Ludwigshafen – BASF auf der Euroshop 2017 Innovative Polyurethan-Hartschäume für gewerbliche Kältegeräte

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – BASF auf der Euroshop 2017 Innovative Polyurethan-Hartschäume für gewerbliche Kältegeräte

        -Neue, hocheffiziente Lösungen: Elastopor® H 2070 HE, Hartschaumsysteme mit HFO als Treibmittel
        -Besonders umweltfreundliche Dämmungen: Elastopor H 2000 LD, rein H2O getriebene Hartschaumsysteme
        -Höchste Produktivität, niedrigste Kosten: Elastocool® 2030, Pentan-basierte Hartschaumsysteme
        Auf der Euroshop, der weltweit führenden Handelsmesse in Düsseldorf, präsentiert der Chemiekonzern BASF zum ersten Mal sein breites Portfolio an Dämmlösungen für gewerbliche Kühlgeräte. Vom 5. bis zum 9. März können Besucher an Stand B 78 in Halle 16 mit den neusten Elastopor® Entwicklungen (PU-Hartschäume) leistungsfähigere und nachhaltigere Dämmlösungen für die gewerbliche Kältegeräte-Industrie kennenlernen.
        Energieeffiziente Dämmung mit Elastopor® H 2070 HE
        Mit Elastopor® H 2070 HE bietet BASF ein Portfolio an PU-Systemen mit HFO als Treibmittel, das die erhöhte Nachfrage nach energieeffizienteren Lösungen bedient. Gleichzeitig werden durch den Einsatz von HFO sehr niedrige Dichten (Gesamtdichten < 38 kg/m3) und damit auch ein geringerer Materialeinsatz erzielt. Das Portfolio umfasst drei nach ihren Dämmeigenschaften eingeteilte Leistungsklassen: HE 1, HE 2 und HE 3. Damit wird ein Wärmeleitfähigkeitsbereich zwischen 19 und 22 mW/m*K abgedeckt. Elastopor® H 2070 HE Lösungen sind lagerstabile Zwei-Komponenten-Systeme, die keine Zusatzinvestitionen in der Produktion verlangen und sehr einfach zu verarbeiten sind. Die ausgezeichnete Haftung sogar bei niedrigeren Werkzeugtemperaturen sorgt für eine hohe Produktqualität der Kältegeräte und äußerst geringe Ausschussraten in der Produktion. Nachhaltigkeit und Kosteneinsparung mit Elastopor® H 2000 LD Elastopor® H 2000 LD ist ein rein wassergetriebener Polyurethan-Hartschaum. Mit einem Ozonabbaupotential (ODP) von Null und dem niedrigsten Treibhauspotential (GWP) ist es eine besonders nachhaltige Lösung und trägt damit auch zur Senkung der Treibhausgasemissionen bei. Neben diesen ökologischen Vorteilen sorgen die hervorragenden Fließeigenschaften des Materials für eine gleichmäßige Dichteverteilung und damit für einen niedrigen Materialverbrauch. Diese Neuentwicklung ist zudem leicht zu verarbeiten, kostengünstig und bedarf keiner weiteren Investition. Elastocool® 2030 Elastocool® rundet das BASF-Portfolio an Dämmsystemen für die Kältegeräte-Industrie ab. Elastocool® ist der Bestseller unter den Pentan-getriebenen Lösungen. Zu den wesentlichen Vorteilen von Elastocool® zählen höchste Produktivität, eine sehr geringe Dichte und eine hervorragende Dämmleistung. Diese Produkteigenschaften garantieren kürzeste Zykluszeiten bei gleichzeitig geringstem Materialeinsatz in der Produktion und tragen damit wesentlich zu Kosteneinsparungen bei. Ultramid® für Einkaufswagen Neben diesen Dämmlösungen für die gewerbliche Kältegeräte-Industrie präsentiert BASF auch seine Kompetenz in technischen Kunststoffen. In fast jeder Branche ist Metallersatz ein Thema. Der Einkaufswagen von Tomás Morcillo ist aus dem Polyamid Ultramid® B3EG4 hergestellt, das ideale Eigenschaften in Festigkeit, Steifigkeit und Belastbarkeit aufweist. Dadurch wiegt er 50 % weniger als ein Einkaufswagen aus Metall. Über den Bereich Performance Materials der BASF Der Bereich Performance Materials der BASF bündelt das gesamte werkstoffliche Know-how der BASF für innovative, maßgeschneiderte Kunststoffe unter einem Dach. Der Bereich, der in vier großen Branchen – Transportwesen, Bauwirtschaft, industrielle Anwendungen und Konsumgüter – aktiv ist, verfügt über ein breites Portfolio von Produkten und Services sowie ein tiefes Verständnis für anwendungsorientierte Systemlösungen. Wesentliche Treiber für Profitabilität und Wachstum sind unsere enge Zusammenarbeit mit den Kunden und ein klarer Fokus auf Lösungen. Starke F&E-Kompetenzen bilden die Basis für die Entwicklung innovativer Produkte und Anwendungen. 2015 betrug der weltweite Umsatz des Bereichs Performance Materials 6,7 Milliarden €. Mehr Informationen im Internet unter: www.performance-materials.basf.com Über BASF BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 112.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2015 weltweit einen Umsatz von mehr als 70 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen unter www.basf.com.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen

