Landau – Halbseitige Umleitung in der Zweibrücker Straße EWL bündelt Leitungsarbeiten für neue Gebäude

Landau / Metropolregion Rhein-Neckar – Ab Montag, den 15. Juni, wird die Zweibrücker Straße halbseitig gesperrt. Der Grund: Der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) und die EnergieSüdwest Netz GmbH verlegen auf Höhe des Ampelabzweigs Wollmesheimer Straße Ver- und Entsorgungsleitungen für zwei neue Wohngebäude. „Wir haben die Leitungsarbeiten für Trinkwasser, Strom, Gas und Abwasser gebündelt und arbeiten so zügig wie möglich“, erklärt Karl-Heinz Burkhart, Sachbearbeiter
in der Abteilung Abwasserbeseitigung des EWL. Er rechnet damit, dass die Baumaßnahme nach zwei Wochen abgeschlossen ist. Bis dahin ist die Zweibrücker Straße halbseitig gesperrt. Fahrzeuge, die von Wollmesheim kommend stadteinwärts unterwegs sind, werden örtlich umgeleitet. Der Verkehr aus östlicher Richtung wird durch die Baustelle nicht beeinträchtigt. Der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Er ist verantwortlich für Abfallentsorgung, Abwasserbeseitigung und Straßenreinigung in Landau und nimmt außerdem die Aufgaben des städtischen Bauhofs wahr. Der EWL betreut 16.000 Haushalte im Stadtgebiet, 230 Kilometer Abwasserkanäle und die beiden Kläranlagen. Jede Woche werden rund 110 Kilometer Straßen und 50.000 Quadratmeter auf Plätzen und in der Fußgängerzone gereinigt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN