Mannheim – 25. Mannheimer Stadtfest: Organisatoren ziehen positive Bilanz des Veranstaltungswochenendes

Mannheim/ Metropolregion Rhein Neckar.Gute Stimmung bei den Besuchern, ein vielfältiges Programm auf den Bühnen – von Freitag, 29. bis Sonntag, 31. Mai stand die Innenstadt ganz im Zeichen des 25. Mannheimer Stadtfestes. Bei einem Pressegespräch am Sonntagmittag zogen die Veranstalter gemeinsam mit Bühnenpartnern, Gastronomie und Einsatzkräften eine vorläufige Bilanz der Veranstaltung.

„Das Mannheimer Stadtfest bot in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Die Live-Musik erhielt einen großen Zuspruch vom Publikum und sorgte für eine tolle Atmosphäre vor den Bühnen“, bilanzierte Bürgermeister Michael Grötsch. Die Bühnen des RNF, des Feuerio, der Eichbaum Brauerei mit Programm von RPR1 sowie des Kulturnetzes Mannheim Rhein-Neckar ergaben gemeinsam mit dem Kunsthandwerkermarkt und dem Kinderfest ein attraktives Veranstaltungsangebot für Groß und Klein. Als besonderes Highlight wird am Sonntagabend der Gewinner von „The Voice of Germany“, Andreas Kümmert, erwartet. Außerdem wird auf der Feuerio-Bühne der US-amerikanische Soul-Sänger Sydney Youngblood, der mit seinen Hits „If only I could“ und „Sit and wait“ weltberühmt wurde, für Stimmung sorgen.

Die Mannheimer Popakademie beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder stark am Musikprogramm und bewies am Samstag sowohl auf der Eichbaum-Bühne am Wasserturm als auch auf dem RNF-Truck am Paradeplatz, dort gemeinsam mit Jason Wright, ihr musikalisches Können. Bereits am Abend zuvor sorgten die „Queens of Soul“ auf dem RNF-Truck für einen gelungenen Abschluss des ersten Veranstaltungstages. Die Stimmungsband „Die Dicken Kinder“ hat am Samstagabend auf der Eichbaum-Bühne, wie schon in den Jahren zuvor, die Massen bewegt.

Auch auf der Feuerio-Bühne wurden den Besuchern kräftig eingeheizt: Die Band „summer son“ mit ihrem Mitbegründer und Geschäftsführer der städtischen Tochtergesellschaft für Existenzgründungen mg:gmbh, Christian Sommer, sorgte am Freitagabend für die musikalische Eröffnung des Stadtfestes. Am Samstag gab es von „soul & pepper“ Pop und Soul vom Feinsten auf die Ohren.

Auf der Kulturnetz-Bühne schaffte „Jona-Bird“ mit ihren Folk-Elektro-Popsongs ganz besondere Momente und erinnerte an ihre musikalischen Vorbilder wie Bob Dylan und Joan Baez. Am Samstagabend präsentierten das Musik-Kabarett Schatzkistl die Künstler Katja Friedenberg, Rino Galiano sowie Rüdiger Skoczowsky und Band. Sie sind alle aus der Castingshow „The Voice of Germany“ bekannt und erhielten bei ihrem gemeinsamen Auftritt großen Beifall vom Stadtfestpublikum.

Die diesjährige Ausgabe des Stadtfestes bot neben vielen beliebten und bewährten Programmpunkten auch Neuerungen. So tanzte erstmals das junge Publikum zu den Beats von sunshine live und bigFM nicht in der Maritim-Tiefgarage oder der Rosengarten-Variohalle, sondern unter freiem Himmel im Schneckenhof des Mannheimer Schlosses. Mit dem Wechsel der Disco-Location kam auch ein neuer Name: Unter dem Motto „Mannheim City Sounds“ heizten angesagte DJs den Nachtschwärmern bis in die frühen Morgenstunden ein. Mit dem neuen, größeren Veranstaltungsort konnte die Besucherzahl der letzten Jahre sogar noch gesteigert werden.

Auf den Kapuzinerplanken drehte sich alles um die Kleinen: Hier richtete die Stadtmarketing Mannheim GmbH gemeinsam mit ihren Partnern bereits das 12. Kinderfest im Rahmen des Mannheimer Stadtfestes aus. Zahlreiche Mitmach-Angebote vom Bewegungs- über den Kreativbereich bis hin zu einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm wurde alles geboten, was das Kinderherz begehrt. Eröffnet wurde das Kinderfest von den beiden prominenten Mannheimer Sportlern Uwe Gensheimer, Handballspieler der deutschen Nationalmannschaft sowie der Rhein-Neckar Löwen und Shanice Craft, Profi-Leichtathletin. „Durch die wertvolle Unterstützung unserer Sponsoren hat sich das Mannheimer Kinderfest als eine der niveauvollen Attraktionen etabliert, die im Kalender von Familien mit jungen Kindern in der Metropolregion Rhein-Neckar nicht fehlen sollte“, erklärte Geschäftsführer der Stadtmarketing Mannheim GmbH Georg Sahnen.

Auch Thomas Sprengel, Geschäftsführer vom Team City Events, zog eine äußerst positive Bilanz. „Bereits die Vorbereitungen zum 25. Mannheimer Stadtfest waren einwandfrei und auch die drei Veranstaltungstage verliefen reibungslos“, resümierte Sprengel. Trotz des hohen Besucherandrangs mit bis zum Abschluss des Stadtfestes zu erwartenden rund 300.000 Besuchern, blieb die größte Open-Air-Veranstaltung der Region aus Sicht von Polizei, Malteser, Rettungsdienst und Security ruhig: Wesentliche Einsatzfälle gab es nicht und auch der Sanitätsdienst wurde nur im üblichen Maß in Anspruch genommen. Die Einsatzhelfer verwiesen auch auf die guten Erfahrungen mit den Jugendschutzteams von „HaLT – Hart am Limit“, die an den Veranstaltungstagen ebenfalls wieder vor Ort waren, um dem Alkoholkonsum bei Jugendlichen und Minderjährigen präventiv zu begegnen.

„Die Programmvielfalt ohne Eintritt ist nur mit der Unterstützung des Gemeinderates und der Stadtfestpartner möglich. Ich danke ihnen und den Ausrichtern des Bühnenprogramms für das herausragende Engagement“, betonte Bürgermeister Michael Grötsch. Für die Hauptsponsoren ist das Stadtfest schon längst zu einer „Herzenssache“ geworden. Der Baufinanzierer „Interhyp“ unterstützte neben Eichbaum erstmals das Stadtfest als Hauptsponsor und auch die MVV Energie AG sowie die Odenwald-Quelle beteiligten sich wieder als Sponsoren. Zu den Hauptsponsoren des Kinderfestes zählten engelhorn, Fels sowie die GBG Mannheim. Das Kreativprogramm wurde von SCA Hygiene Products, der Freien Kunstakademie, den Reiss-Engelhorn-Museen und der Kunsthalle Mannheim gestaltet.
Quelle © Stadt Mannheim

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN