünen Band des Wissens“ am 28. April oder das Deutsch-Amerikanische Freundschaftsfest ab dem 20. Mai – können aber wie geplant stattfinden. In Abstimmung mit den zuständigen Behörden und den jeweiligen Veranstaltern wurden erforderliche Maßnahmen festgelegt. So wird der Paradeplatz für das Deutsch-Amerikanische Freundschaftsfest abgedeckt.

Hintergrund: Der Paradeplatz ist als Freiraum ein wichtiger Bestandteil für das „Grüne Band des Wissens“. Bei diesem Projekt wird ein Freiraum neuen Typs entstehen, der Wissensorte im Areal klug miteinander vernetzt. Ausgewählte Orte der kulturellen Bildung – wie das Bürgerzentrum in der Chapel, das geplante Mark-Twain-Center in der Kommandantur, die Praxishochschule im Torhaus sowie das Kulturhaus Karlstorbahnhof und das Kreativwirtschaftszentrum in den ehemaligen Stallungen – werden über zentrale öffentliche Freiräume (Park und Plätze) miteinander verknüpft. Der Bund hat das Vorhaben in das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus“ aufgenommen und rund sechs Millionen Euro Fördergelder zugesagt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN