Weinheim – Zweiburgen-Talente noch besser nutzen-Stadt Weinheim und ortsansässige Unternehmen stellen „Bündnis für Ausbildung“ vor

Weinheim9Weinheim / Metropolregion Rhein Neckar – Die pfiffige Ausbildungsmesse „Jobs for Future“ Ende Februar in Mannheim ist sicher ein symbolisch gut gewählter Auftakt für das neue „Weinheimer Bündnis Ausbildung“. Die Messe ist ein Talentschuppen. Und unter dem eingängigen Motto „Zweiburgen-Talente“ stellt sich das erste kommunale Ausbildungsbündnis der Region dort erstmals der Öffentlichkeit vor. Parallel dazu wird eine neue Internetseite freigeschaltet. Das erläuterten Vertreter des „Weinheimer Bündnis Ausbildung“ jetzt bei einem Pressegespräch in Weinheim.

Das Bündnis ist ein Netzwerk aus Weinheimer Unternehmen, dem Gewerbeverein, der kommunalen Wirtschaftsförderung und jenen, die sich in Weinheim schon seit Jahren engagiert darum kümmern, dass jungen Menschen der Übergang von der Schule ins Berufsleben gelingt: Der Jugendagentur Job Central, dem Bildungsbüro/Integration Central und dem Büro für Kommunale Koordinierung am Übergang Schule/Beruf – eine geballte Kraft also.

Das Projekt schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe: „Wir wollen jungen Menschen in der Region eine Zukunft bieten, unseren Fachkräftebedarf sichern und den Ausbildungsstandort Weinheim stärken“, so versteht sich das Bündnis.

„Besondere Aufgaben erfordern besondere Maßnahmen“, erklärt Weinheims Oberbürgermeister Heiner Bernhard, „und den rasch zunehmenden Mangel an qualifizierter Ausbildung in unserer Volkswirtschaft zu beheben, ist eine besondere Maßnahme“. Der OB ist gemeinsam mit dem Unternehmer Bertram Trauth, dem Geschäftsführer der Naturin Viscofan GmbH Schirmherr und Themenpate der „Zweiburgentalente“. Er freut sich über die Stärkung des Bildungs- und Wirtschaftsstandortes Weinheim und darüber, „dass sich führende Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe gemeinsam mit Vertretern des Bildungssystems unter dem Dach der Stadt zusammenschließen, um ein Netzwerk der Berufsorientierung und Ausbildung zu knüpfen“.

Bernhard erinnerte daran, dass Weinheim mit einer kommunalen Koordinierung am Übergang von der Schule in den Beruf schon lange bundesweit große Beachtung erfährt und Vorbild für andere Städte ist.

Neben den kommunalen Akteuren ist der Gewerbeverein Weinheim ein Mitglied im Bündnis, dazu die Freudenberg Gruppe die Naturin Viscofan GmbH, die Stadtwerke Weinheim GmbH, DiesbachMedien, die Volksbank Weinheim, das Autohaus Jöst, die Werbe- und Graphikagentur Puntodesign und das Finanzamt Weinheim. In persona sind die Firmen durch die Geschäftsführer oder Personalverantwortlichen vertreten. Die Bandbreite der Ausbildungschancen ist enorm. Die jungen Menschen können bei den gebündelten Kräften des kommunalen Bündnisses gewerblich-technische, kaufmännische und soziale Ausbildungen ebenso kennenlernen wie eine Verwaltungsausbildung bei der Stadt. Einige Unternehmen bieten aber auch ein berufsbegleitendes Studium an.

Das Bündnis hat sich zum Ziel gesetzt, Jugendlichen in Weinheim eine berufliche Orientierung zu erleichtern und ihnen eine Zukunftsperspektive zu geben. Schlummernde Talente sollen entdeckt und gefördert werden. Das helfe jedem einzelnen, werbe für den Ausbildungs- und Wirtschaftsstandort und die Bildungsregion Weinheim gleichermaßen und stärke ein Wir-Gefühl in der Stadt. Das Ziel ist: ein Mehrwert für alle durch gezielte Kooperation – auch durch die engere Zusammenarbeit von Unternehmen verschiedener Größen und Branchen. Erste konkrete Projekte sollen die Bildung eines Bewerberpools für die Ausbildung, überfachliche Azubi-Schulungen und eine Initiative für mehr Transparenz und Abstimmung der Praktikumszeiten der Schulen sein.

Info: Interessenten aus der Weinheimer Wirtschaft, die mitarbeiten wollen, wenden sich bitte an das Koordinierungsbüro Übergang Schule-Beruf, Dr. Susanne Felger, Telefon 06201-82 579 oder s.felger@weinheim.fe oder an die Wirtschaftsförderung, Jens Stuhrmann, Telefon 06201- 82 550 oder j.stuhrmann@weinheim.de. Mehr Infos auf www.zweiburgen-talente.de

 

 

 

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – MdB Schreider: „Linke“ verwehrt Ukraine mit Fake News Selbstverteidigungsrecht

    • Ludwigshafen – MdB Schreider: „Linke“ verwehrt Ukraine mit Fake News Selbstverteidigungsrecht
      Ludwigshafen / Metropolregion „Es ist einfach nur beschämend, dass die Linkspartei der Ukraine im Angesichts des brutalen Überfalls Russlands und dessen Gräueltaten an der Bevölkerung das in der UN-Charta verankerte Recht eines jeden Volkes auf Selbstverteidigung substanziell verwehrt“, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Schreider zu den Einlassungen der Ludwigshafener „Linken“ in Sachen Panzer-Lieferungen. Es sei absurd ... Mehr lesen»

    • Mainz – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und UNESO-Generaldirektorin Audrey Azoulay überreichen Welterbeurkunde

    • Mainz – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und UNESO-Generaldirektorin Audrey Azoulay überreichen Welterbeurkunde
      Mainz / Worms / Speyer Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und UNESO-Generaldirektorin Audrey Azoulay überreichen Welterbeurkunde – Ministerpräsidentin Malu Dreyer dankt für besondere Würdigung des jüdischen Erbes in Rheinland-Pfalz „Für uns als Landesregierung ist es ein zentrales Anliegen, das Bewusstsein für die deutsch-jüdische Geschichte wachzuhalten. Wir sind glücklich und dankbar, dass wir nach dem Menschheitsverbrechen der Shoa ... Mehr lesen»

    • Weinheim – Entstehungsbrand auf Dach kann schnell unter Kontrolle gebracht werden

    • Weinheim – Entstehungsbrand auf Dach kann schnell unter Kontrolle gebracht werden
      Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Bei Dacharbeiten kam es am Mittwochnachmittag zu einem Brand auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses mit Gewerbebetrieb in der Händelstraße. Die Dachdecker konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Trotzdem war ein Brandnachschau der Freiwilligen Feuerwehr Weinheim erfoderlich. [RM] Gegen 14:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Weinheim mit den Abteilungen Stadt und ... Mehr lesen»

    • Mannheim – DRINGLICHKEIT VERMISST – 15-Jährige Mehmet I.

    • Mannheim – DRINGLICHKEIT VERMISST – 15-Jährige Mehmet I.
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Seit Mittwoch, 14.12.2022, gilt der 15-Jährige Mehmet I. als vermisst. Er wurde letztmalig am 10.12.2022 von seinen Eltern zu Hause gesehen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich der Vermisste in einer hilflosen Lage befindet. Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen im Umkreis und an bekannten Hinwendungsorten führten bislang nicht zu seinem Auffinden. Mehmet ... Mehr lesen»

    • Landau – Großer Andrang bei Vernissage von Rudolf Schneider – Vektorgrafiken noch bis 24. Februar im Kreishaus zu sehen

    • Landau – Großer Andrang bei Vernissage von Rudolf Schneider – Vektorgrafiken noch bis 24. Februar im Kreishaus zu sehen
      Landau / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar Die Werke von Rudolf Schneider sind bei der Vernissage auf reges Interesse gestoßen. Fotos: Kreisverwaltung Dass mit dem Computer wunderschöne Welten geschaffen werden können, ist nichts Neues. Große Filmstudios haben das schon vor Jahrzehnten für sich zu nutzen gewusst. Vor über zwei Jahrzehnten hat sich dann auch der ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN