Ludwigshafen -Falscher Wasserableser stiehlt 300 Euro

Ludwigshafen/ Metropolregion Rhein-Neckar – Am 05.02.2015 gegen 13.00 Uhr passte ein unbekannter Mann eine 87-jährige Frau am Hauseingang eines Mehrfamilienhauses in der Fröbelstraße ab.
Er bot ihr an, ihre Einkaufstaschen nach oben zu tragen und teilte ihr mit, dass er bei ihr die Wasseruhr ablesen müsste.
Die Frau nahm ihn daraufhin mit in ihre Wohnung und ging mit ihm ins Badezimmer. Dort drehte er das Wasser auf und sagte ihr, sie müsse nun den Strahl beobachten, er selbst müsse in den Keller gehen.
Nachdem es der 88-Jährigen nach einiger Zeit zu lang dauerte und verließ sie das Badezimmer. Der vermeintliche Wasserableser kam nicht wieder aus dem Keller zurück, aber in der Zeit, in der die Frau im Bad war, hatte er die Wohnung durchsucht und 300 Euro mitgenommen.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Etwa 40 Jahre alt, ca. 1,70 m und schlank.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-1163 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Die Polizei rät der Bevölkerung, vorsichtig zu sein und keine fremden Menschen in ihre Wohnungen zu lassen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER



///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN