Heidelberg – Neue Grundlage für Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Heidelberg – Gemeinderat beschließt Konzept zur Schaffung weiterer Gewerbeflächen

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (red/ak) – Die Wirtschaftspolitik in Heidelberg ist auf eine neue Basis gestellt: Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 16. Februar 2017 einstimmig das neue Wirtschaftsentwicklungskonzept beschlossen. Zugleich hat das Gremium dem Handlungsprogramm Wohnen zugestimmt. Die Stadt Heidelberg gibt damit ein klares Signal, dass die Gewerbeflächen- und die Wohnentwicklung in Heidelberg nicht in Konkurrenz zueinander stehen sollen. Beide Konzepte werden in engem Zusammenhang gesehen, können aber auch im Einzelfall, je nach Priorität und Dringlichkeit, getrennt voneinander diskutiert werden.

           

          „Prosperierende Wirtschaft wichtiger Stützpfeiler für Wohlstand unserer Stadt“

           

          „Mit dem Wirtschaftsentwicklungskonzept haben wir die Grundlage für die wirtschaftspolitische Weiterentwicklung Heidelbergs gelegt“, sagte Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner: „Eine prosperierende Wirtschaft ist ein wichtiger Stützpfeiler für den Wohlstand unserer Stadt. Investitionen in die Wirtschaft tragen zu einer langfristigen Stabilisierung des Haushalts bei. Wir müssen daher – im Gleichklang mit der Schaffung neuen Wohnraums für unsere wachsende Stadt – unseren Betrieben auch Wirtschaftsflächen zur Weiterentwicklung bieten.“ Das Gewerbesteueraufkommen in Heidelberg hat sich in den vergangenen zehn Jahren nahezu verdoppelt. Für den städtischen Haushalt sind 2017 und 2018 Einnahmen in Höhe von je 100 Millionen Euro veranschlagt. Der Haushalt wird damit zu circa einem Sechstel über Gewerbesteuereinnahmen aus der Wirtschaft finanziert. Dennoch besteht für eine stabile Finanzlage bei der Zahl der steuerpflichtigen Betriebe in Heidelberg noch Luft nach oben.

           

          „Das Wirtschaftsentwicklungskonzept zeigt Möglichkeiten auf, wie Heidelberg als dynamischer Standort auch künftig geeignete und marktfähige Wirtschaftsflächen anbieten kann. Wir müssen an mehreren Hebeln ansetzen, um das enorme Potenzial des Wirtschaftsstandortes Heidelberg nutzen zu können: Neben einem bedarfsgerechten Flächenangebot für unterschiedliche wirtschaftliche und wissenschaftliche Zielgruppen gilt es, mit attraktiven Konditionen, leistungsfähiger Verkehrs- und Dateninfrastruktur sowie schnellen Verfahren und Genehmigungen zu punkten“, sagte Ulrich Jonas, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Beschäftigung.

           

          In Heidelberg sind kurzfristig nur 8,7 Hektar Gewerbeflächen verfügbar. Mittelfristig können auf Basis des Flächennutzungsplanes lediglich weitere 14,7 Hektar entwickelt werden, die vom Markt akzeptiert werden. Den insgesamt rund 23 Hektar – das entspricht einer Fläche von etwa 30 Fußballfeldern – steht ein prognostizierter Gewerbeflächenbedarf von rund 113 Hektar gegenüber. Dementsprechend fehlen unter dem Strich Flächen in der Größe von 90 Hektar, die für Gewerbe entwickelt werden können.

           

          Die Entwicklung von weiteren Wirtschaftsflächen soll durch vier Maßnahmen vorangetrieben werden:

           

          • Auf den Konversionsflächen sollen etwa 50 Prozent des mittelfristigen Bedarfs an Wirtschaftsflächen entstehen: Gewerbliche Nutzung ist auf der Hälfte der Fläche Campbell Barracks (2,7 Hektar), in Patrick-Henry-Village (circa 30 Hektar) sowie auf dem gesamten Areal Patton Barracks (15,6 Hektar) vorgesehen.
          • Ausweisung neuer Gewerbegebiete: Durch Bebauungspläne sollen kurzfristig Standorte als Gewerbegebiete deklariert werden, die bereits im Flächennutzungsplan als Entwicklungsfläche ausgewiesen sind. Das betrifft die Gebiete Holzapfelbaum und Eselsbuckel in Wieblingen.
          • Erweiterung bestehender Gewerbegebiete: Um Unternehmen Flächen für Betriebserweiterungen und Neuansiedlungen anbieten zu können, sollen insbesondere die Gewerbegebiete Wieblingen-Nord und Rohrbach-Süd erweitert werden.
          • Optimierung bestehender Gewerbegebiete: Durch Nachverdichtung und Ankauf privater Flächen sollen Potenziale ausgeschöpft werden. Hier bieten sich vor allem die Gewerbegebiete Im Bosseldorn, Wieblingen und das Industriegebiet Pfaffengrund an. Speziell für Handwerksbetriebe sollen bedarfsgerechte Grundstücke geschaffen werden.

           

          Das Wirtschaftsentwicklungskonzept sieht darüber hinaus vor, unter anderem die Erschließungskosten für Gewerbeflächen zu reduzieren und dadurch das Preisniveau zu senken. Denn die Konditionen der Wirtschaftsflächen in Heidelberg sind aktuell im Vergleich zum Umland zu hoch und stellen insbesondere mittelständische Betriebe der Basiswirtschaft vor große Herausforderungen. Zudem sollen Wirtschaftsflächen besser erschlossen und die Breitbandversorgung erweitert werden.

           

          Enormes Entwicklungspotenzial

           

          Grundlage für das Wirtschaftsentwicklungskonzept bilden die vom Gemeinderat im März 2016 verabschiedeten Leitziele der Wirtschafts- und Arbeitsmarktentwicklung sowie ein Gutachten des Instituts für südwestdeutsche Wirtschaftsforschung (ISW): Die Leitziele beinhalten den Ausbau der Standortvorteile als Wissenschaftsstadt, die Nutzung des Strukturwandels sowie die Stärkung von Handwerk und Mittelstand.

           

          Der ISW-Studie zufolge besitzt der Wirtschaftsstandort Heidelberg ein enormes Entwicklungspotenzial in den Bereichen wissensintensive Industrie, IT-Wirtschaft, Biotechnologie, Medizintechnik, Gesundheitswirtschaft, junge Kultur- und Kreativwirtschaft, organische Elektronik und bei prosperierenden Betrieben der Basiswirtschaft. Um die Chancen am Standort realisieren zu können, muss die Stadt Heidelberg laut ISW-Gutachten ein entsprechendes Flächenangebot schaffen

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS HEIDELBERG

            >> Alle Meldungen aus Heidelberg

          • VIDEOS AUS HEIDELBERG

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Mannheim – Lkw-Fahrer verliert Unterlegkeil auf der #A656 und verursacht Unfall

            • Mannheim – Lkw-Fahrer verliert Unterlegkeil auf der #A656 und verursacht Unfall
              Mannheim/BAB 656 (ots) Am Dienstagmorgen verlor ein 57-jähriger Lastwagen-Fahrer auf der A656 in Höhe der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim einen Unterlegkeil und verursachte hierdurch einen Verkehrsunfall. Der Mann war gegen 9.30 Uhr in Richtung Heidelberg unterwegs und wollte an der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim die Autobahn verlassen. Dabei verlor er einen Unterlegkeil. Ein nachfolgender 38-jähriger VW-Fahrer überfuhr den Keil ... Mehr lesen»

            • Hemsbach – Körperliche Auseinandersetzung zwischen Fußballspielern

            • Hemsbach – Körperliche Auseinandersetzung zwischen Fußballspielern
              Hemsbach/ Mannheim/ Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Bereits am Sonntag, 27. Oktober gegen 10 Uhr fand auf dem Sportplatz in der Hüttenfelder Straße in Hemsbach ein Fußballspiel zwischen den Mannschaften der SG Hemsbach und des VfB Mannheim-Gartenstadt statt. Gegen Ende der ersten Halbzeit soll es bei dem Fußballspiel zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei gegnerischen ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Gruppe von Jugendlichen attackiert einen 14-Jährigen, Zeugen gesucht!

