Südliche Weinstraße – Baugenehmigung für Fachmarktzentrum Rohrbach auf der Grundlage des gültigen Bebauungsplanes

        Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar.Frühzeitige Information der benachbarten Städte
        Aus Anlass der Debatte im Landauer Stadtrat und der Ankündigung, sich gegen das Fachmarktzentrum in Rohrbach zur Wehr setzen zu wollen, erklärt die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße:
        Der Bauantrag “Umbau Fachmarktcenter, Neuordnung Stellplätze” beinhaltet die Revitalisierung des genehmigten Real-Marktes. Rechtsgrundlage für die Genehmigung ist der rechtskräftige Bebauungsplan “Industriegebiet “Im Gigack”, Kleine Ahlmühle, Im Bellensee, Große Ahlmüle” der Ortsgemeinde Rohrbach. Dieser setzt für das Vorhaben ein “Sondergebiet Einkaufszentrum” fest. Ein Bebauungsplan wird als Satzung beschlossen und ist somit ein “Gemeindegesetz”, das von der Unteren Bauaufsichtsbehörde als Exekutive angewendet und umgesetzt werden muss. Im Baugenehmigungsverfahren ist zu prüfen, ob das Vorhaben den Festsetzungen des Planes entspricht. Das ist hier der Fall. Der Antragsteller hat damit einen Rechtsanspruch auf die Baugenehmigung, die am 01.12.2016 erteilt wurde.
        Bereits ein Jahr zuvor wurden die bauplanungsrechtlichen Inhalte durch eine Bauvoranfrage abgeprüft. Aus den o.g. Gründen wurde am 26.01.2016 ein positiver Bauvorbescheid erteilt. Da der Kreisverwaltung als unterer Bauaufsichtsbehörde an einem transparenten Verfahren gelegen war, wurde der Bauvorbescheid den umliegenden Mittelzentren (Landau, Kandel,Bad Bergzabern und Wörth) zugestellt. Im Anschreiben wurden die geplanten Sortimente (Bekleidung, Drogerieartikel, Lebensmittel) genannt und auf die Rechtsgrundlage “Bebauungsplan” hingewiesen.
        Zwecks Beantwortung weitere Fragen wurden die Kontaktdaten des Bauamtsleiters genannt. Das Schreiben enthält weiterhin eine Rechtsmittelbelehrung und setzte damit eine Frist zur Widerspruchseinlegung in Gang. Alle vier Mittelzentren haben den Eingang dieses Schreibens bestätigt. Widerspruch wurde von keiner der Städte eingelegt. Der Bauvorbescheid wurde damit bestandskräftig. Der Revitalisierung des ehemaligen Real-Marktes schien damit nichts mehr im Wege zu stehen. Der Antragsteller nahm daher den nächsten Schritt, nämlich den Bauantrag, in Angriff, der im Gegensatz zur Bauvoranfrage mit größeren Investitionen verbunden ist. Wie auch schon der Bauvorbescheid wurde die Baugenehmigung direkt nach der Erteilung den vier Mittelzentren zugestellt.
        Der Landkreis Südliche Weinstraße legt großen Wert auf die Feststellung, dass das Verfahren vom Amt für Bauen und Umwelt korrekt auf der Grundlage des gültigen Bebauungsplans durchgeführt wurde. Das gilt auch für Transparenz und die frühzeitige Beteiligung der nachbarlich Betroffenen.
        Wenn nun der Rechtsweg beschritten wird, der in unserem Rechtsstaat jeder Behörde und jedem Bürger offen steht, wird das Urteil des Gerichts abzuwarten sein.
        Landrätin Theresia Riedmaier fügt eine persönliche Erklärung an:
        “Die Ankündigung des REAL-Konzerns, den Rohrbacher Markt zu schließen, war ein schwerer Schlag für die etwa 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
        Ich habe die Verzweiflung der Frauen gesehen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben. Ich habe die Erschütterung aber auch den Kampfesmut der Betriebsrätinnen erlebt und werde die Existenzangst der Betroffenen nie vergessen, als klar war: REAL schließt und der Arbeitsplatz ist weg.
        Die Gemeinde Rohrbach hat mit der Schließung des REAL-Marktes auch einen schweren Schlag erlitten. Viele Bürgerinnen und Bürger müssen weitere Wege zum Einkaufen auf sich nehmen, für Ältere ist das besonders schwer; auch die Attraktivität eines Ortes lebt von guten Einkaufsmöglichkeiten und wenn sie fehlen, wird das spürbar.
        Aus diesen Gründen habe ich mich von Anfang an zusammen mit Herrn Feser, dem Bürgermeister der Gemeinde, mit den Gemeinderäten, den Betriebsrätinnen und vielen Unterstützern darum bemüht, so schnell als möglich eine Revitalisierung des Einkaufszentrums zu erreichen. Das war sehr schwer.
        Als sich vor etwas mehr als einem Jahr die Chancen dafür abzeichneten, war es für mich selbstverständlich, Rohrbach zu unterstützen und die Möglichkeiten der Kreisverwaltung auf der Basis geltenden Rechts auszuschöpfen, wieder eine Anschlussnutzung hinzubekommen. Eine unwirtliche Brache in einem so schönen Dorf wie Rohrbach, einen Stillstand in der Entwicklung dieser Gemeinde, den Verlust von Arbeitsplätzen und Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger konnte und wollte ich keinesfalls einfach so hinnehmen.
        Also war klar: Rohrbach wird in jeder denkbaren und möglichen Weise unterstützt.
        Wenn nun Landau und Kandel eine richterliche Klärung herbeiführen wollen, ist das zu akzeptieren. Es bleibt die Gewissheit, dass die Kreisverwaltung auf der Basis geltenden Baurechts genehmigt hat und es bleibt die Erwartung, dass große Hoffnungen der Bürgerinnen und Bürger von Rohrbach und der Gemeinde nicht enttäuscht werden.”

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            • WIRTSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

              • NÄCHSTE EVENTS

                November 2019

                17Sept - 12JanSept 170:00Jan 12Speyer - „Manche mögen’s heiß“: Mehr über Marilyn Monroes großen Kinoerfolg in der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer(September 17) 0:00 - (Januar 12) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - KULTUR,EVENTS - WISSEN

                19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                7Okt - 3DezOkt 70:00Dez 3Heidelberg - Sich wehren lernen: Workshops zur Selbstbehauptung im Oktober(Oktober 7) 0:00 - (Dezember 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT,EVENTS - VERBRAUCHER

                11Okt - 20DezOkt 110:00Dez 20Heidelberg - "Ich sehe etwas, was du nicht siehst!" Ausstellung „FILTER“ mit Malerei von Alexandra Birschmann bei Heidelberg iT(Oktober 11) 0:00 - (Dezember 20) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                6Nov - 30Nov 60:00Nov 30Heidelberg - Karlstorbahnhof: Programm November 20190:00 - 0:00 (30) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                22Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tilman Gerschs Inszenierung von Götz von Berlichingen am 22. und 23.11.2019 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR

                23Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tilman Gerschs Inszenierung von Götz von Berlichingen am 22. und 23.11.2019 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR

                25Nov18:00- 22:00Frankenthal - Weihnachtsmarkt startet am 25. November – Wichtelwerkstatt findet wieder statt18:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

                26Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Live Media Performance "Dökk" am 26. und 27.11. im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

                27Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Live Media Performance "Dökk" am 26. und 27.11. im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • WIRTSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X