        • VIDEOS AUS LUDWIGSHAFEN

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft

          • Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde ein 25-jähriger Mann dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, versucht zu haben, am Mittwochabend in Weinheim-Lützelsachsen einen 29-jährigen Mann mithilfe einer Stichwaffe zu töten. Der Beschuldigte und der spätere Geschädigte trafen bereits in den Nachmittagsstunden des ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
            Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de In Bad Dürkheim, auf der B 271, in der Anschlussstelle zur Mannheimer Straße/Am Neuberg, ereignete sich am Freitag, 20.09.2019, um 17:03 Uhr, ein Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen. Ein 59-Jähriger aus Bad Dürkheim wollte mit seinem Pkw an der genannten Stelle nach links abbiegen. Hierbei übersah er den ... Mehr lesen»

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle
            Lorsch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 67 bei Lorsch ist am Freitagnachmittag (20.09.) ein 67-jähriger Fahrer eines Sprinters zu Tode gekommen. Gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei sowie die Feuerwehr aus Lorsch verständigt, nachdem ein LKW-Fahrer unter einer Brücke der Anschlussstelle Lorsch in Richtung Gernsheim auf ein Stauende ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Stadtbahnbetrieb nach Demo wieder aufgenommen

          • Mannheim/Ludwigshafen: Stadtbahnbetrieb nach Demo wieder aufgenommen INSERATwww.pfalzwiesen.de Der Stadtbahnbetrieb in Mannheim und Ludwigshafen, der am heutigen Freitag, 20. September, ab 17 Uhr, größtenteils eingestellt war, ist wieder aufgenommen. Nach wie vor kommt es allerdings zu Verspätungen und Fahrtausfällen in Mannheim und Ludwigshafen. Voraussichtlich wird es noch bis etwa 20.30 Uhr dauern, bis sich der Betrieb ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Radfahrer entzog sich Polizeikontrolle – bei Verfolgung mit Streifenwagen kollidiert

          • Heidelberg – Radfahrer entzog sich Polizeikontrolle – bei Verfolgung mit Streifenwagen kollidiert
            Heidelberg/ Metropolregion Rhein-Neckar. Radfahrer entzog sich Polizeikontrolle; bei Verfolgung mit Streifenwagen kollidiert; Zeugen gesucht (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Am späten Donnerstagabend sollten zunächst zwei Fahrradfahrer im Bereich des Hauptbahnhofes von einer Streife kontrolliert werden. Als beide die Beamten sahen, fuhren sie in verschiedenen Richtungen davon. Bei der Hinterherfahrt und dem anschließend Anhaltevorgang einer der beiden kam es ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

            • NÄCHSTE EVENTS IN LUDWIGSHAFEN

              September 2019

              22Sept10:00- 17:30Ludwigshafen - Kick Off – Der Junge Pfalzbau öffnet die Türen10:00 - 17:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              27Sept16:00- 22:00Ludwigshafen - Theater im Pfalzbau: Internationales Festival OFFENE WELT am 27.09.201916:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

            • NÄCHSTE EVENTS

              September 2019

              5Mai - 22SeptMai 514:30Sept 22Mannheim - Ein barocker Spaziergang durch die kurpfälzische Residenzstadt(Mai 5) 14:30 - (September 22) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              22Sept10:00- 17:30Ludwigshafen - Kick Off – Der Junge Pfalzbau öffnet die Türen10:00 - 17:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

            >> zum Eventkalender
          • WIRTSCHAFTSVIDEOS

          • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
            >> VIDEOCENTER

          • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




          • WIRTSCHAFTSNEWS

            >> Weitere

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden
            >> A-Z-Eintrag einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X