Landau – „Artenvielfalt – Lernen und Schützen“ – Öffentliche Zooführung mit Landaus Zoodirektor Dr. Jens-Ove Heckel

        6Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Fest zu den Aktivitäten des Jahresprogramms des Zoo Landau in der Pfalz zählen die einmal monatlich stattfindenden öffentlichen Sonntagsführungen. In diesem Jahr startet Landaus Zoodirektor Dr. JensOve Heckel am 19. März mit einer Führung zum Jahresmotto „Artenvielfalt: Lernen und Schützen“ ins Programm. In diesem Motto sind zwei der Hauptaufgaben moderner Zoologischer Gärten vereint: die Umweltbildung und der Artenschutz, und es passt zur diesjährigen Umweltschutzkampagne der Europäischen Zoo- und Aquarienvereinigung (EAZA), in der es um den Erhalt der biologischen Vielfalt in fernen Ländern und vor der eigenen Haustüre geht. Die biologische Vielfalt ist ein sehr hohes Gut, das das Überleben des Menschen auf unserem Planeten sichert.

        Dieses mit zu wahren ist eines der Hauptanliegen moderner Zoos und in besonderem Maße auch des Zoo Landau in der Pfalz. Sein Mitarbeiterteam setzt sich mit Naturschutzpartnern vor Ort für den Erhalt von Lebensräumen bedrohter Arten in Deutschland, Südamerika, Afrika und Südostasien ein, insgesamt werden sechs Projekte aktiv unterstützt. Darüber hinaus ist der Zoo Landau an 27 europaweit koordinierten Nachzuchtprogrammen für besonders bedrohte Tierarten beteiligt und führt das Internationale und das Europäische Zuchtbuch für den philippinischen Prinz-Alfred-Hirsch, eine der bedrohtesten Hirscharten der Welt. Die Zooschule Landau ist Bildungsort für jährlich bis zu 15.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

        Ein besonderer Schwerpunkt ist das Thema Nachhaltigkeit und damit auch der Schutz der biologischen Vielfalt. Wo könnte man also mehr über das Thema „Artenvielfalt: Lernen und Schützen“ erfahren, als im Zoo Landau? Zoodirektor Dr. Heckel wird auf seinem etwa eineinhalbstündigen Rundgang einige tierische Botschafter für den Artenschutz, die durch den Zoo geförderten Projekte und die Arbeit der Zooschule vorstellen und steht dabei gerne auch für Fragen zur Verfügung. Die Führung ist kostenlos, es ist lediglich der reguläre Zooeintritt zu entrichten. Treffpunkt ist um 11 Uhr im Eingangsbereich des Zoos. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X