Mannheim-Innenstadt – Bestohlener setzt sich zur Wehr – “Antänzer” festgenommen und auf freien Fuß gesetzt

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Sonntagmorgen nahm eine Polizeistreife des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt einen Mann vorläufig fest, der im dringenden Verdacht steht bei einem sogenannten “Antanztrick” ein Handy entwendet zu haben.

Der 20-Jährige hatte gegen 4.25 Uhr im Kaiserring vor der Kunsthalle einen 27-Jährigen angetanzt und dabei dessen Handy entwendet. Als dieser sein Handy im Wert von ca. 300 Euro zurückholen wollte, wurde der Täter gewalttätig, schubste ihn weg und versuchte ihm eine Flasche auf den Kopf zu schlagen. Hierauf setzte sich der 27-Jährige zur Wehr und holte sein Handy zurück. Anschließend rannte er weg, wobei ihm der Täter die Flasche hinterher warf, die ihn nur knapp verfehlte.

Bei der Fahndung wurde der 20-Jährige festgenommen, er durfte das Polizeirevier nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen. Ob er sich für weitere Antanz-Diebstähle zu verantworten hat, ist Gegenstand der Ermittlungen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN