Metropolregion Rhein-Neckar – Regional viel Schnee und Wind Tief EGON mischt das Wetter auf

        WetterOnlineLudwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar.Mit Tief Egon legt der Winter nun richtig los und das gleich mit massiven Schneefällen und teils stürmischem Wind. Spätestens nächste Woche wird es dann auch noch knackig kalt mit Dauerfrost im ganzen Land.
        Nach turbulenter Nacht mit Sturm und Schnee, verlagern sich die Schnee- und Regenwolken von Tief EGON am Freitag ostwärts. In den Mittelgebirgen pfeift nach wie vor ein stürmischer Wind mit massiven Schneeverwehungen. Am Nachmittag fällt vor allem von Sachsen über Berlin und Brandenburg noch Schnee oder Regen, sonst gibt es nur noch einzelne Schneeregen- oder Graupelschauer. Bei Höchstwerten über 0 Grad taut der Schnee im Flachland meist wieder oder wird zumindest zu Matsch. Abends kommen von Benelux her aber schon wieder neue Schneewolken an.
        In der Nacht zum Samstag breiten sich Schnee und Regen weiter ostwärts aus. Am Tage wechseln sich dann Schauer und trockene Phasen ab. Im Norden fallen die Niederschläge eher als Regen oder Graupel, sonst gibt es meist bis ins Flachland Schnee. Dabei ist es insgesamt schon einen Tick kälter als am Freitag.
        Am Sonntag wird es dann noch etwas kälter und vor allem nachts gibt es verbreitet Frost. Gelegentliche Schauer fallen dann durchweg als Schnee. Ab Montag stellt sich auch tagsüber vielfach Dauerfrost ein, nur direkt an den Küsten ist es noch etwas milder. Die Schneeschauer werden jedoch langsam seltener und klingen zur Wochenmitte ganz ab.
        WetterOnline
        WetterOnline wurde 1996 von Inhaber und Geschäftsführer Dr. Joachim Klaßen in Bonn gegründet und ist heute mit www.wetteronline.de der größte Internetanbieter für Wetterinformationen in Deutschland. Neben weltweiten Wetterinformationen gehören redaktionelle Berichte und eigene Apps zum Angebot. Die WetterOnline-App ist in über 30 Ländern vertreten und warnt die User aktiv vor drohenden Unwettern. Ein Team von etwa 80 Experten arbeitet mit hochwertiger Technik an Wetterprognosen für die ganze Welt. Im Dezember 2016 wurde WetterOnline zum vierten Mal in Folge als „Beste Website des Jahres“ in der Kategorie „Wetter & Verkehr“ ausgezeichnet und konnte zudem erstmals auch den Titel „Beliebteste Website des Jahres“ gewinnen.
        Bild: Wettervorschau
        Quelle: WetterOnline

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X