Worms – 3. Verkaufsoffenen Sonntag “Worms hat Zeit für Dich!” 2015 bis 2017

Einzelhandelsbeirat beschließt Wunschtermine für
Worms/ Metropolregion Rhein-Neckar.3. Verkaufsoffenen Sonntag „Worms hat Zeit für Dich!“
2015 bis 2017

Gemeinsam haben die Mitglieder des Einzelhandelsbeirats die Vor-schläge des Stadtmarketing Nibelungenstadt Worms e.V. zum dritten Verkaufsoffenen Sonntag 2015 und für die Jahre 2016/17 diskutiert. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen und auch Überlegungen für die nächsten drei Jahre führten zum Wunschtermin 29.11.2015 oder jahresübergreifend gesprochen zum „letzten November-Sonntag“ und soll so bei der Stadtverwaltung beantragt werden.
Einstimmig unterstrichen die Händler die Notwendigkeit des dritten ver-kaufsoffenen Sonntags für die Positionierung von Worms als attraktives Einkaufszentrum. Die Frequenzen auch aus den umliegenden Regionen sind an den offenen Sonntagen 2013 und 2014 sehr gut gewesen. Insofern war die Entscheidung für einen 3. Verkaufsoffenen Sonntag richtig. Im Übrigen sieht das rheinland-pfälzische Ladenöffnungsgesetz sogar bis zu vier verkaufsoffene Sonntage vor.
Unter dem Motto „Worms hat Zeit für Dich!“ fand am 28.12. der verkaufs-offene Sonntag 2014 statt. In diesem Zusammenhang veranstaltete das Stadtmarketing den Silvestermarkt, der die zusätzlichen Besucher mit Speisen und Getränken versorgte. Viele Buden des Weihnachtsmarkts wurden weiter betrieben, aber es war auch notwendig, dass nicht benötigte Verkaufsstände abgebaut wurden. Dank des Einsatzes des ebwo wurde ein ansprechendes, einladendes Ambiente geschaffen.
Ein Blick auf den Kalender zeigt: 2015 wäre der verkaufsoffene Sonntag zwischen den Jahren quasi der „dritte Weihnachtsfeiertag“. Obwohl die Umsatzprognose für diesen Tag sehr positiv aussieht und rechtliche Vor-gaben nicht gegen eine Öffnung sprechen, verzichten die Einzelhandelsunternehmen auf eine Beantragung für diesen Termin. Mit Rücksicht auf die Arbeitnehmer und wegen des direkten Anschlusses an die Weihnachtsfeiertage suchten alle Beteiligten im Einzelhandelsbeirat nach einer Alternative. „Im Jahr 2015 besteht für die Arbeitnehmer im Einzelhandel die seltene Chance, ohne einen Urlaubstag drei freie Tage mit ihren Familienangehörigen zu verbringen.“ erläutert Stadtmarketing-Geschäftsführer Kai Hornuf. Dies kann auch genutzt werden, um weiter entfernt wohnende Familienmitglieder oder Freunde zu besuchen oder den Akku einfach mal wieder aufzuladen.
Aber nicht nur für 2015 wurden die Planungen konkretisiert, denn zumin-dest in den zwei Folgejahren ist durch die kalendarische Situation der letzte November-Sonntag für „Worms hat Zeit für Dich!“ vorgesehen. Ein entsprechender Synergie-Effekt ergibt sich auch durch den Weihnachts-markt, der einerseits einen stimmungsvollen Rahmen bildet und anderer-seits von den zusätzlichen Besuchern profitieren kann.
Mehr als drei Jahre wollte dann aber auch niemand in die Zukunft schauen, denn die alte Weisheit „Handel ist Wandel“ gilt immer noch und die Wormser Händler beweisen immer wieder, dass sie auf Herausforderungen flexibel reagieren.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hier können Sie werben!


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS WORMS

    >> Alle Meldungen aus Worms


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – MdB Schreider: „Linke“ verwehrt Ukraine mit Fake News Selbstverteidigungsrecht

    • Ludwigshafen – MdB Schreider: „Linke“ verwehrt Ukraine mit Fake News Selbstverteidigungsrecht
      Ludwigshafen / Metropolregion „Es ist einfach nur beschämend, dass die Linkspartei der Ukraine im Angesichts des brutalen Überfalls Russlands und dessen Gräueltaten an der Bevölkerung das in der UN-Charta verankerte Recht eines jeden Volkes auf Selbstverteidigung substanziell verwehrt“, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete Christian Schreider zu den Einlassungen der Ludwigshafener „Linken“ in Sachen Panzer-Lieferungen. Es sei absurd ... Mehr lesen»

    • Mainz – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und UNESO-Generaldirektorin Audrey Azoulay überreichen Welterbeurkunde

    • Mainz – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und UNESO-Generaldirektorin Audrey Azoulay überreichen Welterbeurkunde
      Mainz / Worms / Speyer Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und UNESO-Generaldirektorin Audrey Azoulay überreichen Welterbeurkunde – Ministerpräsidentin Malu Dreyer dankt für besondere Würdigung des jüdischen Erbes in Rheinland-Pfalz „Für uns als Landesregierung ist es ein zentrales Anliegen, das Bewusstsein für die deutsch-jüdische Geschichte wachzuhalten. Wir sind glücklich und dankbar, dass wir nach dem Menschheitsverbrechen der Shoa ... Mehr lesen»

    • Weinheim – Entstehungsbrand auf Dach kann schnell unter Kontrolle gebracht werden

    • Weinheim – Entstehungsbrand auf Dach kann schnell unter Kontrolle gebracht werden
      Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Bei Dacharbeiten kam es am Mittwochnachmittag zu einem Brand auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses mit Gewerbebetrieb in der Händelstraße. Die Dachdecker konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Trotzdem war ein Brandnachschau der Freiwilligen Feuerwehr Weinheim erfoderlich. [RM] Gegen 14:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Weinheim mit den Abteilungen Stadt und ... Mehr lesen»

    • Mannheim – DRINGLICHKEIT VERMISST – 15-Jährige Mehmet I.

    • Mannheim – DRINGLICHKEIT VERMISST – 15-Jährige Mehmet I.
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Seit Mittwoch, 14.12.2022, gilt der 15-Jährige Mehmet I. als vermisst. Er wurde letztmalig am 10.12.2022 von seinen Eltern zu Hause gesehen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich der Vermisste in einer hilflosen Lage befindet. Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen im Umkreis und an bekannten Hinwendungsorten führten bislang nicht zu seinem Auffinden. Mehmet ... Mehr lesen»

    • Landau – Großer Andrang bei Vernissage von Rudolf Schneider – Vektorgrafiken noch bis 24. Februar im Kreishaus zu sehen

    • Landau – Großer Andrang bei Vernissage von Rudolf Schneider – Vektorgrafiken noch bis 24. Februar im Kreishaus zu sehen
      Landau / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar Die Werke von Rudolf Schneider sind bei der Vernissage auf reges Interesse gestoßen. Fotos: Kreisverwaltung Dass mit dem Computer wunderschöne Welten geschaffen werden können, ist nichts Neues. Große Filmstudios haben das schon vor Jahrzehnten für sich zu nutzen gewusst. Vor über zwei Jahrzehnten hat sich dann auch der ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen


///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN