Ludwigshafen – Dominik Claus im Pech

        dominik_claus
        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar.
        Die deutsche Juniorennationalmannschaft bereitet sich aktuell auf die U20-Europameisterschaft vor, die heuer in Dänemark stattfinden wird. In einem Testspiel am gestrigen Freitagabend traf die Auswahl von Markus Baur in Herrsching auf Slowenien. Dabei wurde der 27:17-Sieg für Dominik Claus zur absoluten Nebensache, denn der Linkshänder zog sich in dieser Partie eine schwere Knieverletzung zu.
        Wie eine MRT-Untersuchung ergab, ist das vordere Kreuzband gerissen und auch Knorpel im Kniegelenk wurde geschädigt. Für Dominik Claus ist diese Verletzung die zweite innerhalb von nicht einmal zehn Monaten. „Das ist schlimm und ich bin geschockt“, sagte TSG–Cheftrainer Ben Matschke, der selbst wegen einer Re-Ruptur eines Kreuzbandes seine Karriere mit 30 Jahren beenden musste. „Da bekomme ich eine Gänsehaut. Für Niki tut es mir sehr leid.“
        Quelle:TSG Ludwigshafen-Friesenheim


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X