Rhein-Pfalz-Kreis – Finanzbuchführung für Einsteigerinnen und Fortgeschrittene

        Loge kreisverwaltungRhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar – Umfassende und aktuelle Kenntnisse der Finanzbuchführung gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen, um betriebliche Buchungsvorgänge gezielt bearbeiten und sinnvoll auswerten zu können. Frauen, die sich in der Finanzbuchführung qualifizieren möchten, erhalten ab 11. Februar 2017 bei der Volkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises im Bildungszentrum in Schifferstadt (Neustückweg 2) auch ohne Vorkenntnisse und Berufserfahrung grundlegende Kenntnisse der Buchführung und Einblick in steuerliche Pflichten eines Unternehmens. Der Kurs kann auch zur Auffrischung oder Ergänzung bereits vorhandener Kenntnisse besucht werden.
        Inhalte sind Grundlagen der Buchführung, Grundlagen der Bilanz und Inventur, Organisation der Buchführung, Buchen aller laufenden und gängigen Geschäftsfälle über Bestands-, Erfolgs- und Privatkonten, Berücksichtigung von nicht und beschränkt abzugsfähigen Betriebsausgaben, Buchen von Personalkosten im Bruttolohnverfahren und Buchen der Umsatzsteuer unter Berücksichtigung steuerrechtlicher Vorgaben (Inland). In zahlreichen Beispielen und Übungsaufgaben aus der betrieblichen Praxis wird das neu erworbene Wissen direkt eingesetzt und geübt. Das Seminar umfasst 15 Termine, jeweils samstags von 9 bis 12 Uhr. Die Gebühr beträgt 162 Euro. Der Kurs kann wegen finanzieller Förderung aus Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz zur Gleichstellung von Mann und Frau zu einer günstigeren Gebühr angeboten werden.
        Wer bereits über Kenntnisse, wie sie im Kurs Finanzbuchführung Grundlagen vermittelt werden, verfügt, kann ab 7. Februar 2017 in der IGS Mutterstadt (Stuhlbruderhofstraße 12) den Kurs „Finanzbuchführung 2“ besuchen. Er findet an 15 Terminen dienstags von 18:30 bis 21:30 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt 233 Euro bzw. 293 Euro (bei sechs oder sieben Teilnehmern) inklusive der Lehrbücher.
        In diesem Kurs werden die Kenntnisse des betrieblichen Rechnungswesens systematisch und praxisbezogen vertieft. Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmenden in der Lage, laufende Buchungsfälle und einfache Abschlussarbeiten in Handel, Handwerk und Industrie fachgerecht zu bearbeiten.
        Inhalte sind Besonderheiten bei Produktionsbetrieben, Jahresabschluss und Bilanzierungsgrundsätze, sachliche und zeitliche Abgrenzungen, Buchen der Umsatzsteuer unter Berücksichtigung steuerrechtlicher Vorgaben (Inland und Ausland), Umkehr der Steuerschuldnerschaft, geleistete und erhaltene Anzahlungen, allgemeine Grundsätze zur Bewertung und im Einzelnen die Bewertung des Anlagevermögens, des Umlaufvermögens und von Verbindlichkeiten, Bildung und Auflösung des Investitionsabzugsbetrages, Ausweis des Eigenkapitals in der Bilanz, Rückstellungen.
        Bei beiden Kursen besteht die Möglichkeit, am Ende eine Xpert Business Prüfung abzulegen. Die bestandene Prüfung ist Teilqualifikation zum Abschluss „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung (XB)“.
        Die Anmeldung ist online unter www.vhs-rpk.de oder telefonisch unter 06234 946464 (immer vormittags und donnerstags von 14:30 bis 18 Uhr für den Kurs in Mutterstadt) beziehungsweise unter 06235 44-302 oder -305 (für den Kurs in Schifferstadt). Fragen zu beiden Kursen beantwortet Tina Müller (06235 6022, tina.mueller@kvhs-bildungszentrum.de).

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X