Mannheim-Neckarstadt: Verdächtige Person – Zeugen/Geschädigte gesucht!

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – (ots) Ein im Bereich des alten Messplatzes sich verdächtig verhaltender Mann wurde der Polizei am späten Freitagvormittag gemeldet.

Zeugen zufolge habe der etwa 40-jährige Mann mit kurzem grau-schwarzem Haar, bekleidet mit Bluejeans, rotem Pullover, schwarzer Jacke und schwarzen Schuhe mehrere Personen, darunter auch zwei etwa 10-jährige Kinder, auf verdächtige Weise angesprochen.

Im Rahmen ihrer Fahndungsmaßnahmen stieß die Polizei auf den Ansprecher. Auch der Polizei gegenüber tätigte der Kontrollierte zum Teil seltsame Aussagen. Beim Alko-Test pustete er fast 0,9 Promille.

Die Polizei sucht nun nach den eventuellen “Geschädigten”. Insbesondere ein ca. 10 bis 11-jähriges Mädchen, das mit seinem Fahrrad an einer roten Ampel in der Nähe der Commerzbank wartete, ein etwa gleichaltriger Junge, der an der Straßenbahnhaltestelle im Bereich des alten Messplatzes stand, sowie drei junge Männer im Alter zwischen 20 und 22 Jahren, die von dem 45-jährigen Mannheimer angesprochen wurden, werden gebeten, das Polizeirevier
Mannheim-Neckarstadt unter 0621/3301-0 anzurufen und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

Bislang hat die Polizei keinerlei Hinweise auf strafbares Verhalten.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN