Ludwigshafen – Folgemeldung: Brand eines Personenwaggons zu Ausbildungszwecken

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Am Sonntag, den 07.06.2015 wurde die Feuerwehr Ludwigshafen um 21.18 Uhr zu einem Brand eines Personenwaggons zu
Ausbildungszwecken der Deutschen Bahn in die OskarVongerichten-Straße alarmiert. Der stillstehende Personenwaggon brannte in voller Ausdehnung auf einem Abstellgleis neben der Lehrwerkstatt der Deutschen Bahn (Nähe Hauptbahnhof). Im Waggon waren keine Personen anzutreffen. Es gab keine Verletzte. Ein weiterer Waggon, der direkt hinter dem brennenden Waggon abgestellt war, wurde durch das Feuer beschädigt. Die Feuerwehr konnte jedoch ein Übergreifen verhindern.
Die starke Rauchentwicklung war weithin im Stadtgebiet sichtbar. Im Stadtteil Süd war eine Geruchsbelästigung festzustellen. Während des Brandes wurden Luftmessungen durchgeführt. Dabei konnten jedoch keine erhöhten Schadstoffkonzentrationen festgestellt werden. Die Deutsche Bahn hat in diesem Bereich den Zugverkehr eingestellt. Die Polizei hat die Einsatzstelle großräumig abgesperrt und die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Aufgrund der Nachlöscharbeiten ist der Einsatz noch nicht abgeschlossen und dauert noch bis ca. 0.00 Uhr an.

Im Einsatz sind neben der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen, die Freiwillige Feuerwehr Ruchheim, der Rettungsdienst, die Polizei und der Notfallmanager der Deutschen Bahn.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN