Ludwigshafen – Stadtvorstand setzt bei Besuch von Verkehrsminister Wissing auf Förderung durch Land und Bund

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar.”Nun muss gehandelt werden”
        City West: Stadtvorstand setzt bei Besuch von Verkehrsminister Wissing auf Förderung durch Land und Bund und unterstreicht überregionale Bedeutung der Verkehrsinfrastruktur
        Ludwigshafen kann die Kosten für den Abriss der Hochstraße Nord und den Bau einer neuen Stadtstraße nicht alleine schultern. Der Stadtvorstand setzt auf eine gerechte Verteilung der Belastung für das überregionale Verkehrsvorhaben und wirbt bei Bund und Land um Unterstützung. Am Dienstag, 24. Januar 2017, erläuterten Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, Kämmerer Dieter Feid und Baudezernent Klaus Dillinger dem rheinland-pfälzischen Verkehrsminister Dr. Volker Wissing das Verkehrsprojekt ausführlich. Die Hochstraße Nord ist eine Verkehrsader von überregionaler Bedeutung und wird vorwiegend von Pendlerinnen und Pendlern aus der Region genutzt.
        OB Lohse: Leistungsfähige Straßen wichtig für Menschen und Wirtschaft im Land
        “Ein leistungsfähiges Straßensystem vorzuhalten, ist für den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz aus unserer Sicht außerordentlich wichtig. Ludwigshafen ist wirtschaftlicher Motor von Rheinland-Pfalz und Arbeitsplatz für fast 100.000 Menschen. Davon pendeln allein rund 68.000 Menschen täglich von ihren Wohnorten im Umland in unsere Stadt – Tendenz steigend. Wir als Stadt sind also nicht nur ein außerordentlich bedeutender Arbeitsplatz für die ganze Region, sondern stellen als Oberzentrum auch die Infrastruktur für die ganze Region. Wenn wir nun die Hochstraße Nord wieder instand setzen, dann leisten wir in Ludwigshafen erneut einen großen Beitrag für das ganze Umland. Der Verkehr auf der Hochstraße Nord ist zum geringsten Anteil städtischen Ursprungs. Daher erwarten wir, dass das Land sich an diesem Verkehrsvorhaben von überregionaler Bedeutung maßgeblich beteiligt. Um es deutlich zu sagen: Wir erwarten eine finanzielle Beteiligung von Land und Bund in Höhe von mindestens 85 Prozent der Kosten. Ich freue mich daher, dass wir unser Anliegen und unsere berechtigten Erwartungen in einem offenen Gespräch mit Verkehrsminister Dr. Wissing erörtern konnten. Ich hoffe nun auf die weiteren und konkreten Schritte.”, sagte Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse im Anschluss an dem Ministerbesuch.
        “Das Projekt ist eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte in Rheinland-Pfalz. Eine gute Verkehrsinfrastruktur ist für den wirtschaftlichen Erfolg unabdingbar. Mein Ziel ist, die Stadt Ludwigshafen dabei zu unterstützen, den Bau der Straße schnellstmöglich zu realisieren”, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.
        Kämmerer Feid: Kostenaufteilung mit verbindlichen Quoten
        Angesichts der derzeit erwarteten Kosten von rund 291 Millionen Euro setzt auch Kämmerer Dieter Feid auf eine gerechte und nachhaltige Verteilung der finanziellen Belastungen. “Die Hochstraße Nord ist eine überregional bedeutende Verkehrsader. Daher fordern wir eine Kostenaufteilung, die diesem Umstand angemessen Rechnung tragen. Dabei ist es uns wichtig, dass zwischen Bund, Land und Stadt von Anfang an verbindliche Förderquoten festlegt werden”, betont Feid. Hinzu komme, dass Ludwigshafen bereits bei den Planungskosten ganz erheblich in Vorleistung getreten sei: mit rund 30 Millionen Euro. “Bei all unseren Planungen haben wir die Leistungsfähigkeit einer überregionalen Straße mit den zu erwartenden überregionalen Verkehren zugrunde gelegt. Außerdem trägt die Stadt Ludwigshafen auch die Kosten für die Sicherungsmaßnahmen an der kaputten Hochstraße Nord in vollem Umfang. Damit die Brückenkonstruktion noch befahrbar bleibt, wurde bereits im März 2010 eine Nutzungseinschränkung in Form von LKW-Sperren erforderlich. Seit Dezember 2010 sichern Netze die Bereiche unter der Hochstraße vor herabfallenden Betonbrocken. Für die Sicherung der Bauwerke und die Aufrechterhaltung des Betriebes hat die Stadt Ludwigshafen seit 2010 insgesamt 8,9 Millionen Euro aufgewendet”, rechnet der Kämmerer vor. Eine entsprechende Voranfrage für die Gewährung von Bundeszuwendungen nach Paragraf 5a Fernstraßengesetz lägen dem Landes- und dem Bundesverkehrsministerium zwischenzeitlich vor.
        Baudezernent Dillinger: Dringender Handlungsbedarf
        Auch für Baudezernent Klaus Dillinger steht außer Frage, dass die Aufrechterhaltung einer funktionierenden und überregional leistungsfähigen Verkehrsinfrastruktur nur mit Beteiligung von Land und Bund gewährleistet werden kann. “Für den Verkehr mit Ursprung Ludwigshafen würden deutlich kleinere Lösungen ausreichen”, erläutert der Baudezernent. Mit Blick auf die infrastrukturelle und wirtschliche Bedeutung Ludwigshafens wurde seitens der Verwaltung und der beauftragten Ingenieurgemeinschaft jedoch immer mit den entsprechend hohen Leistungsmengen von Verkehr gerechnet, die durch Pendlerströme Richtung BASF und Nordbaden verursacht werden. Auch bei der Planung der Bauabläufe und Bauzeiten habe die Stadt großen Wert darauf gelegt, dass die Straßen insgesamt leistungsfähig sind und die Verkehrslast trotz Bauarbeiten aufnehmen können. “Wir planen und bauen hier für die Region”, so Dillinger.
        Rund 39.000 bis 41.000 Kraftfahrzeuge werden täglich auf der Hochstraße Nord gezählt. Die aus den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts stammende Brückenkonstruktion ist jedoch irreparabel beschädigt und muss abgerissen werden. Große bauliche Mängel sowie die zunehmende Belastung durch den Schwerlastverkehr gefährden die Standsicherheit, erläutert der Baudezernent den dringenden Handlungsbedarf. So seien Bauteile an der Brückenoberfläche und Entwässerungsleitungen undicht. Durch die zu geringe Betondeckung über den Bewehrungs- und Spannstählen dringen Feuchtigkeit und insbesondere Tausalze ein und greifen die Konstruktion an. Da Spannstähle direkt an den Auflagern gekoppelt und nicht ausreichend verpresst sind, treten, bedingt durch Korrosion und Spannungen, Risse auf. Ändere sich nichts an der Belastung, könne es aus Sicht der Fachingenieure zu einem nicht vorhersehbaren Bauteilversagen kommen. “Wenn man sich diese Ausführungen vor Augen hält, wird deutlich, dass wir hier im Interesse der Menschen und der Wirtschaft in der Region und im Land einen großen Handlungsbedarf haben. Die Stadt Ludwigshafen hat ihre Hausaufgaben gemacht: Mit einem aufwändigen und transparenten Planungsverfahren haben wir alle technischen Möglichkeiten ausgelotet und berechnet. Eine breite Bürgerbeteiligung begleitet die Planungen. Stadtrat und Bürgerschaft haben sich mit großer Mehrheit für die Stadtstraße als Ersatz für die kaputte Hochstraße Nord ausgesprochen, da dies – neben vielen anderen Vorteilen – die verkehrlich leistungsfähige und zugleich auch wirtschaftlichste Lösung ist. Jeder weiß, worüber wir reden. Nun muss gehandelt werden”, verdeutlicht OB Lohse abschließend.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

            >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen

          • VIDEOS AUS LUDWIGSHAFEN

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Neustadt – Christian Baldauf zum CDU-Spitzenkandidaten gewählt

            • Mainz/Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar. Mit 80,25% der Stimmen haben die Delegierten auf dem CDU-Landesparteitag am 16. November in Neustadt/Weinstraße Christian Baldauf zu ihrem Spitzenkandidaten für den Landtagswahlkampf 2021 gewählt. Den Parteitag eröffnete die Landesvorsitzende Julia Klöckner mit einer Grundsatzrede, in der sie die Partei zu einem fairen Wettbewerb aufrief. Die CDU sei die Partei von Maß und ... Mehr lesen»

            • Bad Dürkheim – Einbruch in Garagen des Tennisclubs

            • Bad Dürkheim – Einbruch in Garagen des Tennisclubs
              Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) In der Zeit von Mittwoch 13.11.2019, 12.30 Uhr bis Donnerstag 14.11.2019, 08.00 Uhr wurde in die Garagen des Tennisclubs Schwarz-Weiß in Bad Dürkheim in der Kanalstraße eingebrochen. Unbekannte Täter entwendeten aus den Garagen mehrere Gartengeräte, wie Motorsäge, Freischneider, Hochdruckreiniger und eine Schubkarre. Hinweise zu den Tätern, wer diese beim Abtransport ... Mehr lesen»

            • Mainz – Daniel Stich gratuliert Baldauf zur Nominierung

            • Mainz / Zur Nominierung Christian Baldaufs als Spitzenkandidat der CDU Rheinland-Pfalz für die Landtagswahl 2021 erklärt der rheinland-pfälzische SPD-Generalsekretär Daniel Stich: „Herzlichen Glückwunsch an Christian Baldauf zur Nominierung als CDU-Herausforderer für die Landtagswahl 2021. Es ist gut, dass die Menschen nach den Querelen in den vergangenen Wochen nun endlich Klarheit haben, wen die CDU ins ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Betrunkener verursacht Unfall mit hohem Sachschaden

            • Ludwigshafen – Betrunkener verursacht Unfall mit hohem Sachschaden
              Ludwigshafen /Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am 16.11.2019, um 05:50 Uhr, verlor ein 20-jähriger Mann aus Ludwigshafen in der Seilerstraße die Kontrolle über seinen PKW und beschädigte infolge überhöhter Geschwindigkeit insgesamt 3 geparkte Fahrzeuge auf beiden Straßenseiten. Ein erster Alkoholtest des Fahrers an der Unfallstelle ergab 1,53 Promille. Der junge Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und ... Mehr lesen»

            • Neustadt – Christian Baldauf ist Spitzenkandidat der CDU im kommenden Landtagswahlkampf

            • Neustadt – Christian Baldauf ist Spitzenkandidat der CDU im kommenden Landtagswahlkampf
              Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar. Beim CDU-Landesparteitag in Neustadt wurde der rheinland-pfälzische CDU-Landtagsfraktionsvorsitzende Christian Baldauf mit 80,25 Prozent der Stimmen zum Spitzenkandidat der CDU im Landtagswahlkampf 2021 gewählt. Bild CDU Twitter»

            >> Alle Topmeldungen

            • WIRTSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

              • NÄCHSTE EVENTS

                November 2019

                17Sept - 12JanSept 170:00Jan 12Speyer - „Manche mögen’s heiß“: Mehr über Marilyn Monroes großen Kinoerfolg in der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer(September 17) 0:00 - (Januar 12) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - KULTUR,EVENTS - WISSEN

                19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                7Okt - 3DezOkt 70:00Dez 3Heidelberg - Sich wehren lernen: Workshops zur Selbstbehauptung im Oktober(Oktober 7) 0:00 - (Dezember 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT,EVENTS - VERBRAUCHER

                11Okt - 20DezOkt 110:00Dez 20Heidelberg - "Ich sehe etwas, was du nicht siehst!" Ausstellung „FILTER“ mit Malerei von Alexandra Birschmann bei Heidelberg iT(Oktober 11) 0:00 - (Dezember 20) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                6Nov - 30Nov 60:00Nov 30Heidelberg - Karlstorbahnhof: Programm November 20190:00 - 0:00 (30) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                19Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Faszinierendes Tanzstück Sutra am 19. und 20.11 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

                20Nov19:00- 21:00Frankenthal - „Papas Seele hat Schnupfen“ Lesungen zum Thema Depression in der Familie19:00 - 21:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT

                20Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tanzstück Sutra - Pfalzbau Bühnen19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

                21Nov16:00- 17:00Frankenthal - "Papas Seele hat Schnupfen" musikalischen Lesung am Donnerstag, 21. November16:00 - 17:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT

                22Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tilman Gerschs Inszenierung von Götz von Berlichingen am 22. und 23.11.2019 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR

                23Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tilman Gerschs Inszenierung von Götz von Berlichingen am 22. und 23.11.2019 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR

                25Nov18:00- 22:00Frankenthal - Weihnachtsmarkt startet am 25. November – Wichtelwerkstatt findet wieder statt18:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • WIRTSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X