Speyer – Wettbewerb „Landschaft in Bewegung“ des Regionalforums der Metropolregion Rhein-Neckar – Speyer für Renaturierung des Woogbachtales mit 10.000 Euro ausgezeichnet

        2016-12-20-woogbachtal-wettbewerbssieger-regionalparkforum-002Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Beim Wettbewerb „Landschaft in Bewegung“ des Regionalforums der Metropolregion Rhein-Neckar hat die Stadt Speyer für die Renaturierung des Woogbachtals einen der mit 10 000 Euro dotierten Hauptpreise gewonnen. Bürgermeisterin Monika Kabs nahm den Check dieser Tage im Rahmen des Regionalparkforums im Zeughaus des Reiß-Engelhorn-Museen entgegen. Mit ihr reiste Steffen Schwendy, der städtische Planer der öffentlichen Grün- und Spielflächen, zur Preisverleihung nach Mannheim.

        Zum Wettbewerb „Landschaft in Bewegung“ waren die Kommunen in der Metropolregion zum 4. Mal aufgerufen, Landschafts- und Grünprojekte mit regionalem Mehrwert einzureichen, die dazu beitragen, die einzelnen Teilräume der Region vom Pfälzerwald bis ins Bauland weiter aufzuwerten. Insgesamt konnte Verbandsdirektor Ralph Schlusche vom Verband Region Rhein-Neckar 50.000 Euro Preisgelder überreichen. Neben dem Projekt in Speyer-West wurde das integrierte ländliche Entwicklungskonzept „Blühende Badische Bergstrasse“ der Stadt Weinheim, der außerschulische Lernort Bergbaurevier Großsachsen-Hohensachsen (Grube Marie) der Gemeinde Hirschberg, die Fischkinderstube des Projektes „Lebendiger Neckar“ der Gemeinde Edingen-Neckarhausen und das Trifterlebnis Legelbachtal der pfälzischen Verbandsgemeinde Lambrecht ausgezeichnet. Mit den fünf Wettbewerbsgewinnern von 2016 sind insgesamt 27 Grünprojekte in der Metropolregion Rhein-Neckar prämiert, die eingebunden werden in die Konzeption zur Weiterentwicklung der Natur- und Landschaftsräume vom Pfälzerwald, über die Rheinebene bis hin zum Odenwald, Kraichgau und Bauland.

        Hintergrund zum Regionalparkforum der Metropolregion Rhein-Neckar
        Das alle zwei Jahre stattfindende Regionalparkforum ist die Plattform der Region, wenn es um die Weiterentwicklung der Landschaften und Freiräume geht.
        Die Foren sind Teil des Entwicklungsprojektes Regionalpark Rhein-Neckar. Mit diesem Projekt wird das Ziel verfolgt, zusammen mit kommunalen Partnern und weiteren Akteuren die Lebensqualität in der Region zu steigern. In diesem Zusammenhang hat der Verband Region Rhein-Neckar (VRRN) zum sechsten Mal am 07.12.2016 zum Regionalparkforum eingeladen. Dabei wurden insbesondere Strategien und Gestaltungsmöglichkeiten für die Landschaftsentwicklung in der Region vorgestellt.

        Als Gastrednerin zeigte Prof. Catrin Schmidt, die Direktorin des Instituts für Landschaftsarchitektur der Technischen Universität Dresden auf, welche Impulse Kulturlandschaft für die Regionalentwicklung setzten kann. An verschiedenen Beispielen referierte sie über die Rolle und Bedeutung von Landschaft als Standortfaktor. Gleichzeitig wurde dabei auch deutlich, welchen Transformationsprozessen Landschaften ausgesetzt sind. Anforderungen an den Raum ändern sich stetig; Weitere Flächennahme für Siedlung, Verkehr und Energieinfrastruktur führen dazu, dass Landschaften unter Druck geraten. Dr. Katrin Fritzsch, die baden-württembergische NABU-Projektleiterin des Ländergrenzen übergreifenden und mit Mitteln des Bundes geförderten Biodiversitäts-Hotspot „Lebensader Oberrhein“ berichtete über die Renaturierungsprojekte trockener und feuchter Biotopstandorte am Oberrhein. Sowohl die Sicherung als auch Weiterentwicklung von Sanddünenbereichen und Auwaldbiotopen zeigten eindrucksvoll, welches Naturpotential in der Region vorliegt. Mehr Infos zum Regionalen Entwicklungsprojekt Regionalpark Rhein-Neckar unter www.regionalpark-rhein-neckar.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X