Heppenheim – Lehrer spielen Mozart im Kurfürstensaal – Ein Konzert für Fagott und Klavier

Heppenheim/ Metropolregion Rhein Neckar.Zu einer Reise mit Wolfgang Amadeus Mozart ins Reich der tiefen Töne lädt am 10. Mai die Heppenheimer Musikschule ein. Eine österreichisch-böhmische Melange präsentieren Heike Städter (Fagott) und Gabriele Scholz (Klavier).

Zu selten erklingt in öffentlichen Konzerten das Fagott. Gerade bei Kindern ist das tiefe Holzblasinstrument sehr beliebt. Das Fagott ist der „Großvater“ in Sergej Prokofjews „Peter und der Wolf“. Dass es auch ein Solo-Konzert von Mozart für Fagott gibt, ist nur wenigen Musikliebhabern bekannt. Mozarts Melodien sind berühmt, heiter und leicht. Sie berühren Herz und Seele, sind die Hits der ernsten Musik.

Zum Konzert erklingen neben Kammermusik das Fagottkonzert in B-Dur sowie Arien aus „Don Giovanni“. Hier schlüpft die Solistin des Abends in die Rolle des Leporello, versucht sich als Don Giovanni und Ottavio. Mit viel Witz wird über die Oper und ihre Darsteller geplaudert. So wird Mozart nicht langweilig und die Mitwirkenden versprechen einen unterhaltsamen Abend.

Das Konzert beginnt um 18 Uhr im Kurfürstensaal des Amtshofs. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Autohaus Henzel Frankenthal


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN