Frankenthal – Fast jeder Fünfte auf der B9 zu schnell – 1.133 Beanstandungen wegen Geschwindigkeitsüberschreitung

Frankenthal/ Metropolregion Rhein-Neckar – Am Dienstag, 19.05.2015, führte der Geschwindigkeitsmesstrupp der Zentralen Verkehrsdienste der Polizeidirektion Neustadt in der Zeit von 16:00 Uhr – 22:30 Uhr auf der B 9, Gemarkung Frankenthal, in Fahrtrichtung Frankenthal, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Von den 5.966 gemessenen Fahrzeugen waren 1.133 Fahrzeugführer wegen Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit (80 km/h) zu beanstanden; somit fuhr fast jeder Fünfte an dieser Stelle zu schnell. Der „Spitzenreiter“ wurde mit 146 km/h gemessen. Ihn erwartet, ebenso wie 9 andere Fahrzeugführer, ein einmonatiges Fahrverbot, zwei Punkte im Fahreignungsregister und ein Bußgeld von mindestens 160€. 129 Verkehrsteilnehmer müssen mit einem Bußgeld von mindestens 70€ und einem „Punkt“ rechnen; in 994 Fällen wird es zu einem Verwarnungsgeldverfahren kommen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN