Mannheim – NACHTRAG: “Maserati Poser” unbelehrbar – ohne Fahrerlaubnis unterwegs

unglaublicher Poser Mannheim-Innenstadt / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Der 22-jähriger “Maserati Poser”, der am 28. Januar mit einem Maserati in der verlängerten Fressgasse einen schweren Verkehrsunfall verursacht hatte, bei dem Sachschaden in Höhe von über 100.000 Euro entstanden war, war am Freitagabend mit einem Smart in der Innenstadt unterwegs, obwohl er nicht im Besitz eines Führerscheines ist.
Gegen 18.45 Uhr fiel einem Polizeibeamten der Smart auf, der in den Quadraten unterwegs war. Als Fahrer erkannte der Polizist den 22-jährigen jungen Mann. Das Fahrzeug konnte durch eine Polizeistreife wenig später im Quadrat H 2 geparkt festgestellt werden. Der Fahrer wurde in einem nahegelegenen Lokal ausfindig gemacht. Der Smart wurde beschlagnahmt und abgeschleppt.

Gegen den jungen Mann, gegen den seit dem Unfall ohnehin schon durch die Verkehrspolizei ermittelt wird, wurden weitere Ermittlungen wegen fortgesetzten Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Bild vom Unfall am 28. Januar in der Fressgasse.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN