Neckargemünd – Bundestagsabgeordneter Dr. Stephan Harbarth besuchte das Pflegeheim „Neckargemünder Hof“ Neues Pflegeberufegesetz stand im Mittelpunkt der Diskussion – Lieber im Krankenhaus als im Pflegeheim arbeiten?

        harbarth-neckargemuender-hofNeckargemünd/Metropolregion Rhein-Neckar. Auf Einladung des Einrichtungsleiters Michael Neibert besuchte der Bundestagsabgeord-nete Dr. Stephan Harbarth (CDU) in Begleitung von Bürgermeister Horst Althoff und Stadträtin Brigitte Oppelt das Pflegeheim “Neckargemünder Hof”, in welchem rund 100 Bewohner in allen Pflegestufen in wohnlicher Atmosphäre versorgt werden. Im Mittelpunkt des Gesprächs, an welchem auch Sandra Schmidt, Landesreferentin des Bundesverbandes der Anbieter sozialer Dienste (BPA), teilnahm, stand das beabsichtigte neue Pflegeberufegesetz. Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Reform der Pflegeberufe im Januar beschlossen, der Deut-sche Bundestag am 18. März 2016 in erster Lesung über den Gesetzentwurf der Bundesregierung beraten. Ziel der Bundesregierung ist es, die Ausbildungen in der Alten-, Kinderkranken- und Krankenpflege zu einer neuen gemeinsamen Ausbildung mit den Berufsabschlüssen Pflegefachfrau und Pflegefachmann zusammenzuführen, um die Grundlagen für ein Berufsbild “Pflege” zu schaffen, das den stetig wachsen-den Anforderungen an die Pflege der Zukunft entsprechen soll.

          Neibert steht dem neuen Gesetz kritisch gegenüber und befürchtet, dass “in der Konsequenz der Alten-pflegeberuf zugunsten eines generalistischen Berufsbildes, in dem Altenpflege, Krankenpflege und Kin-derkrankenpflege vereint wären, abgeschafft wird.” Detailliert ging Neibert auf die wichtigsten Kritik-punkte der Gegner des neuen Gesetzes, zu denen auch der BPA gehört, der über 9.000 Pflegeeinrichtungen mit rund 260.000 Arbeitsplätzen in Deutschland repräsentiert, ein. Der Einrichtungsleiter wies darauf hin, dass die von Gesetzesbefürwortern angenommene Steigerung der Fachkraftquote seiner Ansicht nach nicht belegt sei und erläuterte, dass wissenschaftliche Untersuchungen eher vom Gegenteil ausgehen: “Absolventen der geplanten neuen generalistischen Ausbildung sehen zu einem Anteil von rund 75 Prozent ihren zukünftigen Wunscharbeitsplatz eher im Krankenhaus und nicht im Pflegeheim.”
          Neibert warnte eindringlich davor, “die in den letzten Jahren erarbeiteten Mitarbeiterressourcen zu Lasten derjenigen Menschen aufs Spiel zu setzen, die in den letzten Jahrzehnten durch ihre Arbeit den jetzigen Wohlstand Deutschlands aufgebaut haben, und die ein Anrecht auf eine gute Versorgung in einer Einrich-tung der Altenhilfe haben.”

          Sandra Schmidt (BPA) erläuterte abschließend eine mögliche Alternative zum jetzigen Gesetzesentwurf: eine eineinhalbjährige gemeinsame Ausbildung und danach eine Spezialisierung auf einen der drei Berei-che – Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege – mit einem Abschluss, wie er auch heute in diesen Bereichen stattfindet.Dr. Stephan Harbarth MdB sagte zu, die geäußerten Bedenken in Berlin an geeigneter Stelle einfließen zu lassen und bedankte sich für die Möglichkeit des Treffens.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            • POLITIKVIDEOS

            • WIRTSCHAFTSVIDEOS

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

              • NÄCHSTE EVENTS

                November 2019

                17Sept - 12JanSept 170:00Jan 12Speyer - „Manche mögen’s heiß“: Mehr über Marilyn Monroes großen Kinoerfolg in der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer(September 17) 0:00 - (Januar 12) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - KULTUR,EVENTS - WISSEN

                19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                7Okt - 3DezOkt 70:00Dez 3Heidelberg - Sich wehren lernen: Workshops zur Selbstbehauptung im Oktober(Oktober 7) 0:00 - (Dezember 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT,EVENTS - VERBRAUCHER

                11Okt - 20DezOkt 110:00Dez 20Heidelberg - "Ich sehe etwas, was du nicht siehst!" Ausstellung „FILTER“ mit Malerei von Alexandra Birschmann bei Heidelberg iT(Oktober 11) 0:00 - (Dezember 20) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                6Nov - 30Nov 60:00Nov 30Heidelberg - Karlstorbahnhof: Programm November 20190:00 - 0:00 (30) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                22Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tilman Gerschs Inszenierung von Götz von Berlichingen am 22. und 23.11.2019 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR

                23Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Tilman Gerschs Inszenierung von Götz von Berlichingen am 22. und 23.11.2019 im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR

                25Nov18:00- 22:00Frankenthal - Weihnachtsmarkt startet am 25. November – Wichtelwerkstatt findet wieder statt18:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

                26Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Live Media Performance "Dökk" am 26. und 27.11. im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

                27Nov19:30- 22:00Ludwigshafen - Live Media Performance "Dökk" am 26. und 27.11. im Theater im Pfalzbau19:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - KULTUR

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • POLITIKNEWS

              >> Weitere

            • WIRTSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X