• /// METROPOLREGION RHEIN-NECKAR NEWS

Mannheim – Tag der Bibliothek :Schöpfen Sie aus dem Vollen – klassisch und digital

Mannheim/ Metropolregion Rhein-Neckar.

Zum bundesweiten Tag der Bibliotheken am 24. Oktober erweitert sich das Angebot von „Metropol-Card“ und „Metropolbib.de“: Auch in Buchen, Laudenbach und Limburgerhof sind ab sofort die Angebote nutzbar. Bereits in Nußloch kann die Metropol-Card genutzt werden, nun kommt die elektronische Ausleihe, die „Onleihe“ dazu.

Der gemeinsame Bibliotheksausweis Metropol-Card bietet Zugang zu rund 1,7 Millionen klassischer Medien wie Büchern, Filmen, CDs, Computerspielen, Zeitungen und Zeitschriften. Die virtuelle Bibliotheks-Zweigstelle Metropolbib.de ermöglicht den Download von etwa 33.000 E-Medien wie E-Books, Zeitungen, Zeitschriften, Hörbücher und Videos. Unter den Zeitungen und Zeitschriften gibt es etwa die FAZ, die Süddeutsche Zeitung, den Spiegel oder den Focus. Seit kurzem sind zusätzliche Zeitschriftenabonnements im Angebot. Für einen Beitrag von nur 20 Euro können die Bürger zwölf Monate lang 29 Bibliotheken der Metropolregion Rhein-Neckar nutzen.

Zugang zu den E-Medien gibt es auch außerhalb der Bibliotheks-Öffnungszeiten. Der Download der E-Medien erfolgt von zu Hause oder von unterwegs. Genutzt wurde die Onleihe bereits von 26.500 Bürgern. Über 900.000 Ausleihen sind bis jetzt erfolgt. Es braucht nur einen privaten Computer, einen E-Book-Reader, ein Smartphone oder ein Tablet, einen Internetanschluss sowie einen lokalen Bibliotheksausweis einer der Teilnehmer-Bibliotheken oder die Metropol-Card, und schon kann das digitale Lesevergnügen losgehen.

Auch bei E-Medien gibt es bestimmte Leihfristen. Mahngebühren entstehen nie, denn die E-Medien werden nach Ablauf der Leihfrist automatisch „zurückgegeben“. E-Books und E-Magazines können nun auch schon vorzeitig zurückgegeben werden und stehen so schneller wieder allen zur Verfügung.

Koordiniert werden Metropol-Card und Metropolbib.de vom „Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V.“. Bundesweit einzigartig ist die Kombination aus Onleihe-Verbund und gemeinsamem Bibliotheksausweis über drei Bundesländer hinweg: Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz. Die geplante Weiterentwicklung mit hochwertigen digitalen Dienstleistungen ist bei der Mitgliederversammlung am 1. Oktober befürwortet worden.

Weitere Informationen bei:

Regina Herhoff
Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V.
Geschäftsführerin
Diplom-Bibliothekarin (FH)

c/o Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15, 69115 Heidelberg
0162 – 91 44 548
regina.herhoff@metropolcard.net

Metropol-Card – Gemeinsamer Bibliotheksausweis für Öffentliche Bibliotheken unter http://www.metropolbib.de

Metropolbib.de – Medien zum Download – ein Service von Bibliotheken der Metropolregion Rhein-Neckar unter http://www.metropol-card.net

DIESE MELDUNG BITTE TEILEN UND WEITERLEITEN! DANKE!

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • MEHR AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Bad Dürkheim – Limburg Sommer 2024 – Kinderprogramm

    • Bad Dürkheim – Limburg Sommer 2024 – Kinderprogramm
      Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Magische Zauberbücher und mutige Märchenfiguren, talentierte Zirkusartisten und ein lustiges Geistergespann treiben im Juli auf der Klosterruine ihr Unwesen. Diesen Sommer wird es ab dem 7. Juli magisch auf der Klosterruine! So verzaubern etwa die Opernretter der TourneeOper e.V. mit ihrer Kinderoper „Es war einmal“ alle kleinen und großen Märchenfreunde. ... Mehr lesen»

    • Tanz und Akrobatik wurde bei “art y circ” im Unterwegstheater gezeigt – Video mit Programmvorschau Sommer/Herbst 2024

    • Tanz und Akrobatik wurde bei “art y circ” im Unterwegstheater gezeigt – Video mit Programmvorschau Sommer/Herbst 2024
      Heidelberg / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar – Am vergangenen Wochenende war es wieder einmal Zeit für die Veranstaltungsreihe “art y circ” im Unterwegstheater Heidelberg. Bei “art y circ” sorgten Künstler und Künstlerinnen mit einer Mischung aus kunstvoller Akrobatikperformance und hochklassigen Tanzeinlagen für spannende Unterhaltung beim Publikum. Dieses Mal waren mit der Gruppe Panama Pictures und ... Mehr lesen»

    • Sandhausen – Brand einer Gartenhütte

    • Sandhausen – Brand einer Gartenhütte
      Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, in der Zeit von 23:40 Uhr bis 00:20 Uhr, wurde ein brennendes Gartenhaus im Weg Am Leimbach gemeldet. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei nach den Löscharbeiten fest, dass das Gartenhaus unbeschädigt blieb, allerdings eine Hecke und ein Rattan-Sichtschutz verbrannten. Die Schadenshöhe ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – ERSTMELDUNG – Straßenbahnunfall in der Richard-Dehmel Straße

    • Ludwigshafen – ERSTMELDUNG – Straßenbahnunfall in der Richard-Dehmel Straße
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Heute am 24.06.2024 gegen 11.30 Uhr kam es in der Richard-Dehmel Straße, in Höhe EDEKA Scholz, zu einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem LKW. Die Unfallursache ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.Näheres ist noch nicht bekannt. Es wird nachberichtet. INSERATWasserspass in den Schwimmbädern des Rhein-Pfalz-KreisesWasserspass im Rhein-Pfalz-Kreis»

    • Mainz – Freie Wähler: Hat Sozialminister Alexander Schweitzer zu lange nichts getan? Mobile Pflegedienste stehen kurz vor wirtschaftlichem Zusammenbruch

    • Mainz – Freie Wähler: Hat Sozialminister Alexander Schweitzer zu lange nichts getan? Mobile Pflegedienste stehen kurz vor wirtschaftlichem Zusammenbruch
      Mainz – Wie der SWR berichtet, haben viele mobile Pflegedienste in Rheinland-Pfalz derzeit große Sorgen. Zu geringe Kassenleistungen, gestiegene Löhne und zu hohe ministeriellen Anforderungen bringen die Pflegedienste in finanzielle Nöte. Für den Vorsitzenden der FREIE WÄHLER-Landtagsfraktion, Joachim Streit, und den sozial- und pflegepolitischen Sprecher der Fraktion, Patrick Kunz, ist klar: Gerade in einem Flächenland ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen

  • MEDIENPARTNER
    Raphael B. Ebler Medienproduktion


///MRN-News.de