Heidelberg – Sachschaden ca. 120.000 Euro – Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung

        Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar (ots/red/ak) – Am Donnerstag kurz vor 17 Uhr war es zu einemDachstuhlbrand in der Hans-Thoma-Straße gekommen. In dem 5-stöckigen Mehrfamilienhaus, das wegen Umbauarbeiten derzeit unbewohnt war, waren bis kurz vor Brandausbruch Bitumenbahnen verschweißt worden. Die Polizei hat daher Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. Der Sachschaden wird auf ca. 120.000 Euro beziffert. Die Feuerwehren hatten den Brand rasch unter Kontrolle, ein Übergreifen auf die benachbarten Häuser konnte verhindert werden. Im Einsatz waren knapp 80 Wehrleute der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren aus den Stadtteilen Kirchheim, Handschuhsheim und  Neuenheim.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X