Mosbach – Verstärkt Geschwindigkeitskontrollen nach schweren Unfällen

Mosbach1Mosbach / Metropolregion Rhein Neckar – Im Zuständigkeitsbereich des Polizeirevieres Mosbach ereigneten sich im laufenden Jahr bereits mehrere schwere, darunter zwei tödliche Verkehrsunfälle. Als Unfallursache wird überwiegend nicht angepasste Geschwindigkeit angenommen. Auch bei den beiden tödlichen Unfällen, die sich auf der Bundesstraße 292 zugetragen haben, war zu hohe Geschwindigkeit maßgeblich. In beiden Fällen wurde der PKW der mutmaßlichen Unfallverursacher durch die Wucht des Zusammenpralls mit anderen Fahrzeugen in zwei Teile gerissen. Mit Blick auf die immer noch bestehende Gefahr der winterlichen Glätte auf den Straßen, die anstehenden Faschingstage und das nahende Frühjahr mit der Zunahme von Krafträdern auf der Straße, kündigt der stellvertretende Leiter des Polizeirevieres Mosbach, Bernhard Stich, verstärkte Geschwindigkeitskontrollen an. Unterstützt durch die Verkehrspolizeidirektion sollen vor allem an Unfallschwerpunkten und auf Strecken, wo bekanntermaßen zu schnell gefahren wird, Kontrollen mit Geschwindigkeitsmessgeräten, aber auch mit den so genannten Laser-Pistolen durchgeführt werden. Dass dies notwendig ist, zeigen die Ergebnisse von Geschwindigkeitskontrollen durch die Verkehrspolizei im Januar. Bei 19 Laser-Kontrollen im Bereich des Polizeireviers Mosbach wurden immerhin 160 Autofahrer ertappt, die über 21 km/h schneller fuhren als erlaubt und denen neben der Geldbuße auch Punkte drohen. Acht dieser Fahrer müssen sogar mit einem Fahrverbot rechnen. Die Kontrollorte waren auf der B 292, der B 27, der B 37 und der Landesstraße 524.

 

 

OTS:             Polizeipräsidium Heilbronn

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM NECKAR-ODENWALD-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – MdB Schreider: „Linke“ verwehrt Ukraine mit Fake News Selbstverteidigungsrecht

    • Ludwigshafen – MdB Schreider: „Linke“ verwehrt Ukraine mit Fake News Selbstverteidigungsrecht
      Ludwigshafen / Metropolregion „Es ist einfach nur beschämend, dass die Linkspartei der Ukraine im Angesichts des brutalen Überfalls Russlands und dessen Gräueltaten an der Bevölkerung das in der UN-Charta verankerte Recht eines jeden Volkes auf Selbstverteidigung substanziell verwehrt“, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Schreider zu den Einlassungen der Ludwigshafener „Linken“ in Sachen Panzer-Lieferungen. Es sei absurd ... Mehr lesen»

    • Mainz – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und UNESO-Generaldirektorin Audrey Azoulay überreichen Welterbeurkunde

    • Mainz – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und UNESO-Generaldirektorin Audrey Azoulay überreichen Welterbeurkunde
      Mainz / Worms / Speyer Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und UNESO-Generaldirektorin Audrey Azoulay überreichen Welterbeurkunde – Ministerpräsidentin Malu Dreyer dankt für besondere Würdigung des jüdischen Erbes in Rheinland-Pfalz „Für uns als Landesregierung ist es ein zentrales Anliegen, das Bewusstsein für die deutsch-jüdische Geschichte wachzuhalten. Wir sind glücklich und dankbar, dass wir nach dem Menschheitsverbrechen der Shoa ... Mehr lesen»

    • Weinheim – Entstehungsbrand auf Dach kann schnell unter Kontrolle gebracht werden

    • Weinheim – Entstehungsbrand auf Dach kann schnell unter Kontrolle gebracht werden
      Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Bei Dacharbeiten kam es am Mittwochnachmittag zu einem Brand auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses mit Gewerbebetrieb in der Händelstraße. Die Dachdecker konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Trotzdem war ein Brandnachschau der Freiwilligen Feuerwehr Weinheim erfoderlich. [RM] Gegen 14:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Weinheim mit den Abteilungen Stadt und ... Mehr lesen»

    • Mannheim – DRINGLICHKEIT VERMISST – 15-Jährige Mehmet I.

    • Mannheim – DRINGLICHKEIT VERMISST – 15-Jährige Mehmet I.
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Seit Mittwoch, 14.12.2022, gilt der 15-Jährige Mehmet I. als vermisst. Er wurde letztmalig am 10.12.2022 von seinen Eltern zu Hause gesehen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich der Vermisste in einer hilflosen Lage befindet. Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen im Umkreis und an bekannten Hinwendungsorten führten bislang nicht zu seinem Auffinden. Mehmet ... Mehr lesen»

    • Landau – Großer Andrang bei Vernissage von Rudolf Schneider – Vektorgrafiken noch bis 24. Februar im Kreishaus zu sehen

    • Landau – Großer Andrang bei Vernissage von Rudolf Schneider – Vektorgrafiken noch bis 24. Februar im Kreishaus zu sehen
      Landau / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar Die Werke von Rudolf Schneider sind bei der Vernissage auf reges Interesse gestoßen. Fotos: Kreisverwaltung Dass mit dem Computer wunderschöne Welten geschaffen werden können, ist nichts Neues. Große Filmstudios haben das schon vor Jahrzehnten für sich zu nutzen gewusst. Vor über zwei Jahrzehnten hat sich dann auch der ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN