Heidelberg – Heißer Kultur-Sommer in Heidelberg mit Tanz, Theater, Musik – Die vielseitige Szene bespielt die Stadt

        ArtOrtGünterKrämer
        ArtOrt. Foto: Günter Krämer

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar (pm Heidelberg Marketing GmbH) – Kulturbegeisterte können in den Sommermonaten die vielseitigen Facetten Heidelbergs kennenlernen. Heidelberg präsentiert sich als Stadt der Kultur. Die schönsten Bühnen der Stadt öffnen sich im Sommer auf dem Heidelberger Schloss – bei den Heidelberger Schlossfestspielen (24. Juni bis 2. August). In diesem Jahr wird der Schlosshof zur Kulisse für William Shakespeares unsterbliche Tragödie „Romeo und Julia“ und entführt in ein Verona, das es so wahrscheinlich nie gegeben hat. Auch auf Rapunzel dürfen sich die Besucher freuen – die schöne Rapunzel, die im Turm gefangen gehalten wird und ihren langen Zopf herunterlässt. Als echte Neuheit wird in diesem Jahr die Dance Company Nanine Linning/Theater Heidelberg das Schloss erobern – auf ihren Tanz im Turm darf man schon jetzt besonders gespannt sein. Und selbstverständlich wird der Schlosshof auch wieder zum Konzertsaal unter freiem Himmel für eine ganze Reihe stimmungsvoller Konzerte.

        Unter dem Titel „ARTORT 015” inszeniert das UnterwegsTheater mit internationalen Künstlern vom 16. Juli bis 26. Juli den öffentlichen Raum der Universitätsstadt Heidelberg – ARTORT 015 wird in diesem Jahr das die HebelHalle umgebene „Mischgebiet“ kunstvoll aufmischen.  Insgesamt präsentieren Jai Gonzales und Bernhard Fauser, künstlerische Leiter des UnterwegsTheaters, in zwei geführten Programmen 20 international preisgekrönte Arbeiten. Zusätzlich sind während der Festivaltage Video-, Film- und Lichtinstallationen sowie räumliche und skulpturale Interventionen zu sehen. Der Besucher wird so zum Wanderer, Flaneur, Beobachter und Konsumenten aktueller Kunst im öffentlichen Raum. Den thematischen Schwerpunkt bilden Arbeiten aus dem iberoamerikanischen Raum. Informationen unter www.unterwegstheater.de oder www.art-ort.net.
        Die Heidelberger Bachwoche wird alljährlich in den Tagen vor Johann Sebastian Bachs Todestag gefeiert –  vom 21. Juli bis 28. Juli. Sie widmet sich seit 28 Jahren einem Thema, das Bachs Werke zu anderen Bereichen der Musik, der Kunst oder der Religion in Beziehung setzt. Die Bachwoche endet am 28. Juli, 22 Uhr, mit einem nächtlichen Konzert – ein besonders ergreifender Moment, wenn an Bachs Todestag kurz nach Mitternacht der letzte Ton in der Heiliggeistkirche verklungen ist. Weitere Informationen unter www.studentenkantorei.de.

        TIPP: Heidelberg Marketing bietet verschiedene  Kulturreisen an – unter anderem zu den Heidelberger Schlossfestspielen; weitere Informationen und Buchung unter www.heidelberg-marketing.de – Telefon 06221 5840-224/-226, reservation@heidelberg-marketing.de.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X