Chemnitz / Heidelberg – Basketball ProA: Die „Woche der Wahrheit“ beginnt für die MLP Academics in Chemnitz

        Machte im Hinspiel mit 23 Punkten sein bestes Saisonspiel: Niki Würzner. Foto: Thomas Disqué
        Machte im Hinspiel mit 23 Punkten sein bestes Saisonspiel: Niki Würzner. Foto: Thomas Disqué

        Chemnitz / Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Nach einer zweiwöchigen Spielpause reisen die MLP Academics am kommenden Samstag nach Mittelsachsen. Das Gastspiel bei den NINERS Chemnitz
        markiert den Auftakt zur wohl wichtigsten Woche im Saisonverlauf.

        Drei beziehungsweise vier Spieltage vor dem Ende der regulären Saison trifft der
        Tabellenvierte auf den Fünften. Für beide Teams geht es noch um viel. Denn beide
        Mannschaften wollen sich bestmöglich für die Playoffs positionieren und auf diesem Weg einen direkten Konkurrenten schlagen: Chemnitz trifft auf Heidelberg. Der Gewinner der Partie kann zumindest Tabellenplatz vier aus eigener Kraft erreichen – und möglicherweise sogar die Kirchheim Knights auf Platz drei noch einmal angreifen. Der Verlierer wird den heißen Atem der Verfolger aus Erfurt und Trier im Nacken spüren… ProA-Herz was willst du mehr?

        Am kommenden Samstag werden bis zu 2564 laustarke Zuschauer in der Chemnitzer Hartmann-Hölle die (Heidelberger) Woche der Wahrheit einläuten. Die Spiele in Chemnitz, gegen Dresden und gegen Hanau werden zeigen, ob die MLP Academics auf einem der vorderen Playoff-Ränge ins Ziel einlaufen oder eher am hinteren Ende rangieren werden (Im ungünstigsten Fall ist sogar ein Verpassen der Postseason noch möglich). Die Zielsetzung in der Woche der Wahrheit? Drei Siege aus drei Spielen sind wünschenswert, zwei Erfolge das Minimalziel. Vorerst zählt jedoch nur das nominell schwerste Spiel der Woche – die Partie in der Sachsen-Metropole. Dort, in den eigenen vier Wänden, sind die Jungs von Headcoach Rodrigo Pastore eine Macht: lediglich drei Heimspiele (vs. Weißenfels, vs. Crailsheim und vs. Erfurt) wurden verloren. Doppelt so viele Niederlagen gab es auf fremdem Parkett, eine davon im Hinspiel in Heidelberg (80:54). Doch Chemnitz zeigte sich im Saisonverlauf deutlich stärker als noch am dritten Spieltag in der Kurpfalz. Die Mannschaft gilt neben Erfurt wohl zurecht als eines der Teams aus dem erweiterten Favoritenkreis.

        Woran dies liegt? An einem Spieler-Quintett und einer ausgezeichneten Teamdefense. Chemnitz stellt, nach Heidelberg, die zweitbeste Verteidigung der Liga und ist das drittbeste Rebound-Team. Die MLP Academics sind in dieser Kategorie nur 14. Die nominell besten Spieler sind Joseph Lawson III, Christopher Carter, Michael Fleischmann, Malte Ziegenhagen und Virgil Matthews. Alle fünf sind äußerst verlässliche Punktesammler. Sie erzielen gemeinsam nicht nur 57,3 Punkte pro Partie, sondern sind auch immer präsent: kein Spieler verpasste auch nur ein Spiel. Dies ist bezeichnend, denn Ausrutscher leistete sich das Pastore-Team quasi im gesamten Saisonverlauf keine.

        To cut a long story short: Die 472 Kilometer weite Auswärtsfahrt birgt das wohl wichtigste der vier noch ausstehenden Spiele in sich. Ein Erfolg ist dabei keinesfalls planbar – mit Blick auf das Hinspiel aber auf jeden Fall im Bereich des Möglichen. Und die MLP Academics werden sich auf den Weg machen, um zu siegen. Together we play – Together we win!

        Infos:

        NINERS Chemnitz vs. MLP Academics Heidelberg
        Samstag 18.03.2017, Tip-Off 19.00 Uhr, Richard-Hartmann-Halle, Hartmann-Hölle, Fabrikstraße 9, 09111 Chemnitz

        Hier geht’s zu den Tickets

        www.mlp-academics-heidelberg.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS HEIDELBERG

          >> Alle Meldungen aus Heidelberg


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – Sommerbühne war ein voller Erfolg! Mehr als 3500 Besucher*innen feierten Kultur im Freien

          • Heidelberg – Sommerbühne war ein voller Erfolg! Mehr als 3500 Besucher*innen feierten Kultur im Freien
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Fast vier Monate lang ruhte der Live-Veranstaltungsbetrieb im Karlstorbahnhof nach Ausbruch der Corona-Pandemie im März. Monate, die mit einem umfangreichen Online-Programm überbrückt wurden. Dann ermöglichte das Förderprogramm Kultur Sommer 2020 des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg dem Karlstorbahnhof, sein Konzept einer Open-Air-Bühne und Gemeinschafsfläche umzusetzen. Es war der ... Mehr lesen»

          • Landau – OB Hirsch lud zum “Presseempfang light”!

          • Landau – OB Hirsch lud zum “Presseempfang light”!
            Landau / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stadt Landau) – Die Sportstadt Landau in Zeiten von Corona: OB Hirsch lud zum „Presseempfang light“ – Vereinseigene Sporthalle des Turnvereins 1861 im ASV Landau ermöglicht professionelles Training – Verein für Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises nominiert – OB Hirsch: „Wollen und müssen öffentliches Leben aufrechterhalten“ – Stadt prüft eigenes Wohnungsbau-Engagement bei Rundsporthallen-Areal ... Mehr lesen»

          • Mannheim – MVV führt ab 1. Oktober 2020 neue lokale Rufnummern für ihre Kunden ein – Änderungen für Privat- und Gewerbekunden – Notfallhotline bleibt unverändert

          • Mannheim – MVV führt ab 1. Oktober 2020 neue lokale Rufnummern für ihre Kunden ein –  Änderungen für Privat- und Gewerbekunden – Notfallhotline bleibt unverändert
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/MVV Energie AG) – Kundenzentren, digitales E.forum und Online-Services komplettieren das Beratungsangebot Das Mannheimer Energieunternehmen MVV stellt ab 1. Oktober 2020 seine bisherigen 0800- Nummern auf lokale Rufnummern um. So ist das Unternehmen für seine Privatkunden zukünftig unter der Service-Hotline 0621 3770 5555 (Fax: 0621 290 1590) zu erreichen. Für die Gewerbekunden ... Mehr lesen»

          • Grünstadt – 16 jähriger Kradfahrer und Sozius verletzt

          • Grünstadt – 16 jähriger Kradfahrer und Sozius  verletzt
            Grünstadt – B271 (ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Ein 39-jähriger aus Quirnheim befuhr mit seinem Dacia die B271 von der BAB6 kommend in Fahrtrichtung Bockenheim und bog an der Einmündung nach links in Richtung Grünstadt-Asselheim ab. Beim Abbiegevorgang übersah der 39-jährige einen entgegenkommenden 16-jährigen aus Bockenheim mit seinem Leichtkraftrad und stieß mit ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Fackeltätigkeit im Werksteil Nord

          • Ludwigshafen – Fackeltätigkeit im Werksteil Nord
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Nach Abschluss von Wartungsarbeiten an einer Anlage im Werksteil Nord der BASF SE in Ludwigshafen werden überschüssige Gase über eine Fackel verbrannt. Dabei kann es während der Inbetriebnahme ab sofort bis voraussichtlich Sonntag, den 4.Oktober zu Fackeltätigkeit mit Lärmbelästigung kommen. BASF bittet ihre Nachbarn um Verständnis. Quelle BASF INSERAT Turmrestaurant im ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Der Friesenheimer Wochenmarkt ist das Thema bei Wort und Wein im Theater im Pfalzbau

          • Ludwigshafen – Der Friesenheimer Wochenmarkt ist das Thema bei Wort und Wein im Theater im Pfalzbau
            Ludwigshafen / Metropolregion RHein-Neckar. Wort und Wein Der Friesenheimer Wochenmarkt INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Mit einem Abend über den Friesenheimer Wochenmarkt setzen die Pfalzbau Bühnen am Samstag, 10. Oktober 2020 um 19.30 Uhr im Gläsernen Foyer ihre regionale Reihe Wort und Wein fort. Händler und Händlerinnen des Marktes an der Sternstraße erzählen ... Mehr lesen»

          • Jetzt gegen Grippe impfen lassen INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Winterzeit ist Grippezeit – Die Stadt Mannheim rät gerade in der Corona-Zeit zur rechtzeitigen Grippeschutzimpfung Husten, Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen Das alles können Symptome sowohl von Grippe (auch „Influenza“ genannt) als auch von Covid19 sein. Die Influenza tritt fast ausschließlich während der kalten Jahreszeit ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X