Rhein-Pfalz-Kreis – Unterstützung bei der Rückkehr in den Beruf

        Loge kreisverwaltungRhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar – Frauen, die nach einer mindestens dreijährigen Unterbrechung der Berufstätigkeit wegen Familienarbeit nach neuen beruflichen Herausforderungen suchen und kein Arbeitslosengeld beziehen, können von 3. März bis zum 30. Juni 2017 ein Orientierungsseminar zum Wiedereinstieg ins Berufsleben bei der Volkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises besuchen. Männer mit gleichen Voraussetzungen können auf Anfrage teilnehmen. Die Volkshochschule lädt alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 7. Februar 2017, um 10 Uhr ins Bildungszentrum Schifferstadt (Neustückweg 2) ein.
        Für viele Frauen bedeutet die gewollte oder notwendig werdende Rückkehr in den Beruf in aller Regel die Abstimmung der Rolle als Hausfrau und Mutter mit der Rolle als Arbeitnehmerin. Dies hat Auswirkungen auf das gesamte Lebensumfeld. Das Seminar setzt an diesen Punkten an, indem zunächst die eigenen Wünsche und Bedürfnisse reflektiert werden. Dies wird unterstützt und ergänzt um eine moderierte Orientierung in verschiedenen Arbeitsfeldern unter Berücksichtigung der persönlichen und fachlichen Leistungsfähigkeit. Ein Bewerbungstraining und eine EDV-Schulung mit der Möglichkeit, eine Prüfung abzulegen, sind Teil des Lehrgangs. Ein Teilzeitpraktikum ermöglicht Einblicke in Arbeitsfelder und erste Kontakte zu möglichen Arbeitgebern.
        Der Kurs findet jeweils montags bis freitags von 8:15 bis 12:15 Uhr im Bildungszentrum in Schifferstadt statt. Die Schulferien sind unterrichtsfrei. Die Kursgebühr beträgt 100 Euro, wobei das Seminar voraussichtlich aus Mitteln des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz gefördert wird. Die Kursgebühr gilt vorbehaltlich der Förderzusage.
        Beratung und Anmeldung für die Informationsveranstaltung sind bei Tina Müller (06235 6022, tina.mueller@kvhs-bildungszentrum.de) und Anmeldungen für den Lehrgang bei Ulrike Ehmann (0621 5909 342, ulrike.ehmann@kv-rpk.de) möglich.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X