            • Mannheim – Gruppe von Jugendlichen attackiert einen 14-Jährigen, Zeugen gesucht!
              Mannheim / Mannheim-Waldhof / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Montag gegen 18.10 Uhr soll ein 14-Jähriger in der sog. Passerelle, der Unterführung vom Taunusplatz zur Schienenstraße, beleidigt und geschlagen worden sein. Nach bisherigen Erkenntnissen näherten sich mehrere Jugendliche von hinten an den 14-Jährigen an und beleidigten diesen. Danach soll er durch einen Tritt zu Boden gebracht ... Mehr lesen»

            • Landau – Unfall mit schwer verletzten Personen

            • Landau – Unfall mit schwer verletzten Personen
              Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Zu einem Unfall mit zwei schwer verletzten Personen kam es am Dienstagabend (12.11.19, 18.45 Uhr) in Landau an der Einmündung Westring/Nordring. Ein 75-jähriger Pkw-Fahrer befuhr den Nordring aus Westen kommend. An der Einmündung zum Westring missachtete er die Vorfahrt einer 27-jährigen Pkw-Fahrerin, die den Nordring aus Richtung Osten befuhr und ... Mehr lesen»

            • Landau – Im Dienste der Kinder und Jugendlichen der Stadt Landau: Städtische Jugendförderung zieht Fünf-Jahres-Bilanz

            • Landau – Im Dienste der Kinder und Jugendlichen der Stadt Landau: Städtische Jugendförderung zieht Fünf-Jahres-Bilanz
              Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. Vom Ausbau von Kita-Plätzen über die Betreuung minderjähriger Flüchtlinge bis zum Start der Jugendbeteiligung: Die Jahre 2014 bis 2019 waren aufregende für die Jugendarbeit in der Stadt Landau. Das wurde aus dem Bericht deutlich, den Jugendamtsleiter Claus Eisenstein in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses vorstellte. Das städtische Gremium trat zum ersten ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            • WIRTSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

              • NÄCHSTE EVENTS

                November 2019

                17Sept - 12JanSept 170:00Jan 12Speyer - „Manche mögen’s heiß“: Mehr über Marilyn Monroes großen Kinoerfolg in der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer(September 17) 0:00 - (Januar 12) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - KULTUR,EVENTS - WISSEN

                19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                7Okt - 3DezOkt 70:00Dez 3Heidelberg - Sich wehren lernen: Workshops zur Selbstbehauptung im Oktober(Oktober 7) 0:00 - (Dezember 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT,EVENTS - VERBRAUCHER

                11Okt - 20DezOkt 110:00Dez 20Heidelberg - "Ich sehe etwas, was du nicht siehst!" Ausstellung „FILTER“ mit Malerei von Alexandra Birschmann bei Heidelberg iT(Oktober 11) 0:00 - (Dezember 20) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                6Nov - 30Nov 60:00Nov 30Heidelberg - Karlstorbahnhof: Programm November 20190:00 - 0:00 (30) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                13Nov19:30- 22:00Rhein-Pfalz-Kreis - Frauenkino „Mädelsabend“ im Capitol LichtspielTheater "Rebellinnen" am 13.November 201919:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT

                16Nov11:11- 20:00Ludwigshafen -Närrischer Sturm auf das Rathaus und #Dämmerumzug am Samstag, 16.11.201911:11 - 20:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

                16Nov20:00- 22:00Rhein-Pfalz-Kreis - Die Schönen Mannheims mit Cafe del Mundo20:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                19Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Faszinierendes Tanzstück Sutra am 19. und 20.11 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

                20Nov19:00- 21:00Frankenthal - „Papas Seele hat Schnupfen“ Lesungen zum Thema Depression in der Familie19:00 - 21:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT

                20Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tanzstück Sutra - Pfalzbau Bühnen19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

                21Nov16:00- 17:00Frankenthal - "Papas Seele hat Schnupfen" musikalischen Lesung am Donnerstag, 21. November16:00 - 17:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT

                25Nov18:00- 22:00Frankenthal - Weihnachtsmarkt startet am 25. November – Wichtelwerkstatt findet wieder statt18:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • WIRTSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • VERBRAUCHERINFO

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X