Mannheim – Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Mannheim / A5 / Dossenheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am späten Sonntagabend ereignete sich auf der A5 in Höhe Dossenheim ein Auffahrunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.
Ein 47-jähriger VW-Fahrer war gegen 23.15 Uhr bei der Fahrt in Richtung Darmstadt, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, auf einen vorausfahrenden Mitsubishi aufgefahren, dessen 29-jähriger Fahrer zuvor die Geschwindigkeit verringert hatte.

Er und seine 29-jährige Beifahrerin wurden nach dem Unfall in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Kinder im Alter von 5 und 2 Jahren blieben unverletzt. Der Fahrer des VW und dessen 2-jähriges Kind blieben ebenfalls unverletzt. An beiden Autos entstand ein Schaden von rund 15.000,- Euro.
Ein Alkoholtest beim 47-Jährigen ergab einen Wert von über 0,3 Promille. Er musste auf dem Revier neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben. Während der Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen gesperrt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN