Speyer – Rund 110.000 Besucher sahen „Detektive, Agenten und Spione“-Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer

        Besuch2Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar.Die Ermittlungen sind abgeschlossen!
        Rund 110.000 Besucher sahen „Detektive, Agenten und Spione“-Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer

        Am Sonntag, 31. Juli 2016 endete die interaktive Familien-Ausstellung „Detektive, Agenten und Spione“ im Historischen Museum der Pfalz Speyer. Insgesamt sahen während der 42-wöchigen Ausstellungslaufzeit rund 110.000 große wie auch kleine Besucher die Präsentation am Speyerer Domplatz. „Mit den Detektiven, Agenten und Spionen hat das Historische Museum der Pfalz die Geschichte der erfolgreichen Familien-Ausstellungen fortgeschrieben. Wir freuen uns, dass so viele junge und ältere Krimifans in den letzten Monaten in unser Haus geströmt sind“, so Museumsdirektor Alexander Schubert.

        Auf rund 1.500 m² widmete sich die Ausstellung seit dem 11. Oktober 2015 sowohl Kult-Charakteren aus Film und Literatur als auch historischen Spionage-Fällen und zeigte unter anderem rund 250 Exponate aus der Welt der realen Geheimdienste, viele Film-Requisiten, einen zum Bond-Fahrzeug umgebauten Aston Martin und rund 20 Entwurfszeichnungen von Aiga Rasch für die Buchcover der Jugendbuchserie „Die drei ???“. An zahlreichen Mitmach-Stationen konnten kleine Nachwuchs-Agenten zwischen fünf und zwölf Jahren in unterschiedlichste Ermittlerrollen schlüpfen. Wandtexte und Audioguide zur Ausstellung waren speziell für Kinder konzipiert und vermittelten spannende Fakten und einen Einblick in die Historie der verdeckten Ermittlung.

        Der rheinland-pfälzische Kulturminister Konrad Wolf, der kurz vor dem Abbau der Präsentation am Montagmorgen noch die Chance zum Rundgang nutzte, zeigte sich sehr angetan: „Das Historische Museum der Pfalz zählt zu den Leuchttürmen der rheinland-pfälzischen Kulturlandschaft und ist auch bei dieser Ausstellung seinem Ruf wieder gerecht geworden.“

        Das umfangreiche Begleitprogramm, dessen Veranstaltungen rund 3.200 Personen besuchten, bot unter anderem ein buntes Vortragsprogramm, eine „Kino-Kombi“ in Kooperation mit dem Cineplex Mannheim zu dem James Bond-Film „Spectre“, eine Lange Lesenacht und regelmäßige öffentliche Führungen durch die Ausstellung. Ein echter Privatdetektiv berichtete im Rahmen eines Kinder-Workshops aus seinem Arbeitsalltag und für kleine Agentenanwärter fanden mehrere spielerische Nachwuchstrainings statt. Zu den Veranstaltungshöhepunkten zählten ein Talk der Moderatorin Bernadette Schoog mit Oliver Rohrbeck, der Stimme des Justus Jonas aus „Die drei ???“, und mehrere „Sherlock Holmes Criminal-Dinner“, die in Kooperation mit dem KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar durchgeführt wurden. Insgesamt fanden an den 265 Ausstellungstagen 421 Kindergeburtstage mit fast 5.000 Gästen unter dem Motto „Detektive, Agenten und Spione“ statt. Mehr als 300 Schulklassen buchten eine Führung oder einen ausstellungsbezogenen Workshop.

        Aufgrund des engen Zeitplans und der beginnenden Aufbauarbeiten für die kommende Maya-Ausstellung war trotz vielfacher Nachfrage keine Verlängerung der Präsentation möglich.
        Ab dem 2. Oktober 2016 entführt das Historische Museum der Pfalz Speyer alle Besucher in den mittelamerikanischen Regenwald und präsentiert mit „Maya – Das Rätsel der Königsstädte“ hochkarätige Exponate und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse rund um die „versunkene“ Hochkultur. Kinder und Familien werden die Welt der Maya auf einem eigens konzipierten Rundgang mit vielen Mitmach-Stationen erkunden können. Weitere Informationen unter www.maya-ausstellung.de.
        Bild:Kuratorin Cathérine Biasini mit Kulturminister Konrad Wolf beim Rundgang durch die „Detektive, Agenten und Spione“-Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer.
        Bildnachweis: Historisches Museum der Pfalz / Carolin Breckle

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X