Rhein-Pfalz-Kreis – Verkehrsgefährdung ohne Führerschein mit 1,68 Promille auf A65 Dannstadt-Schauernheim / Deidesheim

        Dannstadt-Schauernheim BAB 65 / Deidesheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis u. a. Am Sa., 28.01.2016, gegen 16:00 Uhr, überholte der 36-jährige Fahrer eines PKW (VW Polo, grau) auf der BAB 65, Höhe AS Dannstadt-Schauernheim, Fahrtrichtung Neustadt/Weinstraße, den 56-jährigen Fahrer eines PKW (Mitsubishi, blau). Anschließend bremste der Polo-Fahrer den Mitsubishi-Fahrer mehrfach aus. Erst später ließ er ihn wieder überholen und fuhr ihm bis zu einer Tankstelle in Deidesheim nach. Dort kam es zu einem Wortwechsel, worauf die Polizei verständigt wurde. Durch die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Haßloch wurde im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme bei dem Polo-Fahrer Alkoholeinfluss festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab 1,68 Promille. Zudem wurde festgestellt, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde gegen ihn eingeleitet; eine Blutprobe wurde entnommen. Der Beschuldigte erstatte seinerseits noch eine Anzeige gegen den Mitsubishi-Fahrer wegen Beleidigung im Straßenverkehr, da ihm dieser im Verlauf des Vorfalls den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt haben soll.

        Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizeiinspektion Haßloch unter Tel. 06324/9330, Fax 06324/933120 oder per Email: pihassloch@polizei.rlp.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X